≡ Menu

Rindergulasch mit Knödel

Teile dieses Rezept...

Zutaten für 4 Personen Rindergulasch mit Knödel:

  1. 800 g Rindfleisch
  2. Salz, Pfeffer
  3. Butterschmalz
  4. 2 El Tomatenmark
  5. 1 El Paprika edelsüß
  6. 1 Tl aprika scharf
  7. 1/2 Tl Kümmel
  8. 500 ml Rinderbrühe
  9. 2-3 El Sauerrahm
  10. 1 Würfel Hefe
  11. 4 El lauwarme Milch
  12. 250 g Mehl
  13. 2 Eier
  14. 500 g Zwiebeln
  15. 300 g Schalotten
  16. 1 kg Kartoffeln

Zubereitung Rindergulasch mit Knödel:

  • Die Hefe zerbröckeln und mit der Milch verrühren. Abgedeckt ca. 30 Minuten stehen lassen, bis die Hefe blasen wirft.
  • Die Hefe mit Mehl, Eiern und Salz zu einem glatten Knödelteig verkneten. Evtl. etwas mehr Mehl zugeben, abdecken und gehen lassen, bis sich das Volumen des vom Teig der Knödel verdoppelt hat.
  • Die Zwiebeln und Schalotten für das Rindergulasch in feine Ringe schneiden. Kartoffeln schälen und klein würfeln. Das Rindfleisch zu Rindergulasch würfeln, mit Salz und Pfeffer würzen und portionsweise in Butterschmalz anbraten und herausnehmen.
  • Die Zwiebeln in heißem Bratfett vom Rindergulasch anbraten und die Kartoffeln kurz mitbraten. Das Rindergulasch wieder hinzufügen.
  • Dann den Tomatenmark unterrühren und mit Paprika und Kümmel würzen und das Rindergulasch unter Rühren kurz andünsten. Die Brühe angießen und das Rindergulasch  zugedeckt ca. 120 Min. köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Nach ca. 60 Min. die Schalotten zugeben.
  • Danach Knödelteig teilen, zwei Rollen formen und jede in ein Küchentuch einrollen. Die Enden zusammenbinden und die Knödel in kochendem Salzwasser ca. 20 Min. gar ziehen lassen. Herausnehmen und sofort in 3 cm dicke Scheiben teilen.
  • Das Rindergulasch abschmecken und mit den Knödelscheiben servieren. Mit Sauerrahm und Paprikapulver garnieren.
{ 1 comment… add one }