≡ Menu

Apfelkuchen mit Mandeln

Zutaten für ca. 14 Stück Apfelkuchen mit Mandeln:

Für den Teig:

  1. 300 g Mehl
  2. 60 g Zucker
  3. 1 Pck. Vanillezucker
  4. abgeriebene Schale einer Zitrone
  5. 1/2 Würfel Hefe
  6. 150 ml lauwarme Milch
  7. 50 g Butter
  8. 1 Ei
  9. 1 Prise Salz

Für den Belag:

  1. 1 Ei
  2. 500 g Magerquark
  3. 150 g Zucker
  4. 1 Pck. Vanillezucker
  5. 100 ml Sahne
  6. 1 El Speisestärke
  7. 1, 5 kg Äpfel
  8. 100 g Mandelblättchen
  9. 1/2 Tl Zimt
  10. Mandelsplitter

Zubereitung Apfelkuchen mit Mandeln:

  • Das Mehl in eine Schüssel sieben. Zucker, Vanillezucker und die Zitronenschale unterrühren. Eine Mulde in die Mitte drücken, die Hefe hineinbröckeln und die Milch angießen. Mit etwas Mehl bedecken und alles zugedeckt an einem warmen Ort ca. 10 Min. gehen lassen.
  • Die Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen. Mit Ei und Salz zur Mehlmischung in die Schüssel geben und das ganze zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen. Den Teig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und ein gefettetes Backblech ( 30 x 40 cm ) damit auslegen. Dabei einen kleinen Rand hochziehen.
  • Das Ei für den Apfelkuchen trennen. Quark mit 100 g Zucker, Vanillezucker, Eigelb und Sahne glatt rühren. Die Speisestärke einrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Die Quarkmasse auf dem Hefeteig verteilen und glatt streichen.
  • Die Äpfel schälen, entkernen, in Spalten schneiden und auf die Quarkmasse legen. Mandelblättchen, 50 g Zucker und Zimt mischen und darüberstreuen. Den Apfelkuchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C 35 Min. backen. Herausnehmen und erkalten lassen. Mit den Mandelsplittern bestreuen und bis zum Verzehr kühl stellen.
{ 1 comment… add one }