American Dressing

American Dressing

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Arbeitszeit 2 Stunden 15 Minuten
Portionen 4
Kalorien 239 kcal

Zutaten

  • 180 gr. Joghurt
  • 70 gr. Cremé Fraiche
  • 4 EL Tomatenketchup
  • 2 TL Senf
  • 6 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Für das American Dressing den Joghurt und Cremé Fraiche glatt rühren.
  2. Den Tomatenketchup, den Senf, Zitronensaft und Zucker unter das American Dressing rühren.
  3. Petersilie, Schnittlauch dazu geben und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Diese leckere Salatsoße passt zu vielen Arten von Salaten, wie zum Beispiel Tomatensalat mit Gurken und Eisbergsalat oder Porreesalat.
  5. Meiner Meinung nach kann man das American Dressing zu fast jedem Salat essen. Schmeckt immer lecker, frisch und würzig.

 

Mayonnaise selbstgemacht

selbstgemachte Mayonnaise

Mayonnaise kann man mit diesem Rezept ganz einfach selber machen und gelingt einfach immer.
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Arbeitszeit 2 Stunden 15 Minuten
Portionen 4
Kalorien 244 kcal

Zutaten

  • 300 ml Öl Pflanzenöl, Sonnenblumeöl etc.
  • 2 ganze rohe Eier
  • 5 EL Essig Brandweiessig
  • 2 EL Senf
  • 1 TL Salz nach Geschmack auch weniger
  • 2 TL Zucker
  • 3 Spritzer Zitronensaft
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Herstellung der Mayonnaise ist es wichtig das alle Zutaten die gleiche Temperatur haben, am Besten lässt man die Mayonnaise Zutaten einige Stunden in einem Raum stehen, so das die Zutaten dann Zimmertemperatur haben.
  2. Für die selbstgemachte Mayonnaise die beiden Eier in ein hohes schmales Gefäß geben, einen Pürierstab hineinstellen und das Öl obendrauf gießen. Nun den Pürierstab einschalten und diesen langsam nach oben ziehen und die Mayonnaise gut verrühren bis eine sämige Masse entstanden ist.
  3. Nun die Mayonnaise mit den restlichen Zutaten verrühren und abschmecken, je nach Geschmack kann die obengemachten Angaben abweichen und jeder kann für sich entscheiden wieviel er für seine Mayonnaise nimmt.
  4. Die Mayonnaise am Besten 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen und dann weiter verarbeiten oder einfach so genießen.
  5. Dadurch das die Mayonnaise im Kühlschrank 2 Stunden durchzieht, wird die Mayonnaise noch etwas fester und geschmackvoller.

Sour Cream ( selbstgemacht )

Sour Cream

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 12 Stunden
Arbeitszeit 12 Stunden 15 Minuten
Portionen 4
Kalorien 260 kcal

Zutaten

  • 500 g Magerquark
  • 2 Becher Saure Sahne
  • 2 Tl Zitronensaft
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Olivenöl
  • 1/2 Tl Zucker
  • 1 Tl Weißweinessig
  • Pfeffer nach Belieben
  • 6 geh. El Schnittlauch
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Alle Rezept Zutaten für die Sour Cream miteinander gründlich vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Sour Cream mindestens 2 Stunden durchziehen lassen. Am Besten macht man die Sour Cream einen Tag vorher und lässt sie über Nacht ziehen

 

Paprikasoße zu Spargel

Paprikasoße zu Spargel

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4
Kalorien 68 kcal

Zutaten

  • 1 rote Paprika
  • 2 El Öl
  • 200 g Creme fraiche
  • 1 El Ketchup
  • Salz
  • Rosenpaprika
  • Frische gemischte Kräuter nach Wahl
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Paprika zerkleinern und im heißen Öl weich dünsten.
  2. Mit dem Mixer fein pürieren. Creme fraiche und Ketchup einrühren und kurz erhitzen.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  4. Frische kleingeschnittene Kräuter darüberstreuen.
  5. Die Paprikasoße zu Spargel servieren

