Hackbällchen-Frühlingsgemüse-Auflauf

Hackbällchen-Frühlingsgemüse-Auflauf

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien 250 kcal

Zutaten

  • 600 g Kartoffeln
  • Salz
  • 250 g Zuckerschoten
  • 400 g Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bd. Petersilie
  • 750 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 3 El Paniermehl
  • 2 El Senf
  • 1 El Butter
  • 1 El Mehl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 125 ml Milch
  • 1/4 Bd. Kerbel
  • Öl
  • 100 g geriebener Gouda
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln für den Hackbällchen-Frühlingsgemüse-Auflauf schälen und in Salzwasser ca. 20 Min. kochen. Die Zuckerschoten putzen und halbieren. Die Möhren schälen und in Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser 8 Min. dünsten. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Petersilie hacken. Das Hack mit dem Ei, der Zwiebelwürfel, Hälfte Petersilie, dem Paniermehl und dem Senf verkneten. MIt Salz und Pfeffer würzen. Daraus 12 Frikadellen formen. Die Kartoffeln und Möhren abgießen.
  2. Die Butter erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Brühe und Milch zugießen und aufkochen lassen. Ca. 5 Min. köcheln lassen. Den Kerbel fein schneiden und mit dem Rest Petersilie in die Soße geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in 2 El heißem Öl braten. Herausnehmen. 1 El öl erhitzen und die Bällchen darin 3 Min. anbraten. Alles in eine Auflaufform geben. Die Soße darübergießen und mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 20 Min. garen.

Joghurt – Bombe

 

Joghurt - Bombe

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 12 Stunden
Arbeitszeit 12 Stunden 20 Minuten
Portionen 6 Portionen
Kalorien 374 kcal

Zutaten

  • 500 g Naturjoghurt
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 500 g Beeren frisch oder TK

Zubereitung

  1. Einen Tag vorher Joghurt, Zucker, Vanillinzucker und Zitrone verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben. Ein Sieb mit einem sauberen Geschirrtuch auslegen und auf eine größere Schüssel stellen. Die Masse in das Sieb füllen und über Nacht kühl stellen.
  2. Am anderen Tag die Joghurtmasse aus dem Sieb auf eine Platte stürzen.
  3. Die Hälfte der Früchte pürieren, den Rest ganz dazu geben. Nach Geschmack mit Zucker nachsüßen.
  4. Um die Joghurt - Bombe drapieren und servieren.