Gefüllter Blätterteig mit Spargel und Zander

Zutaten für 4 Portionen Gefüllter Blätterteig mit Spargel und Zander:

  1. 200 g TK-Blätterteig
  2. 500 g grüner Spargel
  3. Salz, Pfeffer
  4. 1 Eigelb
  5. 200 g Zanderfilet
  6. 75 ml trockener Weißwein
  7. 1 gehackte Schalotte
  8. 200 g Butter
  9. 1 El Zitronensaft
  10. 2 El Creme fraiche
  11. 1 Bund Kerbel

Zubereitung Gefüllter Blätterteig mit Spargel und Zander:

  • Den Blätterteig antauen lassen. Den Backofen auf 225°C vorheizen. Den Spargel am unteren Ende schälen und das Stielende abschneiden.. In Salzwasser bissfest kochen. 75 ml Brühe abmessen und beiseitestellen.
  • Den Blätterteig auf etwas Mehl ca. 5 mm dünn ausrollen, in 4 gleichgroße Rechtecke schneiden, mit dem verquirlten Ei bestreichen und im Ofen ca. 7 Min. goldbraun backen.
  • Den Zander in 4 Portionen schneiden und gar dämpfen. Die Spargelbrühe mit Wein und Schalotte auf die Hälfte einkochen. Die Kalte Butter unterrühren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, nicht mehr kochen. Creme fraiche unterheben. Die Kerbelblättchen zur Soße geben.
  • Die Blätterteig-Rechtecke aufschneiden. Die Spargelstangen halbierenund auf die Blätterteigböden legen. Darauf je 1 Stück Fisch anrichten, mit der Soße beträufeln und mit den Blätterteigdeckeln abdecken.

Kerbelsuppe mit Blätterteig

Zutaten für 4 Personen Kerbelsuppe mit Blätterteig:

Für die Lachsschnecken:

  1. 2 Scheiben TK-Blätterteig
  2. Mehl
  3. 150 g Räucherlachs in Scheiben

Für die Kerbelsuppe:

  1. 1 Zwiebel
  2. 20 g Butter
  3. 2 große mehligkochende Kartoffeln
  4. 750 ml kräftige Brühe
  5. 2 große Bd. Kerbel
  6. 125 ml Sahne
  7. Salz, Pfeffer

Zubereitung Kerbelsuppe mit Blätterteig:

  • Den Ofen auf 220°C vorheizen. Für das Gebäck die Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen und auftauen lassen. Die Scheiben auf etwas Mehl leicht ausrollen, mit dem Räucherlachs belegen und von der schmalen Seite her aufrollen. Mit einem scharfen Messer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Schnecken darauf im Ofen ca. 15 Min. backen, bis sie leicht braun sind.
  • Die Zwiebel fein hacken. Die Butter in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. In den Topf geben und kurz mit andünsten, dann die Brühe dazugießen und zum Kochen bringen.
  • Den Kerbel für die Kerbelsuppe waschen und mit der Sahne in einem hohen Gefäß pürieren. Wenn die Kartoffeln weich sind die Suppe pürieren und die Kerbelsahne zufügen. Nochmals aufkochen lassen, abschmecken und nochmals aufmixen. Dazu die Lachsschnecken reichen.

Puddingschnitten im Blätterteig

Zutaten für 12 Stück Puddingschnitten im Blätterteig:

  1. 4 Blätterteigscheiben
  2. 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  3. 1 Liter Milch
  4. 2 El Instantmehl
  5. 100 g Zucker
  6. 4 Eier
  7. abgeriebene Schale einer Zitrone
  8. 40 g Butter
  9. 3 El Puderzucker

Zubereitung Puddingschnitten im Blätterteig:

  • Blätterteig nebeneinanderliegend auftauen lassen. Den Ofen auf 220°C vorheizen. Etwas Mehl auf eine Arbeitsfläche streuen und ein Blätterteigblatt darauflegen und leicht festdrücken. Den Rand mit Wasser befeuchten. Das zweite Blatt darauflegen und leicht festdrücken. Vorsichtig mit dem Teigroller auf 30 x 40 cm ausrollen. Mit den beiden übrigen Blättern ebenso verfahren.
  • Nun 2 Bleche mit kaltem Wasser abspülen und die Teigplatten darauflegen, mit einer Gabel mehrfach einstechen. Nacheinander oder gleichzeitig im Ofen je nach gewünschter Bräunung etwa 20 – 30 Min. backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Für die Füllung das Puddingpulver mit 3 El Milch, 2 El Mehl und 2 El Zucker verrühren. Milch mit dem übrigen Zucker zum kochen bringen und das angerührte Puddingpulver einrühren und unter Rühren aufkochen lassen. Den Topf vom Herd ziehen. Die Eier verquirlen und mit Butter und der Zitronenschale unter den Pudding rühren. Auskühlen lassen.
  • Pudding auf eine Teigplatte streichen und die 2. Teigplatte darauflegen und leicht andrücken. In 12 Stücke schneiden und Puddingschnitten im Blätterteig mit dem Puderzucker bestäuben.

