≡ Menu

Quiche Lorraine

Teile dieses Rezept...

Zutaten für 4 Personen Quiche Lorraine

  1. 125 g Mehl
  2. 1 Eigelb
  3. 60 g kalte Butter
  4. 150 g Frühstücksspeck
  5. 100 g Gruyère oder Reibekäse
  6. 3 Eier
  7. 100 g Sahne
  8. 3 Knoblauchzehen
  9. Salz, Pfeffer
  10. Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Zubereitung Quiche Lorraine

  • Das Mehl und 1/2 TL Salz in einer Schüssel mischen. Eigelb, kalte Butter in Flöckchen und 2 EL kaltes Wasser zugeben und alle Zutaten mit kühlen Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 60 min. kühlen.
  • Backofen für die Quiche Lorraine auf 200 °C  vorheizen. Den Speck in kleine Würfel schneiden, Käse reiben.
  • Beides mit den Eiern und Sahne verrühren. Knoblauch abziehen, durch eine Presse drücken und zur Eiermasse geben. Masse salzen und pfeffern.
  • Quiche-Form ( 22 cm) fetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größe als die Form aus rollen und die Form damit auslegen, dabei einen Rand formen. Backpapier auf den Teig legen und die Hülsenfrüchte darauf verteilen. Ca. 10 min. backen.
  • Quiche-Boden aus dem Ofen nehmen, Hülsenfüchte, Backpapier entfernen. Teigboden kurz abkühlen lassen. Eiermasse auf dem vorgebackenen Teig verteilen. Ofentemperatur auf 250 Grad erhöhen und die Quiche Lorraine zu ende backen, bis die Masse stockt.

 

{ 1 comment… add one }