Eingelegte Champignons mit Fetakäse

Eingelegte Champignons mit Fetakäse

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 6 Gläser
Kalorien 378 kcal

Zutaten

  • 500 braune Champignons
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Tl Weißweinessig
  • 1 TL brauner Rohrzucker
  • 1 Paket Fetakäse gewürfelt
  • 160 ml Olivenöl
  • 3 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 3 TL Petersilie
  • 1/2 TL Chipotle
  • 3 Knoblauchzehen gerieben
  • 1 TL Meersalz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/4 TL Lorbeerpulver
  • 1/2 Gemüsezwiebel kleingeschnitten
  • 100 g Oliven

Zubereitung

  1. Die Champignons mit dem einem Liter Wasser, dem Rohrzucker und dem Weißweinessig zum kochen bringen und eine halbe Stunde garen. Sehr gut abtropfen lassen.
  2. Das Olivenöl auf ca. 40-50 Grad erwärmen - NICHT KOCHEN - Alle restlichen Zutaten mit dem Olivenöl vermischen und zum Schluss die Champignons unterheben. In Twist off Gläser füllen und mindestens 3 Tage ziehen lassen.
  3. Die Gläser immer mal wieder drehen.

 

Eingelegte getrocknete Tomaten

Eingelegte getrocknete Tomaten

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 4
Kalorien 30 kcal

Zutaten

  • 200 gr getrocknete Tomaten
  • 500 ml Wasser
  • 1 TL Weißweinessig
  • 1 TL brauner Zucker
  • 80 ml Olivenöl
  • 1/2 TL Chipotle
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Oregano
  • 1/4 TL Chipotlepaste
  • 1 TL Thymian
  • 1/4 TL Lorbeerpulver
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Die getrockneten Tomaten in einen Topf mit 500 ml Wasser geben. Den Essig und den braunen Zucker hinzugeben, aufkochen und die getrockneten Tomaten 30 Miuten köcheln lassen.

    Eingelegte getrocknete Tomaten
  2. Das Olivenöl für die eingelegten Tomaten mit den Gewürzen mischen und leicht erwärmen. ca. 40 Grad Celsius.

  3. Die Tomaten nach der Kochzeit in einem Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.

  4. Die getrockneten Tomaten mit dem gewürztem Olivenöl gut vermischen und einige Tage in Twist-Off Gläsern ziehen lassen. In der Zeit mehrmals wenden.

    Eingelegte getrocknete Tomaten
  5. Die eingelegten getrockneten Tomaten einmal im Glas gewendet.

    Eingelegte getrocknete Tomaten

Leckeres Gulasch aus dem Dutch Oven

Gulasch aus dem Dutch Oven

Gulasch aus dem Dutch Oven

Zutaten für das leckere Gulasch aus dem Dutch Oven:

  1. 1,5 kg Rindergulasch
  2. 2 rote Paprikaschoten
  3. 1 gelbe Paprikaschote
  4. 2 Gemüsezwiebeln
  5. Öl zum anbraten
  6. 400  ml Rinderbrühe
  7. 800 ml Wasser
  8. 200  ml Rotwein
  9. 2 EL Tomatenmark
  10. 2 EL Papikapulver ( rosenscharf )
  11. 1 Teelöffel Chipotle püriert ( ersatzweise Sambal Olek )
  12. 1 TL Meersalz
  13. 1 TL schwarzer Pfeffer
  14. 1 TL Majoran
  15. 1 Msp Kümmel
  16. 1 Kräutersackchen mit 1 TL Thymian, 1 TL Liebstöckel, 1 TL Senfkörner, 5 Lorbeerblätter

Zubereitung des Gulasch aus dem Dutch Oven:

  • Den Dutch Oven auf Temperatur bringen, etwas Öl hineingeben und stark erhitzen. Im Anschluß daran das Gulasch in den Dutch Oven geben und scharf anbraten.
    Leckeres Gulasch aus dem Dutch Oven
  • Wenn das Fleisch gut Farbe genommen hat, die Zwiebeln hinzugeben und kurz mit anbraten. Dann die Paprika hinzu und kurz mit braten. Danach die Pilze dazu geben kurz mit andünsten und das Gulasch kräftig durchrühren.
  • Das Tomatenmark unterrühren und kurz anrösten. Dann das Gulasch im Dutch Oven mit dem Rotwein und der Rinderbrühe ablöschen und aufkochen.
  • Die Gewürze und das Kräutersäckchen mit in den Dutch Oven zum Gulasch geben.
  • Ich habe das Gulasch im Dutch Oven auf einem Hockerkochen angebraten und vorbereitet. In der Zwischenzeit habe ich die Grillkohle ( Greek Fire ) in einem Anzündkamin angefacht.
    Gulasch aus dem Dutch Oven
  • Nachdem das Gulasch soweit war habe ich ein paar Stücke Grillkohle in meine Feuerschale gelegt, den Dutch Oven darauf gestellt und mit dem Deckl verschlossen. Auf dem Deckel habe ich dann auch noch einige Stücke Grillkohle gelegt.
    Leckeres Gulasch aus dem Dutch Oven
  • Das Gulasch habe ich nun erstmal eine Stunde köcheln lassen und dann vor lauter Neugier hineingeschaut:
    Gulasch aus dem Dutch Oven
  • Danach habe ich das Gulasch weitere 2 Stunden im Dutch Oven schmoren lassen, bis ich es dann für Gut befunden habe. 🙂
    Gulasch aus dem Dutch Oven
  • Dieses Rezept solltet ihr unbedingt mal ausprobieren. Es war hammerlecker!

