Apfelkuchen

Teile dieses Rezept...

Zutaten für den Apfelkuchen:

  1. 125 g weiche Butter
  2. 125 g Zucker
  3. 4 Eier
  4. 250 g Mehl (550)
  5. 1 Pck. Backpulver
  6. 1 Pck. Vanillezucker
  7. einige Spritzer Zitrone
  8. 4 Boskopäpfel
  9. 1 Eiweiß
  10. 50 g Zucker
  11. 1 Eigelb
  12. 50 g Mehl (550)
  13. 1/2 Tl Backpulver
  14. 1/2 Tasse Milch

Zubereitung des Apfelkuchens

  • Die Butter, den Zucker und die Eier für den Apfelkuchen schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und Vanillezucker miteinander vermischen und nach und nach in die Butter – Zucker – Eier – Mischung geben. Einige Spritzer Zitrone unterrühren.
  • Eine 26 cm Springform fetten und den Teig in die Springform füllen. Die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden und in den Teig drücken.
  • Das Eiweiß steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Das Eigelb einrühren. Mehl und Backpulver unterheben und die Milch einrühren. Die Masse auf dem Apfelkuchen verteilen und bei 180°C ca. 55 min. backen.
  • Den kalten Apfelkuchen mit Puderzucker bestreuen.

8 comments

  1. […] Backpulver, Zucker, Ei, Salz und Butter für den Käsekuchen mit Rosinen  mischen und mit kühlen Händen zu einem Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 60 min. kühl […]

  2. […] Apfel-Schoko-Schnitten dürfen auf keiner Kaffeetafel […]

  3. […] Zitrone für die armen Apfelritter auspressen. Äpfel in kleine Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft, 4 El Zucker, Rum und Zimt in […]

  4. […] Apfeltorte ca. 45 Minuten bei 180° in  den Backofen […]

  5. […] Äpfel für die Apfel-Blätterteig-Tarte in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. 50 g Mandelblättchen in einer Pfanne ohne […]

  6. […] die abgetropften Sauerkirschen gleichmaßig darauf verteilen und den Kuchen 35 Min. backen. Den Blechkuchen aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen. Den Puderzucker darübersieben und […]

  7. […] für die Apfel-Tarte auf die Arbeitsfläche sieben. Butter in Flöckchen, Quark, Backpulver, Zucker und Salz dazugeben […]

  8. […] Äpfel für den Apfelkuchen schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Mit Zimt, Zucker und den feingeriebenen Zwieback […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.