Pizza – Muffins

Pizza Muffin

Pizza - Muffins

ww geeignet 3P pro Stück
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 12 Stück
Kalorien 151 kcal

Zutaten

  • Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 2 TL italienische Kräuter
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Tomate
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 1 Pck. Salami light
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Eier
  • 200 ml Buttermilch
  • 70 g Käse light

Zubereitung

  1. Tomate, Zwiebel, Paprika und Salami in kleine Stücke schneiden.
  2. Mehl, Backpulver, Kräuter, Paprikapulver und Salz in einer Schüssel vermischen.
  3. In einer anderen Schüssel Öl, Eier und Buttermilch verrühren.

  4. Mehlgemisch, Paprika, Tomate, Zwiebel, Salami und geriebenen Käse hinzufügen und alles gut verrühren.

  5. Teig in eine Muffinförmchen füllen und ca. 30 Minuten backen.

Rezept-Anmerkungen

Man kann auch Kochschinken verwenden oder Hähnchenbrust. Je nach Geschmack. Auch das Gemüse kann nach Geschmack genommen werden. Passen auch super Champignons.

Lachsrolle

Lachsrolle

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4
Kalorien 89 kcal

Zutaten

  • 4 Eier
  • 75 g geriebener Parmesan
  • 1 Packung Lachs
  • 1 Packung Frischkäse - Sorte nach eigenem Geschmack
  • 3-4 Stücke Spinat wo man sich die Portionen selber rausholen kann ca. 100 g
  • 1 Backblech
  • Backpapier

Zubereitung

  1. Das Backblech mit dem Backpapier auslegen. Die Eier für die Lachsrolle mit dem Spinat vermischen. Den Parmesan auf das Backpapier streuen und das Eier-Spinat-Gemisch daraufgeben und das Blech immer so kippen das überall Mischung hinkommt.

  2. Bei 180° in den Ofen geben und stocken lassen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Mit dem Frischkäse bestreichen und den Lachs darauflegen.
  3. Einrollen und in Alufolie wickeln. Einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen, dann aufschneiden und geniessen.

 

Gegrillte Garnelen pikant

Zutaten für 4 Personen Gegrillte Garnelen pikant:

  1. 16 Riesengarnelen
  2. 40 g Butter
  3. 2 Tl Cajun-Gewürzmischnung
  4. 4 Zwiebeln
  5. 4 Knoblauchzehen
  6. 16 Frühstücksspeck
  7. 1 El Öl
  8. 2 El Balsamessig
  9. 1 El gemüsebrühe
  10. Salz, Pfeffer

Zubereitung Gegrillte Garnelen pikant:

  • Die Garnelen aus dem Darm brechen und den Darm entfernen. Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen und die Garnelen damit bestreichen. Die Gewürzmischung darüberstreuen.
  • Die Zwiebeln vierteln und den Knoblauch halbieren.
  • Die Garnelen jetzt abwechselnd mit Speck, Zwiebeln und Knoblauch auf Spieße stecken. Auf dem Grill von beiden Seiten grillen.
  • Öl, Essig, Brühe und Gewürze miteinander verrühren und die Garnelenspieße während des Grillens damit einpinseln.

Gesunde Brötchen

Zutaten für 2 Personen Gesunde Brötchen:

  1. 4 Brötchen nach Geschmack
  2. 1 Becher Frischkäse
  3. 6 kleingewürfelte Radieschen
  4. 2 feingeschnittene Frühlingszwiebeln
  5. Salz, Pfeffer
  6. Olivenöl
  7. weißer Balsamico

Zubereitung Gesunde Brötchen:

  • Die Radieschen für die gesunden Brötchen mit der Frühlingszwiebel gut vermischen. Die aufgeschnittenen Brötchen mit  dem Frischkäse bestreichen und mit dem Radieschen/Frühlingszwiebel – Gemisch bestreuen.
  • Leicht salzen, pfeffern und mit einigen Tropfen Olivenöl beträufeln. Zum Schluss sparsam (am besten sprühen) den weißen Balsamico – Essig darauf.

Hack-Gemüse-Spieße

Zutaten für 4 Personen Hack-Gemüse-Spieße:

  1. 1 Zwiebel
  2. Olivenöl
  3. 400 g Hackfleisch gemischt
  4. 1 Ei
  5. Semmelbrösel
  6. 1 Tl Paprikapulver
  7. 1 Tl getrockneter Thymian
  8. Salz, Pfeffer
  9. 2 kleine Zucchini
  10. 1 rote Paprika
  11. 1 Bd. Petersilie

Zubereitung Hack-Gemüse-Spieße:

  • Die Zwiebel hacken und glasig dünsten. Abkühlen lassen. Hack, Ei, Semmelbrösel und die Zwiebel verkneten. Mit Paprikapulver, Thymian, Salz und Pfeffer würzen und walnußgroße Kugeln formen.
  • Die Zucchinis für die Hack-Gemüse-Spieße in dicke Scheiben schneiden und die Paprika würfeln. Hackbällchen, Zucchini und Paprika abwechselnd auf 4 geölte Spieße stecken. Petersilienzweige dazwischenschieben und alles mit Olivenöl bestreichen. Unter Wenden grillen oder in einer Pfanne braten.