 

Pilz-Speck-Soße zu Spargel

Pilz-Speck-Soße zu Spargel

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4
Kalorien 331 kcal

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 100 g Champignons
  • 20 g Speck
  • 1 El Öl
  • 2 Tl Mehl
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • Salz
  • 1 El Schnittlauch in Röllchen
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Zwiebel hacken. Pilze in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Speck im Öl anbraten. Pilze dazugeben und mitdünsten, dann alles herausnehmen.
  2. Verbliebenes Fett mit dem Mehl bestäuben und anschwitzen lassen. Unter Rühren Milch und Sahne zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Speck und die Pilze wieder dazugeben und erhitzen. Mit dem Schnittlauch garnieren.

 

Remouladensoße zu Spargel

Remouladensoße zu Spargel:

Dazu passen gut neue Pellkartoffeln.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4
Kalorien 598 kcal

Zutaten

  • 2 hart gekochte Eier
  • 1 Schalotte
  • 3 Essiggurken
  • 4 Tl Kapern
  • 200 g Mayonnaise
  • 1 Bd. gehackter Schnittlauch
  • 3 - 4 El Essig
  • 1 Tl Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Eier, Schalotte, Gurken und Kapern würfeln. Alles mischen. Mayonnaise, Schnittlauch und Sud unterrühren. Mit Senf, Salz und Pfeffer würzen.
  2. Den Spargel kochen und die Remouladensoße dazu reichen.

 

Eier-Kerbel-Soße zu Spargel

Eier-Kerbel-Soße zu Spargel

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 4
Kalorien 215 kcal

Zutaten

  • 6 Eier
  • 1 Schalotte
  • 1 Bd. Kerbel
  • 2 El Butter
  • 200 ml Sahne
  • Salz
  • Currypulver
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Eier für die Eier-Kerbel-Soße hart kochen, abschrecken, pellen und zerdrücken. Schalotte würfeln. Kerbel hacken. Butter zerlassen und die Schalotte darin andünsten. Sahne, Eier und Kerbel hinzufügen. Alles pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.

 

Basilikumsoße zu Spargel

Basilikumsoße zu Spargel

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 4
Kalorien 128 kcal

Zutaten

  • 1/2 Bd. Basilikum
  • 1 Zweig Thymian
  • 200 g Schmand
  • 2 El Spargelsud
  • 200 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Kräuter für die Basilikumsoße hacken. Schmand mit dem heißen Spargelsud verrühren. Erwärmen. Sahne und gehackte Kräuter einrühren. Salzen und Pfeffern. Mit einem Pürierstab schaumig schlagen.

 

Rosmarin-Kartoffeln mit Paprika-Dip

Rosmarin-Kartoffeln mit Paprika-Dip

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 4
Kalorien 430 kcal

Zutaten

  • 1 Bd. Rosmarin
  • Olivenöl
  • 2 El Zitronensaft
  • 1,2 kg neue Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Bd. Basilikum
  • 500 g Sahnequark
  • 2 El Ajvar
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Zubereitung

  1. Den Ofen für die Rosmarin-Kartoffeln mit Paprika-Dip auf 200°C vorheizen. Rosmarinnadeln grob hacken. Mit 3 El Öl und dem Zitronensaft mischen. Kartoffeln gründlich waschen, trockentupfen, halbieren und mit dem Rosmarinöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Kartoffeln mit der Schnittfläche auf ein Backblech legen und ca. 40 Min. im Ofen garen.
  3. Paprika in Würfel schneiden. Basilikum fein kacken. Quark mit Ajvar verrühren, Basilikum und Paprika unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  4. Kartoffeln mit dem Dip servieren.
  5. Passt wunderbar zu kurzgebratenen Fleisch. Minutensteak, Rumpsteak oder ähliches.