Kartoffelsalat

Kartoffelsalat

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 4
Kalorien 341 kcal

Zutaten

  • 10 große Kartoffeln gekocht
  • 1 El Petersilie
  • 1 Glas Mayonnaise
  • 1 Glas Cornichons
  • 1 Zwiebel kleingeschnitten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 El Milch

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln pellen und in Stücke oder Scheiben schneiden. Ca. 10 Cornichons ebenfalls kleinschneiden.

  2. 1/2 Glas Mayonnaise mit etwas Gurkenwasser und der Milch glattrühren. Petersilie zugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln, Zwiebel und die Cornichons zugeben und alles miteinander verrühren. Mindestens 3 Stunden ziehen lassen.

  3. Sollte es etwas zu trocken sein, einfach noch Mayonnaise zugeben, bis es die gewünschte cremigkeit hat.

Eingelegte Champignons mit Fetakäse

Eingelegte Champignons mit Fetakäse

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 6 Gläser
Kalorien 378 kcal

Zutaten

  • 500 braune Champignons
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Tl Weißweinessig
  • 1 TL brauner Rohrzucker
  • 1 Paket Fetakäse gewürfelt
  • 160 ml Olivenöl
  • 3 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 3 TL Petersilie
  • 1/2 TL Chipotle
  • 3 Knoblauchzehen gerieben
  • 1 TL Meersalz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/4 TL Lorbeerpulver
  • 1/2 Gemüsezwiebel kleingeschnitten
  • 100 g Oliven

Zubereitung

  1. Die Champignons mit dem einem Liter Wasser, dem Rohrzucker und dem Weißweinessig zum kochen bringen und eine halbe Stunde garen. Sehr gut abtropfen lassen.
  2. Das Olivenöl auf ca. 40-50 Grad erwärmen - NICHT KOCHEN - Alle restlichen Zutaten mit dem Olivenöl vermischen und zum Schluss die Champignons unterheben. In Twist off Gläser füllen und mindestens 3 Tage ziehen lassen.
  3. Die Gläser immer mal wieder drehen.

 

Blumenkohl – Brokkoli – Auflauf

Blumenkohl - Brokkoli - Auflauf

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 4
Kalorien 347 kcal

Zutaten

  • 1 Blumenkohl
  • 450 g Brokkoli
  • 2 Möhren
  • 200 g gekochter Schinken
  • 200 ml Schlagsahne
  • 800 ml Milch
  • 100 g geriebener Gouda
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung

  1. Den Blumenkohl waschen und in Röschen teilen. Mit dem Brokkoli ebenso verfahren. Möhren schälen und würfeln. Den Schinken ebenfalls würfeln. Ofen auf 200 Grad vorheizen.
    Blumenkohl-Brokkoli Auflauf
  2. Den Blumenkohl in reichlich kochendem Salzwasser 5 Minuten garen, Brokkoli und Möhren zugeben, nochmals 5 Minuten garen, abgießen, abtropfen lassen. Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl einrühren, bei schwacher Hitze unter Rühren goldgelb braten.
  3. Sahne und Milch langsam unter Rühren zugeben, aufkochen lassen. Den Käse unterrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Gemüse in eine Auflaufform geben, Schinken überstreuen, Käsesoße darüber gießen und 15 Minuten überbacken. Ich habe anstatt der Möhren eine Stange Porree/Lauch genommen. Hatte keine Möhren da. 🙂
    Blumenkohl-Brokkoli Auflauf

 

Tzatziki

Zutaten für den Tzatziki:

  1.  500 g Joghurt  10%
  2.  1 Gurke
  3.  3 Zehen Knoblauch
  4.  1 El Olivenöl
  5.  1 El Zitronensaft
  6.  Abrieb von einer halben Zitrone
  7.  Salz, Pfeffer
  8.  1 Prise Zucker
  9.  2 Tl Dill

Zubereitung Tzatziki:

  • Die Gurke für den Tzatziki raspeln. Mit Salz bestreuen und erstmal beiseite stellen.
  • Den Knoblauch für den Tzatziki fein reiben.
  • Alle Zutaten miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gurke hat nun ordentlich Wasser gelassen. Das kommt weg und die Gurke wird nochmal ordentlich ausgedrückt. Ich mache das immer mit einem Küchentuch. Dann die Gurke dazugeben, alles verrühren und über Nacht ziehen lassen. Nochmals abschmecken und servieren.

Spargel-Lachs-Quiche

Zutaten für ca. 12 Stück Spargel-Lachs-Quiche:

  1. 300 g Mehl
  2. Salz, Pfeffer
  3. 2 Eigelbe
  4. 150 g weiche Butter
  5. 200 g weißer Spargel
  6. Zucker
  7. 30 g Zuckerschoten
  8. 150 g Lachsfilet ohne Haut
  9. 3 Stiele Kerbel
  10. 3 Eier
  11. 150 ml Milch
  12. Trockenerbsen zum Blindbacken

Zubereitung Spargel-Lachs-Quiche:

