≡ Menu

Pangasius in Pergament

Teile dieses Rezept...

Zutaten für 4 Personen Pangasius in Pergament:

  1. 4 Pangasiusfilets
  2. Saft, Pfeffer
  3. Saft einer Limette
  4. 60 g Knollensellerie
  5. 100 g Möhren
  6. 4 Frühlingszwiebeln
  7. 100 g braune Champignons
  8. Saft einer halben Zitrone
  9. 4 Tomaten
  10. 200 ml Gemüsebrühe
  11. etwas ger. frischer Ingwer
  12. 12 Basilikumblätter
  13. 120 g Basmati-Reis
  14. 1 Kardamon-Kapsel
  15. Pergamentpapier

Zubereitung Pangasius in Pergament:

  • Den Pangasius salzen und pfeffern und 30 Min. im Limettensaft marinieren.
  • Sellerie in Streifen, Möhren in Scheiben, Frühlingswiebeln in Ringe und Pilze in Scheiben teilen. Selleriestreifen mit Zitronensaft beträufeln. Tomaten enthäuten, entkernen und würfeln. Vorbereitetes Gemüse, Pilze und Tomaten vermischen. Gemüsebrühe darübergeben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Geriebenen Ingwer nach Belieben unterziehen. Basilikum in feine Streifen schneiden.
  • Den Reis wie gewohnt garen, dabei die Kardamon-Kapsel ins Kochwasser geben.
  • Ofen auf 200°C vorheizen. 4 große Bögen Pergamentpapier ausbreiten. Auf die Mitte des Papiers jeweils abgetropftes Gemüse geben, darauf die Filets legen, mit Basilikum bestreuen. Die beiden Längskanten über dem Fisch zusammenlegen, 2 mal in derselben Richtung zusammenfalten. Die Enden fest zusammenbinden, damit der Sud nicht heraustropft. Die Päckchen auf ein Backblech legen, im Ofen 15 Min. garen. Dabei sollte sich das Pergamentpapier aufblähen.
  • Reis abgießen und die Kapsel entfernen. Zusammen mit dem Fisch servieren.
{ 0 comments… add one }