≡ Menu

Käsekuchen mit Rosinen

Teile dieses Rezept...

Zutaten für ca. 12 Stück Käsekuchen mit Rosinen

Für den Mürbeteig:

  1. 180 g Mehl
  2. 1 Msp. Backpulver
  3. 50 g Zucker
  4. 1 Ei
  5. 1 Prise Salz
  6. 90 g Butter

Für die Käsemasse:

  1. 4 Eier
  2. 1 kg Speisequark
  3. 160 g Zucker
  4. 1 Pck. Vanillezucker
  5. 1 Tl abgeriebene Zitronenschale
  6. 80 g Speisestärke
  7. 1 Prise Salz
  8. 120 g Rosinen
  9. 1 Tl Mehl
  10. 2 El Puderzucker

Zubereitung Käsekuchen mit Rosinen

  • Mehl, Backpulver, Zucker, Ei, Salz und Butter für den Käsekuchen mit Rosinen  mischen und mit kühlen Händen zu einem Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 60 min. kühl stellen.
  • Den Teig dünn ausrollen. Eine Springform ( 26 cm ) fetten und mit dem Teig auslegen. Dabei einen Rand hochziehen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  • Die Eier trennen. Den Speisequark mit 150 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Stärke und Eigelben verrühren. Eiweiß mit übrigen  Zucker und Salz steif schlagen.
  • Den Backofen für den Käsekuchen mit Rosinen auf 175°C vorheizen. Die Rosinen mit dem Mehl mischen, in ein Sieb geben und überschüssiges Mehl abschütteln. Eischnee und Rosinen unter die Quarkmasse heben. Die Käsemasse in die Form füllen und den Kuchen ca. 60 min. backen. Evtl. mit Alufolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Den Käsekuchen mit Rosinen dick mit Puderzucker bestäuben und servieren.

 

 

 

{ 4 comments… add one }