≡ Menu

Sauerbraten mit Pfefferkuchensoße

Teile dieses Rezept...

Zutaten für 4 Personen Sauerbraten mit Pfefferkuchensoße:

  1. 1 große Zwiebel
  2. 1/4 Liter Essig
  3. 1 Lorbeerblatt
  4. 1 El Salz
  5. 2 El Zucker
  6. einige Pfefferkörner
  7. 1 kg Rinderschmorbraten
  8. 100 g durchwachsener Speck
  9. Salz, Pfeffer
  10. 300 g Suppengrün
  11. 1/2 Liter Fleischbrühe
  12. 100 g Pfefferkuchen
  13. 1/4 Liter saure Sahne

Zubereitung Sauerbraten mit Pfefferkuchensoße:

  • Die Zwiebel abziehen und würfeln. Mit dem Essig, Lorbeer, Salz, Zucker, Pfefferkörnern und einem halben Liter Wasser kurz aufkochen. Dann abkühlen lassen. Den Sauerbraten über Nacht darin marinieren.
  • Den Braten aus der Marinade herausnehmen und trockentupfen. Den Speck würfeln und im Bräter auslassen. Das Fleisch rundum salzen und pfeffern. Im Speckfett von allen Seiten anbraten. Das Suppengrün putzen, grob zerkleinern und dazugeben. Mit der Brühe ablöschen und zugedeckt auf dem Herd ca. 90 Min. schmoren. Dabei immer wieder mit Bratenfond begießen.
  • Nach 60 Min. den zerbröselten Pfefferkuchen hinzufügen und fertig garen. Den Sauerbraten herausnehmen. Die Soße mit der sauren Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Dazu passen Rotkohl und Klöße.

 

{ 1 comment… add one }