Gegrillte Garnelen im Speckmantel

Zutaten für 4 Personen Gegrillte Garnelen im Speckmantel:

  1. 20 große Garnelen ohne Darm und ohne Schale
  2. 10 Scheiben dünner Bacon
  3. 1 El Butter
  4. 1 Knoblauchzehe feingehackt
  5. 1 Zwiebel feingehackt
  6. 200 g Tomatenketchup
  7. 3 El Worcestersoße
  8. 2 El Steaksoße
  9. 1 El Apfelessig
  10. 3 El brauner Zucker
  11. 50 ml Wasser
  12. 1 Spritzer Tabasco

Zubereitung Gegrillte Garnelen im Speckmantel:

  • Die Butter in einem Topf bei schwacher Hitze zerlassen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin 5 Minuten glasig braten. Ketchup, Worcestersoße- und Steaksoße, Essig, Zucker, Wasser und Tabasco hinzufügen. Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und 20 Minuten im offenen Topf köcheln lassen. Die Sauce zum Abkühlen beiseite stellen.
  • Die Garnelen 30 Minuten in der abgekühlten Sauce marinieren. Die Speckscheiben halbieren. Die Garnelen aus der Soße nehmen und jede mit einem Stück Speck umwickeln. Dann auf gewässerte Spieße stecken und bei starker Hitze auf jeder Seite etwa 3 Minuten grillen, bis der Speck knusprig ist. Die verbliebene Soße nochmals erhitzen und dazu reichen.

 

Nudelsalat mit Erbsen

Zutaten für 4 Personen Nudelsalat mit Erbsen:

  1. 300 g Spiralnudeln
  2. Salz
  3. 300 g Möhren
  4. 300 g Erbsen
  5. 1 Bd. Rucola
  6. 250 g Salatgurke – gewürfelt
  7. 2 rote Paprikaschoten – gewürfelt
  8. 200 g roher Putenlachsschinken in Streifen
  9. 200 g Sahnedickmilch
  10. 200 g Joghurt
  11. 2 El Apfelessig
  12. Kräutersalz
  13. 2 El Petersilie – gehackt

Zubereitung Nudelsalat mit Erbsen:

  • Die Nudeln für den Nudelsalat mit Erbsen in Salzwasser bissfest garen. Die Möhren schälen und würfeln. Die Erbsen und Möhren ca. 8 Min. in kochendem Salzwasser garen. Abtropfen lassen. Den Rucola waschen, trockenschleudern und in Streifen schneiden. Die Nudeln mit den Erbsen, Möhren Gurke, Paprika Schinken und Rucola mischen.
  • Die Dickmilch, Joghurt und den Apfelessig verrühren. Alles mit dem Kräutersalz abschmecken und mit der Nudel-Gemüse-Schinken-Mischung verrühren. Mit der Petersilie bestreut servieren.

Geflügelspiesse vom Grill

Zutaten für 4 Personen Geflügelspiesse vom Grill:

  1. 4 Hähnchenbrustfilets
  2. 2 Knoblauchzehen
  3. 1 El Zitronensaft
  4. 4 El Ouzo
  5. 4 El Öl
  6. 2 El gehackte Kräuter nach Wahl
  7. Salz, Pfeffer
  8. 1 Zucchini
  9. 100 g Kirschtomaten
  10. 200 g Schafskäse

Zubereitung Geflügelspiesse vom Grill:

  • Das Hähnchenfleisch für die Geflügelspiesse in Würfel schneiden. Knoblauch pressen und mit Zitronensaft, Ouzo, Öl, gehackte Kräuter, Salz und Pfeffer verrühren. Das Fleisch in die Marinade geben und 2 Stunden kalt stellen.
  • Zucchini in Scheiben und Schafskäse in Würfel schneiden. Fleisch, Gemüse und Käse abwechselnd auf Metallspiesse stecken. Auf dem heißen Grill knusprig braun braten.

Grill-Senfmarinade für Schwein oder Geflügel

Grill-Senfmarinade für Schwein oder Geflügel

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Arbeitszeit 2 Stunden 10 Minuten
Portionen 2 kg
Kalorien 153 kcal

Zutaten

  • 150 ml Joghurt - Fettstufe nach Wahl
  • 200 ml mittelscharfer Senf
  • 3 Knoblauchzehen - in kleine Würfel
  • 1 TL Thymian
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 3 Spritzer Worcester
  • 1 Tl Sojasoße
  • einige Tropfen Olivenöl
  • 2 Tl Sambal Oelek wer es sehr scharf mag, nimmt einfach mehr
  • 2 Tl Petersilie
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Alle Zutaten miteinander vermischen und ca. 2 Stunden durchziehen lassen.
  2. Danach das Schweinefleisch oder das Geflügel damit einstreichen und nochmals 2 Stunden durchziehen lassen.
  3. Die Marinade eignet sich besonders gut zum marinieren von Grillfleisch wie Putenschnitzel, Nackensteak, Hähnchen oder Kotelett.
  4. Man kann das mit Grill-Senfmarinade marinierte Fleisch auch in der Pfanne zubereiten.

 

Marinade für Spareribs

Marinade für Spareribs

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 3 Stunden
Arbeitszeit 3 Stunden 15 Minuten
Portionen 4
Kalorien 415 kcal

Zutaten

  • 8 Scheiben Bacon Frühstücksspeck
  • 1 EL Öl
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL braunen Rohrzucker
  • 4 EL Aprikosenkonfitüre
  • 400 ml Tomatenketchup
  • 6 EL Weißweinessig
  • 2 EL Balsamicoessig dunkel
  • 1 EL Whorshestersauce
  • 1 TL Sojasauce
  • 3 EL Sambal Olek
  • 3 EL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Frühstücksspeck in dem Öl knuspig braten. Den Speck herausnehmen und die in Würfel geschnittenen Zwiebel im gleich Fett glasig dünsten. Die gehackten Knoblauchzehen kurz mitdünsten.
  2. Dann für die Marinade der Spareribs den braunen Rohrzucker und die Aprikosenkonfitüre hinzu geben und karamelisieren lassen.
  3. Den Ketchup zur Marinade für die Spareribs hinzugeben und aufkochen lassen.
  4. Danach die restlichen Zutaten zur Marinade geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Marinade ca eine halbe Stunde köcheln lassen und auskühlen lassen. Danach können die Spareribs darin eingelegt werden. Am Besten über Nacht, aber mindestens 3 Stunden.