Selbstgemachter Linseneintopf

Linseneintopf selbstgemacht

Linseneintopf selbstgemacht

Zutaten für 4 Personen selbstgemachten Linseneintopf:

  1. 500 gr. Rinderbeinscheibe ( oder anderes Suppenfleisch vom Rind )
  2. 150 gr. Knollensellerie
  3. 150 gr. Staudensellerie
  4. 150 gr. Lauch
  5. 100 gr. Karotten
  6. 20 Pfefferkörner
  7. 4 Lorbeerblätter
  8. 2 Liter kaltes Wasser
  9. 1 TL Thymian
  10. 1 EL Meersalz
  11. 500 gr. Tellerlinsen
  12. 6 Kartoffeln
  13. 1 Stange Staudensellerie
  14. 1 Karotte
  15. 1 kleine Stange Lauch
  16. 1 Bund Petersilie
  17. Meersalz, Pfeffer, Essig, brauner Rohrzucker, Lorbeerpulver, Selleriepulver
  • Das Fleisch mit dem Gemüse für den Linseneintopf zusammen mit den Gewürzen und dem kalten Wasser aufsetzen.( Punkte 1 bis 10 ) Den Linseneintopf zum kochen bringen und ca 2,5 – 3 Stunden simmern lassen. Gegebenenfalls wieder mit Wasser auffüllen, so daß kein Flüssigkeitsverlust entsteht.
  • Im Anschluss daran das Fleisch entnehmen und die Brühe durch ein Passiersieb in einem anderen Topf geben. Das Suppengrün gut ausdrücken und zur Brühe geben.
  • Dann die Tellerlinsen gut waschen und in die Brühe geben, aufkochen und 45 Minuten köcheln lassen.
  • Währendessen Punkte 12 bis 15 klein schneiden und zum Linseneintopf geben und weiter köcheln lassen.
  • Der selbstgemachte Linseneintopf kann gern 2-3 Stunden  vor sich hin simmern, das macht ihn nur noch besser. In der Zwischenzeit das Fleisch kleinschneiden und zum Linseneintopf geben.
  • Petersilie in den Linseneintopf geben und mit Punkt 17 würzen und abschmecken.

Vollkornmischbrot

Dies ist mein leckeres Vollkornmischbrot

Zutaten für 1 Vollkornmischbrot zu 750 Gramm:

  1. 350 gr. Mehl ( 405 )
  2. 100 gr. Vollkornschrot
  3. 2 TL Backmalz ( ersatzweise Zucker )
  4. 1 TL Salz
  5. 10 gr. Trockensauerteig
  6. 1/2 Würfel frische Hefe
  7. 350 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung des Vollkornmischbrot:

  • Mehl, Vollkornschrot, Backmalz/Zucker, Salz und Trockensauerteig vermischen.
  • Das Mehlgemisch mit dem Hefewasser zu einem zähflüssigen Teig verarbeiten.
  • Den Teig für das Vollkornmischbrot ca. 1 Stunde gehen lassen und dann in einer 25 cm Kastenform füllen und nochmals den Teig ca eine Stunde gehen lassen, bis er sich ungefähr verdoppelt hat.
  • Das Vollkornmischbrot mittig vorsichtig einscheiden.
  • Den Ofen auf 250° C vorheizen.
  • Den Ofen öffnen, das Vollkornmischbrot schnell hinein geben und eine Tasse Wasser in Ofen gießen, so daß sich Wasserschwaden bilden. Die Ofentür sofort und schnellstmöglich wieder schließen.
  • Das Vollkornmischbrot für 15 Minuten bei 250°C backen, danach auf 180° C zurückdrehen und noch ca 45 Minuten zu Ende backen.
  • 15 Minuten vor Backzeitende das Vollkornmischbrot aus der Form nehmen und so fertigbacken, damit das Brot eine schöne Farbe bekommt und rundrum knusprig ist.

