Bunter Salat mit Currycreme

Zutaten für 4 Personen Bunter Salat mit Currycreme:

  1. 150 g Vollmilch-Joghurt
  2. 1 Tl Tk-Kräuter
  3. Curry, Salz, Pfeffer, Zucker
  4. 200 g gemischter Blattsalat
  5. 1 Paprika
  6. 100 g Champignons
  7. 1 rote Zwiebel
  8. 8 Scheiben Schinken
  9. 1 Baguette-Brot

Zubereitung Bunter Salat mit Currycreme:

  • Joghurt, Kräuter und ca. 1/2 Tl Curry verrühren. Die Currycreme mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Für den bunten Salat die Blattsalate waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.
  • Die Paprika für den Bunten Salat mit Currycreme klein schneiden.
  • Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden und die Zwiebel in Ringe schneiden. Alles miteinander vermischen. Den Schinken in Stücke zupfen und auf dem Salat anrichten.
  • Die Currycreme darübergeben und anrichten.

Rumänische Krautwickel

Zutaten für 6 Personen Rumänische Krautwickel:

  1. 1 Weißkohl
  2. 500 g gemischtes Hackfleisch
  3. 125 g Reis
  4. 2 große Zwiebel
  5. 3 Knoblauchzehen
  6. 1 Ei
  7. Salz, Pfeffer
  8. 1 Tube Tomatenmark
  9. Zucker
  10. Mehl
  11. Margarine

Zubereitung Rumänische Krautwickel:

  • Die Weißkohlblätter blanchieren und das Hackfleisch, 1 Zwiebel feingewürfelt, Knoblauch, ebenfalls feingewürfelt, das Ei, etwas Reis, Pfeffer und  Salz für die Krautwickel gut durchkneten.
  • Die Weißkohlblätter für das Rezept nehmen und mit Hackfleisch füllen und zu einer Roulade formen und dann im Salzwasser etwa 30 Min. kochen.
  • Etwas Margarine in einen Topf geben und auslassen, dann die andere feingewürfelte Zwiebel darin glasig dünsten und das Mehl hinzugeben bis  eine feste Masse entsteht.
  • Die Tube Tomatenmark hineingeben und mit dem blanchier Wasser aufgießen. Dann mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Krautwickel  hineinlegen und etwa 30 Min. ziehen lassen.

Lammkeule aus dem Backofen

Zutaten für 4 Personen Lammkeule aus dem Backofen:

  1. 1 Lammkeule
  2. Öl
  3. 4 Tomaten
  4. 4 Schalotten
  5. 2 Möhren
  6. 10 Knoblauchzehen
  7. 2 Zweige Rosmarin
  8. 2 Zweige Thymian
  9. 1/2 Liter Rotwein
  10. 1 Tl Tomatenmark
  11. 1/2 Tasse Weißwein
  12. 1 Tasse Lammfond

Zubereitung Lammkeule aus dem Backofen:

  • Die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden, die Tomaten vierteln oder achteln, die Schalotten schälen und klein hacken, die Knoblauchzehen ungeschält zerdrücken.
  • Die Lammkeule sorgfältig von allem Fett und allen Häuten säubern.
  • In einem Bräter etwas Olivenöl erhitzen und darin die Keule sanft von allen Seiten hellbraun anbraten. Dabei gründlich salzen und mit grob gemörsertem schwarzen Pfeffer bestreuen.
  • Die Lammkeule herausnehmen und das Bratöl weggießen, 1 EL frische Butter in den Bräter geben und das vorbereitete Gemüse für die Lammkeule aus dem Backofen darin andünsten. Umrühren und mit Salz und Pfeffer sehr kräftig abschmecken.
  • Die Rosmarin- und Thymianzweige auf das Gemüse legen und darauf die Lammkeule betten. Mit ½ Tasse heißem Weißwein angießen und ohne Deckel in den auf 80°C vorgeheizten Backofen schieben. Die Niedrigtemperatur von 80°C  für die Lammkeule aus dem Backofen sollten möglichst eingehalten werden.
  • Die Garzeit bei Niedrigtemperatur beträgt zwischen 5 und 7 Stunden – dabei kommt es auf eine Stunde nicht an.
  • Danach auf dem Herd das Gemüse im Schmortopf erhitzen, mit ½ Liter Rotwein ablöschen und etwas Lammfond zugeben. 10 Minuten köcheln lassen, dann den Fond  durch ein Sieb in einen anderen Topf abgießen – dabei das Gemüse mit einem Holzlöffel ausdrücken – und anschließend auf dem Herd reduzieren und zur Sauce abschmecken: Vielleicht etwas frischen Thymian  , 1 bis 2 TL Tomatenmark zugeben und einkochen lassen und wieder abschmecken.
  • Die Lammkeule aus dem Backofen mit der Soße und beliebigen Gemüse servieren.
  • Passt sehr gut als Festessen zu Ostern.