Blätterteig-Hack-Zopf

Zutaten für 6 Personen Blätterteig-Hack-Zopf:

  1. 1 Pck. Blätterteig – 450 g
  2. 3 Zwiebeln
  3. 750 g gemischtes Hackfleisch
  4. 1 Ei
  5. 1 El Tomatenmark
  6. 2 El Paniermehl
  7. Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  8. 7 El Butter
  9. 700 g kleine Kartoffeln
  10. 3 Möhren
  11. 2 Stangen Porree
  12. 200 g Erbsen
  13. 3 El Mehl
  14. 400 ml Milch
  15. 2 El mittelscharfer Senf

Zubereitung Blätterteig-Hack-Zopf:

  • Den Blätterteig für den Blätterteig-Hack-Zopf auftauen lassen. 1 Zwiebel fein hacken und mit Hack, Ei, Tomatenmark und Paniermehl verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2 El Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Teigscheiben übereinanderlegen und auf etwas Mehl zum Rechteck – ca. 33 x 45 cm – ausrollen und mit der flüssigen Butter bestreichen. Hack zu einer dicken, ca. 45 cm langen Rolle formen. Auf eine Hälfte der Teigplatte legen und aufrollen. Ca. 30 Min. kaltstellen.
  • Die Kartoffeln schälen und kochen. Die Möhren in Scheiben und den Porree in Streifen schneiden. Die Hackrolle längs halbieren und die Hälften miteinander verdrehen, so dass eine “ Kordel“ ensteht. Im heißen Ofen ca. 40 Min. backen.
  • Möhren in Salzwasser ca. 10 Min. garen. Porree und Erbsen nach 5 Min. zugeben. 3 El Butter erhitzen, das Mehl darüberstäuben und anschwitzen. 100 ml Wasser und die Milch angießen. Aufkochen lassen.
  • 2 Zwiebeln in Ringe schneiden und in 2 El heißer Butter goldbraun braten. Senf in die Soße rühren und abschmecken. Kartoffeln und Gemüse in die Soße geben. Den Hackzopf mit den Zwiebeln und der Petersilie bestreuen und mit dem Gemüse servieren.

Blumenkohltorte mit Pute

Zutaten für 4 Personen Blumenkohltorte mit Pute:

  1. 1 Pck. Blätterteig 450 g
  2. 1 Blumenkohl
  3. Salz, Pfeffer, Muskat
  4. Saft einer Zitrone
  5. 400 g Putenschinken in dünnen Scheiben
  6. 200 g Emmentaler oder Gouda
  7. 1 Bd. gehackte Petersilie
  8. 6 Eier
  9. 150 ml Weißwein – trocken
  10. 150 ml Sahne
  11. 3 El Butter

Zubereitung Blumenkohltorte mit Pute:

  • Blätterteig auftauen lassen. Blumenkohl für die Blumenkohltorte in Röschen teilen und in kochendem Salzwasser mit Zitronensaft bissfest garen. Abgießen, abtropfen und auskühlen lassen. Jedes Röschen in eine Schinkenscheibe wickeln. Käse reiben. Eine runde, feuerfeste Form mit Wasser ausspülen und mit Blätterteig auslegen. Einen Rand hochziehen. Den Boden mit der gehackten Petersilie und dem Blumenkohl belegen. Ofen auf 225°C vorheizen.
  • Eier, Wein, Sahne, Käse mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Über die Torte gießen. Butterflöckchen daraufsetzen und ca. 50 Min. backen.

Blätterteighasen herzhaft

Zutaten für 4 Personen Blätterteighasen herzhaft:

  1. 8 Platten TK-Blätterteig
  2. 2 Möhren
  3. 200 g Zucchini
  4. 1 Bd. Frühlingszwiebeln
  5. 1 Paprikaschote
  6. 4 El Biskin mit Butteraroma
  7. 1 Tl gem. Thymian
  8. 1 Tl gem. Rosmarin
  9. Salz, Pfeffer
  10. 2 Eier
  11. 400 g Ziegenfrischkäse
  12. 200 g Magermilchjoghurt
  13. 1 Bd. Schnittlauch

Zubereitung Blätterteighasen herzhaft:

