≡ Menu

Heidelbeer-Quark-Torte

Zutaten für ca. 12 Stück Heidelbeer-Quark-Torte:

  1. 100 g Butter
  2. 200 g Löffelbiskuit
  3. 8 Blatt weiße Gelantine
  4. 400 g Heidelbeeren
  5. 100 g Zucker
  6. 1 unbehandelte Zitrone
  7. 500 g Magerquark
  8. 250 g Schlagsahne

Zubereitung Heidelbeer-Quark-Torte:

  • Die Butter für die Heidelbeer-Quark-Torte schmelzen. Die Biskuits in einen Gefrierbeutel geben und fein zerbröseln. Die Biskuitbrösel mit der geschmolzenen Butter vermischen. Den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen und die Bröselmasse hineingeben und fest andrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Heidelbeeren verlesen und waschen. Die Hälfte der Beeren mit dem Zucker in einem hohen Rührbecher pürieren. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen. Den Quark mit Zitronensaft, Zitronenschale und dem Heidelbeerpüree verrühren. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Mit 3-4 EL Heidelbeerquark verrühren und dann in den restlichen Quark rühren. Die restlichen Heidelbeeren und die Sahne unterheben. Die Quarkmasse locker auf den Tortenboden streichen und die Torte ca. 3 Stunden kalt stellen.
  • TIPP: Schmeckt auch lecker mit Erdbeeren, Kirschen oder Bananen!!
{ 0 comments… add one }