Paprika-Ajvar-Frischkäse mit Fetakäse

Paprika-Ajvar-Frischkäse mit Fetakäse

Zutaten Rezept Paprika-Ajvar-Frischkäse mit Fetakäse:

  1. 200 Gramm Frischkäse
  2. 3 EL Ajvar
  3. 2 EL Sambal Olek
  4. 4 Zehen Knoblauch
  5. Pfeffer, evtl. Salz
  6. 125 Gramm Fetakäse

Zubereitung Rezept Paprika-Ajvar-Frischkäse mit Fetakäse:

  • Für das Rezept Paprika-Ajvar-Frischkäse mit Fetakäse nehmen Sie den Frischkäse und verrühren diesen kurz, damit er etwas sämig wird.
  • Danach Ajvar und Sambal Olek für das Rezept untermischen und gut verrühren.
  • Den Knoblauch abziehen, fein würfeln und unter den Paprika-Ajvar-Frischkäse rühren.
  • Den Paprika-Ajvar-Frischkäse mit frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer würzen. Ich persönlich nehme kein Salz, aber wer mag kann was dazu geben.
  • Nun den Fetakäse für das Rezept in den Paprika-Ajvar-Frischkäse bröseln und gut verrühren.
  • Den Paprika-Ajvar-Frischkäse mit Fetakäse ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Es schmeckt auf frischen Baguette, als Dip, als  Füllung für Börek oder einfach pur… 🙂

 

Herzhafte Grießklöße – Rezept

Zutaten Rezept herzhafte Grießklöße:

  1. 1/4 Liter Milch
  2. 100 Gramm Hartweizengrieß
  3. 25 Gramm Butter ( Margarine geht auch )
  4. 1 Ei
  5. Prise Salz
  6. 2 TL Petersilie
  7. 1 – 1,5 Liter Fleischbrühe ( Gemüsebrühe oder ähnlichen geht auch…)
  8. Muskat

Zubereitung Rezept herzhafte Grießklöße:

Grießklöße Rezept selbstgemacht

  • Kurz aufkochen, Petersilie hineingeben und unter Rühren das Hartweizengrieß nach und nach einrühren, dann das Ei unter den Teig für die herzhaften Grießklöße rühren und eine Minute aufschlagen.
  • Den Teig für die Grießklöße nun auskühlen lassen.
  • Wenn der Teig fast kalt ist, dann für das Rezept kleine Grießklöße in Form von Bällchen formen.
  • Dann die Brühe aufkochen und mit Muskatnuß kräftig würzen.
  • Die Grießklöße für das Rezept in der siedenden Brühe gar ziehen. NICHT KOCHEN.
  • Nun können die Grießklöße für beliebige Rezepte weiter verwendet werden. Zum Beispiel für frische Suppe.

American Dressing

American Dressing

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Arbeitszeit 2 Stunden 15 Minuten
Portionen 4
Kalorien 239 kcal

Zutaten

  • 180 gr. Joghurt
  • 70 gr. Cremé Fraiche
  • 4 EL Tomatenketchup
  • 2 TL Senf
  • 6 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Für das American Dressing den Joghurt und Cremé Fraiche glatt rühren.
  2. Den Tomatenketchup, den Senf, Zitronensaft und Zucker unter das American Dressing rühren.
  3. Petersilie, Schnittlauch dazu geben und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Diese leckere Salatsoße passt zu vielen Arten von Salaten, wie zum Beispiel Tomatensalat mit Gurken und Eisbergsalat oder Porreesalat.
  5. Meiner Meinung nach kann man das American Dressing zu fast jedem Salat essen. Schmeckt immer lecker, frisch und würzig.

 

Mayonnaise selbstgemacht

selbstgemachte Mayonnaise

Mayonnaise kann man mit diesem Rezept ganz einfach selber machen und gelingt einfach immer.
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Arbeitszeit 2 Stunden 15 Minuten
Portionen 4
Kalorien 244 kcal

Zutaten

  • 300 ml Öl Pflanzenöl, Sonnenblumeöl etc.
  • 2 ganze rohe Eier
  • 5 EL Essig Brandweiessig
  • 2 EL Senf
  • 1 TL Salz nach Geschmack auch weniger
  • 2 TL Zucker
  • 3 Spritzer Zitronensaft
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Herstellung der Mayonnaise ist es wichtig das alle Zutaten die gleiche Temperatur haben, am Besten lässt man die Mayonnaise Zutaten einige Stunden in einem Raum stehen, so das die Zutaten dann Zimmertemperatur haben.
  2. Für die selbstgemachte Mayonnaise die beiden Eier in ein hohes schmales Gefäß geben, einen Pürierstab hineinstellen und das Öl obendrauf gießen. Nun den Pürierstab einschalten und diesen langsam nach oben ziehen und die Mayonnaise gut verrühren bis eine sämige Masse entstanden ist.
  3. Nun die Mayonnaise mit den restlichen Zutaten verrühren und abschmecken, je nach Geschmack kann die obengemachten Angaben abweichen und jeder kann für sich entscheiden wieviel er für seine Mayonnaise nimmt.
  4. Die Mayonnaise am Besten 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen und dann weiter verarbeiten oder einfach so genießen.
  5. Dadurch das die Mayonnaise im Kühlschrank 2 Stunden durchzieht, wird die Mayonnaise noch etwas fester und geschmackvoller.