  • Blätterteig auftauen lassen. Aus Papier oder Pappe eine Hasenschablone von ca. 20 cm Breite anfertigen. Blätterteig etwas ausrollen und aus je einer Platte einen Hasen ausschneiden.
  • Den Ofen auf 200°C vorheizen. Das Gemüse putzen und kleinschneiden. In einer Pfanne mit heißem Fett anbraten, aber so das es noch knackig ist. Mit Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer abschmecken. Mittig auf 4 Hasen geben. Eier verquirlen und die Hasen mit der Füllung am Rand mit dem Ei bestreichen.
  • Jeweils einen Hasen darüberlegen und die Ränder vorsichtig andrücken. Aus etwas Blätterteig 4 Augen formen und auf die Hasen setzen. Mit dem übrigen Ei die Hasen bestreichen und im Ofen 25 Min. backen.
  • Ziegenfrischkäse mit dem Joghurt verrühren, evtl. erhitzen. Schnittlauch in Ringe schneiden, zufügen, salzen und pfeffern. Zu den Blätterteighasen reichen.

 

Speckkuchen vom Blech mit Blätterteig

Speckkuchen vom Blech mit Blätterteig

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4
Kalorien 245 kcal

Zutaten

  • 200 g TK-Blätterteig
  • 6 Lauchzwiebeln
  • 100 g Frühstücksspeck
  • 100 g gekochter Schinken
  • 4 El Butter
  • Mehl zum Ausrollen
  • 4 El Paniermehl
  • 4 El Petersilie
  • 200 g geriebener Gouda
  • 4 Eier
  • 100 g Schmand
  • Salz
  • 2 Tl getrockneter Majoran
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Zubereitung Speckkuchen vom Blech mit Blätterteig:
  2. Den Blätterteig für den Speckkuchen vom Blech auftauen lassen.
  3. Die Lauchzwiebeln, Speck und Schinken würfeln und in etwas Butter anbraten.
  4. Den Blätterteig für den Speckkuchen vom Blech ausrollen und auf ein mit kaltem Wasser abgespültes Backblech legen und einen Rand hochziehen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Restliche Butter zerlassen und den Teig für den Speckkuchen vom Blech damit einpinseln und mit dem Paniermehl bestreuen.
  5. Zwiebel - Schinken - Masse, Petersilie und Käse darauf verteilen. Die Eier mit dem Schmand verrühren und mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und über den Speckkuchen vom Blech gießen.
  6. Etwa 20 Min. bei 180°C backen.

Spargel im Teigmantel

Spargel im Teigmantel

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 4
Kalorien 686 kcal

Zutaten

  • 4 Scheiben TK-Blätterteig
  • 1 kg Spargel
  • 200 g gekochter Schinken in Scheiben
  • 1 Eigelb
  • 1 El Sesamsamen
  • 150 g Schmand
  • 150 g Joghurt
  • Salz
  • 4 El gemischte Kräuter - gehackt
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Blätterteig auftauen. Spargel schälen und in Salzwasser ca. 5 Min garen. Abschrecken und abtropfen lassen. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Blätterteig auf bemehlter Arbeitsfläche etwas ausrollen. Streifen von etwa 20 x 5 cm ausschneiden. Jeweils 3 - 4 Stangen Spargel mit Schinken umhüllen und in Blätterteigstreifen einrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Eigelb verquirlen, den Teig damit bestreichen und mit Sesam bestreuen. 20 Min. backen.
  3. Schmand mit Joghurt verrühren, salzen, pfeffern. Kräuter unterrühren. Zu den Spargelröllchen servieren.

 

Blätterteigpasteten mit Puten-Ragout

Blätterteigpasteten mit Puten-Ragout

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 4
Kalorien 300 kcal

Zutaten

  • 200 g Putenbrust
  • 2 Schalotten
  • 1 El Butter
  • Salz
  • 125 ml Weißwein - trocken
  • 1 El Kapern
  • 150 g Sahne
  • 150 g Champignons
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 El Öl
  • 8 kleine Blätterteigpasteten
  • 2 El Worcestersoße
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Pute in kleine Würfel schneiden. Schalotten fein hacken. Im heißen Fett glasig dünsten. Das Fleisch darin kräftig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Den Wein angießen und die Kapern zugeben. Die Sahne zufügen. Alles zu einer sämigen Soße einkochen lassen. Ofen auf 80°C vorheizen.
  3. Champignons vierteln und mit dem Zitronensaft beträufeln. Im Öl anbraten. Die Pasteten im Ofen 15 Min. vorwärmen.
  4. Das Ragout mit Worcestersoße abschmecken und die Pilze unterheben. In die Pasteten füllen und servieren.