Langos mit Knoblauchcreme

Zutaten für 3 Portionen Langos mit Knoblauchcreme:

  1. 500 g Weizenmehl
  2. 1 Würfel Hefe
  3. 250 ml lauwarmes Wasser
  4. 100 lauwarme Milch
  5. 3 Tl Salz
  6. 2 Tl Zucker
  7. 300 g Schmand
  8. 300 g saure Sahne
  9. 300-400 g geriebener Käse
  10. 4 Knoblauchzehen
  11. Salz, Pfeffer
  12. Fett zum Frittieren

Zubereitung Langos mit Knoblauchcreme:

  • Für die Langos das Wasser und die Milch leicht erwärmen. In eine  Schüssel die Hefe bröckeln und die lauwarmen Milch und den Zucker dazugeben und die Mischung glatt rühren. In eine Schüssel das Mehl geben und die Hefemilch und das lauwarme Wasser dazu gießen. Alles vermischen und 1 TL Salz dazugeben. Jetzt den Teig kräftig kneten. Sollte der Teig noch an den Händen kleben, so lange vorsichtig Mehl unterkneten, bis der Teig sich gut verarbeiten lässt. Sobald er glatt und fest ist, die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort 30-60 Minuten gehen lassen.
  • Für die Creme die saure Sahne und den Schmand in eine Schüssel geben und den feingehackten Knoblauch dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut verrühren. Durchziehen lassen.
  • In  einer tiefen Pfanne das Öl erhitzen. Die Hände etwas einölen und vom Teig kleine Stücke abreißen und zu flachen Fladen ziehen.  Die Ränder etwas dicker lassen. Die Fladen in das heiße Öl geben. Sobald die eine Seite Farbe bekommen hat, umdrehen und fertig backen.
  • Die Langos auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit der Creme bestreichen. Den Käse darüber streuen und heiß servieren.

Babaganoush mit Fladenbrot

Zutaten für 4 Personen Babaganoush mit Fladenbrot:

  1. 3 El Sesamsamen
  2. 3 El Mohnsamen
  3. 2 El gehackter Thymian
  4. 150 ml Olivenöl
  5. 2 Fladen – oder Pita-Brote
  6. 2 Auberginen
  7. 3 Knoblauchzehen
  8. 4 El Tahin (Sesampaste)
  9. 40 g gemahlene Mandeln
  10. Saft von 1/2 Zitrone
  11. 1/2 Tl Kreuzkümmel
  12. 1/2 Tl Salz
  13. 10 Minzblätter

Zubereitung Babaganoush mit Fladenbrot:

  • Den Sesam für das Babganoush in einer Pfanne ohne Fett rösten. Abkühlen lassen und anschließend mit dem Mohn und dem Thymian in einem Mörser zerstoßen. 125 ml Öl unterrühren. Die Fladenbrote waagerecht durchschneiden. Mit der Ölmischung bestreichen und anschließend knusprig braun grillen.
  • Die Auberginen waschen und den heißen Grill legen. Unter ständigem Wenden grillen, bis die Oberfläche schwarz wird und Blasen wirft. Die Auberginen schälen, grob hacken und in einem Sieb abtropfen lassen. Ausdrücken und fein pürieren.
  • Den Knoblauch schälen, hacken und mit dem Tahin, Mandeln, Zitronensaft, Kreuzkümmel und Salz zu einer glatten Paste vermischen und mit der Auberginenpaste mixen.
  • Die Minze waschen und die Hälfte grob hacken und unter die Paste rühren. Das Babaganoush auf die Hälfte der Brote streichen, mit der restlichen Minze bestreuen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Mit den Brothälften bedecken.

Herzhafte Brotpizza

Zutaten für 4 Personen Herzhafte Brotpizza:

  1. 2 runde Vollkornbrötchen
  2. 2 El Olivenöl
  3. 4 kleine Lauchzwiebeln
  4. 4 große Champignons
  5. 8 Tomaten
  6. 250 g Mozzarella
  7. 4 Sch. gekochter Schinken
  8. Pfeffer
  9. Rosmarin

Zubereitung Herzhafte Brotpizza:

  • Die Brötchen aufschneiden und jede Hälfte mit etwas Öl beträufeln. Kurz in der heißen Pfanne rösten.
  • Die Lauchzwiebeln putzen. Champignons, Mozzarella und die hälfte der Tomaten in Scheiben schneiden. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  • Die Brötchenhälften mit je einer Scheibe Schinken, Tomaten, Pilzen, einer Lauchzwiebel und Käse belegen. Mit Pfeffer würzen und nochmals mit Öl beträufeln. Die restlichen Tomaten kreuzweise einritzen und pfeffern. Mit Rosmarin garnieren und mit den Brotpizzen 10 Min. backen.

Steak-Mayo-Sandwich

Zutaten für 4 Personen Steak-Mayo-Sandwich:

  1. 2 Zwiebeln
  2. 2 El Butter
  3. 8 Scheiben Ciabatta
  4. 40 g Rucola
  5. 8 Mini-Steaks
  6. Salz, Pfeffer
  7. 2 El Öl
  8. eingelegte rote Paprika-halbiert
  9. 1 Eigelb
  10. 1 El süßer Senf
  11. 1 Tl Zitronensaft
  12. 90 ml Öl
  13. Muskat

Zubereitung Steak-Mayo-Sandwich:

  • Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Die Hälfte der Butter erhitzen und das Ciabatta darin rösten. Beiseite stellen. Die restliche Butter in die Pfanne geben und die Zwiebeln darin goldgelb anbraten.
  • Für die Mayo das Eigelb, 1 Prise Salz, Senf Und Zitronensaft aufschlagen. Öl erst tropfenweise und dann in einem dünnen Strahl unterschlagen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und kühl stellen.
  • Rucola für das Steak-Mayo-Sandwich waschen und klein schneiden. Die Steaks pfeffern und im heißen Öl braten. Leicht salzen. Die Hälfte von dem Ciabatta mit Rucola, Paprika und Fleisch belegen. Die Mayo und die Zwiebeln zufügen und mit den restlichen Ciabatta Scheiben belegen.