 

Schweinegulasch aus dem Römertopf

Zutaten Rezept für 4 Personen Schweinegulasch aus dem Römertopf:

  1. 500 g Schweinegulasch
  2. 4 Zwiebeln
  3. 2 grüne Paprikaschoten
  4. 50 g Margarine
  5. Salz, Pfeffer
  6. 1 El Tomatenmark
  7. 1 El Paprika – Rosenscharf
  8. 500 ml Fleischbrühe
  9. 1 Becher Schmand
  10. 2 Tl Speisestärke

Zubereitung Rezept Schweinegulasch aus dem Römertopf:

  • Die Zwiebeln für das Schweinegulasch aus dem Römertopf  abziehen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, entstielen und  entkernen. Die Paprikaschoten dann waschen und in Streifen schneiden.
  • Für das Rezept die Margarine in einem Topf  zerlassen. Das Fleisch darin anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Danach Zwiebeln, Paprikaschoten, Tomatenmark und Paprikapulver hinzufügen und die Zutaten vermengen.
  • Die heiße Fleischbrühe hinzugießen und das Schweinegulasch in den gut gewässerten Römertopf umfüllen. Mit dem Deckel verschließen und den Römertopt mit dem Schweinegulasch auf dem Rost in den kalten Backofen schieben und bei 200°C ca. 90 Minuten schmoren.
  • Speisestärke mit Schmand verrühren und etwa 15 Minuten vor Beendigung der Garzeit unter das Schweinegulasch im Römertopf rühren und mit Deckel weiterschmoren lassen.
  • Zu dem Rezept Schweinegulasch aus dem Römertopf passen Maccaroni oder auch Kartoffeln.

Gänsekeulen aus dem Römertopf

Zutaten für 4 Personen Gänsekeulen aus dem Römertopf:

  1. 4 Gänsekeulen
  2. 1 1/2 Äpfel
  3. 3 Zwiebeln
  4. 1 Tl Majoran
  5. 1 Tl Thymian
  6. Salz, Pfeffer

Zubereitung Gänsekeulen aus dem Römertopf:

  • Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Zusammen mit den geschälten und gleichfalls geviertelten Zwiebeln in den Römertopf geben, mit Majoran und Thymian bestreuen.
  • Darauf die rundum gesalzenen und gepfefferten Gänsekeulen legen. Im geschlossenen Römertopf im nicht vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 3 1/2 Stunden garen, dabei während der letzten Viertelstunde den Deckel vom Römertopf abnehmen.
  • Die Gänsekeulen aus dem Römertopf nehmen und warm stellen.
  • Die Apfel- und Zwiebelstücke mit dem Schaumlöffel ebenfalls herausnehmen aus dem Römertopf und in einen kleinen Topf geben, wenig von dem reichlich ausgebratenen Gänsefett hinzufügen und mit dem Pürierstab pürieren.
  •  Kurz aufkochen und ggf. mit etwas Saucenbinder binden.
  • Zu den Gänsekeulen aus dem Römertopf passen Kartoffeln, Rotkohl, Rosenkohl und Kroketten.

Weißkohl-Möhren-Pfanne mit Hackbällchen

Zutaten für 4 Personen Weißkohl-Möhren-Pfanne mit Hackbällchen:

  1. 2 Zwiebeln
  2. 400 g Schweinehack
  3. 2 El Magerquark
  4. 2 Eigelbe
  5. Salz, Pfeffer, Paprika Edelsüß
  6. 4 Möhren
  7. 600 g Weißkohl
  8. Öl
  9. 150 g Creme frâiche
  10. Salz, Pfeffer, Kümmelpulver, Paprika

Zubereitung Weißkohl-Möhren-Pfanne mit Hackbällchen:

  • Für das Rezept die Zwiebeln fein hacken und mit dem Hack, Quark und den Eigelben verkneten.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  • Die Möhren in dünne Scheiben schneiden und den Weißkohl in breite Streifen schneiden. Die Hackbällchen in einer Pfanne braten, herausnehmen und warm stellen.
  •  Den Weißkohl und die Möhren im Bratfett von den Hackbällchen in der Pfanne andünsten und bis es die gewünschte Bräune hat schmoren lassen. 120 ml Wasser und den Creme frâiche zufügen und aufkochen lassen.
  •  Mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Paprikapulver abschmecken und die Hackbällchen wieder zufügen und die Weißkohl-Möhren-Pfanne mit Hackbällchen noch ein wenig schmoren lassen.