  • Das Mehl, 1 Prise Salz, Eigelbe und 3 El kaltes Wasser und die Butter in Flöckchen zuerst mit dem Knethaken des Handrührgerätes und dann mit den Händen glatt verkneten. Teig zwischen Backpapier rund, ca. 26 cm, ausrollen. Oberes Papier abziehen und den Teig in eine Tarteform, 22 cm, legen, andrücken und dabei den Teig etwas über den Formrand hochdrücken. Ca. 30 Min. kaltstellen.
  • Den Spargel für die Spargel-Lachs-Quiche schälen und die holzigen Enden abschneiden. Salzwasser mit etwas Zucker aufkochen und den Spargel darin bissfest garen. Die Zuckerschoten waschen und in kochendem Salzwasser ca. 2 Min. garen. Abgießen und kalt abschrecken.
  • Den Lachs waschen und in Würfel schneiden. Tarteboden mit Backpapier und Trockenerbsen auslegen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C auf der unteren Schiene ca. 15 Min. vorbacken. Papier und Erbsen entfernen und bei gleicher Temperatur weitere 5 Min. backen. Abkühlen lassen.
  • Den Kerbel waschen und fein schneiden. Eier, Milch und Kerbel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spargel und Zuckerschoten in Stücke schneiden. Gemüse und Lachs in die Tarte füllen. Mit der Eiermilch übergießen und im Ofen auf unterer Schiene bei gleicher Temperatur ca. 30 Min. backen.

Gemüsecurry mit Kokosmilch

Zutaten für 4 Personen Gemüsecurry mit Kokosmilch:

  1. 200 g Basmati Reis
  2. 2 Zwiebeln
  3. 3 Knoblauchzehen
  4. 500 g Brokkoli
  5. 2 rote Paprika
  6. 200 g Champignons
  7. Öl
  8. 1 Tl geriebenen Ingwer
  9. 4 El gelbe Currypaste
  10. 800 ml Kokosmilch
  11. Zitronensaft
  12. Salz
  13. gesalzene Erdnüsse
  14. 2 rote Chilischoten

Zubereitung Gemüsecurry mit Kokosmilch:

  • Den Reis in Salzwasser garen. Zwiebel und Knoblauch für das Gemüsecurry fein würfeln. Die Chilischoten entkernen und fein schneiden. Den Brokkoli in Röschen teilen. Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden und die Champignons vierteln.
  • Etwas Öl in einem Wok erhitzen und die Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Ingwer darin unter Rühren anbraten. Die Currypaste einrühren, Kokosmilch und Brokkoli zugeben und unter Rühren kurz mitkochen. Paprika und Champignons zufügen und alles bissfest garen. Alles mit etwas Zitronensaft und Salz abschmecken. Mit den Erdnüssen garnieren und mit dem Reis servieren.

Riesengarnelen am Spieß

Zutaten für 4 Personen Riesengarnelen am Spieß:

  1. 24 Küchenfertige Riesengarnelenschwänze
  2. 3 Tl Wacholderbeeren
  3. 3 Tl flüssiger Honig
  4. 6 El trockener Weißwein
  5. 3 Tl Weißwein-Essig
  6. 3 El Gin
  7. 6 El Butter
  8. 2 Zitronen
  9. Pfeffer

Zubereitung Riesengarnelen am Spieß:

  • Jeweils 3 Riesengarnelenschwänze auf einen Holzspieß stecken und die Spieße in eine flache Schale legen. Die Wacholdereeren zerdrücken und nit dem Honig, Weißwein, Essig, Gin und Pfeffer verrühren.
  • Die Marinade über die Garnelen träufeln und etwa 1 Stunde durchziehen lassen, dabei die Spieße einmal wenden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen.
  • Die Garnelenspieße von beiden Seiten braten und mit Zitronenspalten garnieren.

Marinierte Hähnchenkeulen

Zutaten für 4 Personen Marinierte Hähnchenkeulen:

  1. 2 Knoblauchzehen
  2. 75 ml Öl
  3. 1 Tl Paprika
  4. 12 Hähnchenunterkeulen
  5. Salz, Pfeffer
  6. 1 Kopfsalat
  7. 1 Paprikaschote
  8. 1/2 Salatgurke
  9. Saft von einer Zitrone
  10. 1 Topf Schnittlauch
  11. 200 g saure Sahne
  12. 3 El Milch
  13. 1 Prise Zucker

Zubereitung Marinierte Hähnchenkeulen:

  • Den Knoblauch hacken. Mit dem Öl und dem Paprikapulver mischen. Die Keulen damit bestreichen und ca. 1 Stunde ziehen lassen.
  • Die Hähnchenkeulen auf ein Backblech legen und salzen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 40 Min. braten.
  • Den Salat putzen und in Stücke zupfen. Die Paprika in Streifen schneiden und die Gurke in Scheiben.
  • Aus der Zitrone den Saft auspressen und den Schnittlauch fein schneiden. Sahne, Saft und die Milch verrühren. Den Schnittlauch unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Salatzutaten mit dem Dressing mischen und mit den Hähnchenkeulen servieren.

BBQ Garnelen

Zutaten für 4 Personen BBQ Garnelen:

  1. 800 g Riesengarnelen – Küchenfertig
  2. 8 El Ahornsirup
  3. 2 El mittelscharfer Senf
  4. 2 El Tomatenmark
  5. 4 El Sojasoße
  6. 2 Tl Chilipulver
  7. 2 Tl Oregano
  8. 2 Tl Paprikapulver edelsüß
  9. 4 Knoblauchzehen ganz fein gehackt
  10. 2 El Öl
  11. 2 El Balsamicoessig
  12. Salz und Pfeffer

Zubereitung BBQ Garnelen:

  • Die Garnelen waschen. Alle restlichen Zutaten miteinander vermischen und glatt rühren und die rohen Garnelen darin etwa 60 Minuten ziehen lassen.
  • Danach die Garnelen auf Spieße stecken und bei indirekter Hitze auf dem Grill von beiden Seiten grillen.