Scampi Marinade

Zutaten für Scampi-Marinade :

  1. 200 ml. Olivenöl
  2. 3 TL Oregano
  3. 3 TL Petersilie
  4. 1 kleine Zwiebel
  5. 5 Knoblauchzehen
  6. 1 TL Salz
  7. Pfeffer ( nach Belieben )
  8. Chili ( nach Belieben )
  9. 3 Scheiben Zitrone

Zubereitung der Marinade für die Scampi:

  • Das Olivenöl für die Scampi Marinade in eine ausreichend große  Schüssel geben.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch für die Scampi fein hacken und mit den anderen Zutaten ins Öl geben und durchrühren.
  • Je nach dem wie scharf man es möchte gibt man Pfeffer und Chili in die Marinade für die Scampi.
  • Die Marinade mit 1 kg Gambas, Riesengarnelen ( auch Scampi genannt ) mischen und einige Stunden ziehen lassen. ( am Besten über Nacht )
  • Nun kann man die Scampi braten und mit Ciabatta-Brot und Aioli essen. Sehr lecker sind die Scampi auch wenn man sie auf Pizza backt. Auch zu Pasta sind die scampi hammerlecker.

 

Speckkuchen vom Blech mit Blätterteig

Zutaten für 4 Personen Speckkuchen vom Blech mit Blätterteig:

  1. 200 g TK-Blätterteig
  2. 6 Lauchzwiebeln
  3. 100 g Frühstücksspeck
  4. 100 g gekochter Schinken
  5. 4 El Butter
  6. Mehl zum Ausrollen
  7. 4 El Paniermehl
  8. 4 El Petersilie
  9. 200 g geriebener Gouda
  10. 4 Eier
  11. 100g Schmand
  12. Salz, Pfeffer
  13. 2 Tl getrockneter Majoran

Zubereitung Speckkuchen vom Blech mit Blätterteig:

  • Den Blätterteig für den Speckkuchen vom Blech auftauen lassen.
  • Die Lauchzwiebeln, Speck und Schinken würfeln und in etwas Butter anbraten.
  • Den Blätterteig für den Speckkuchen vom Blech ausrollen und auf ein mit kaltem Wasser abgespültes Backblech legen und einen Rand hochziehen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Restliche Butter zerlassen und den Teig für den Speckkuchen vom Blech damit einpinseln und mit dem Paniermehl bestreuen.
  • Zwiebel – Schinken – Masse, Petersilie und Käse darauf verteilen. Die Eier mit dem Schmand verrühren und mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und über den Speckkuchen vom Blech  gießen.
  • Etwa 20 Min. bei 180°C backen.

Raffaello-Torte

Zutaten für 16 Stück Raffaello-Torte:

Für den Tortenteig:

  1. 50 g Kokosraspeln
  2. 4 Eier
  3. 125 g weiche Butter
  4. 125 g Zucker
  5. 2 Pck. Vanillinzucker
  6. 100 g Mehl
  7. 2 gestr. Tl Backpulver

Für den Belag:

  1. 50 g Vollmilchkuvertüre
  2. 1 Dose Mandarinen 850ml
  3. 300 g Frischkäse
  4. 100 g Zucker
  5. 1 Pck. Vanillinzucker
  6. 100 ml Mandarinensaft
  7. 200 ml Sahne
  8. 1 Pck. Sahnesteif

Für die Verzierung:

  1. 1 Pck. Tortenguss
  2. 100 ml Mandarinensaft
  3. 16 Raffaelos

Zubereitung Raffaello-Torte:

  • Den Backofen für die Raffaello-Torte auf 180°C vorheizen. Eine Springform -26 cm- fetten.
  • Die Kokosraspeln ohne Fett kurz rösten. Die Eier für die Raffaello-Torte  trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  • Die Butter schaumig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillinzucker unterrühren. Den Teig so lange rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend die Eigelbe unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und löffelweise mit den Kokosraspeln unter den Teig für die Raffaello-Torte unterrühren.Das steifgeschlagene Eiweiß unterheben.
  • Dein Teig für die Raffaello-Torte in die Springform füllen und ca. 50 Min. backen. Herausnehmen, kurz stehen lassen und dann aus der Form nehmen. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
  • Die Kuvertüre für die Raffaello-Torte  schmelzen und auf dem Boden verteilen, dann die Mandarinen darauf verteilen.
  • Frischkäse mit dem Zucker, Vanillinzucker und Mandarinensaft für die Raffaello-Torte gut verrühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und portionsweise mit einem Schneebesen unter die Masse heben. Tortenring um den Boden stellen und die Masse einfüllen.
  • Einen klaren Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten, dabei aber den Mandarinensaft mit verwenden. Auf die Raffaello-Torte geben und kühl stellen.
  • Zum Schluß die Raffaello-Torte mit den Raffaellos garnieren.