Lammragout aus dem Römertopf

Zutaten für 4 Personen Lammragout aus dem Römertopf:

  1. 1 kg Lamgulasch – mager
  2. 4 Zwiebeln – geachtelt
  3. 2 El Zitronensaft
  4. 5 Knoblauchzehen – fein gehackt
  5. 30 g Ingwer – fein gerieben
  6. Olivenöl
  7. 4 El Curry
  8. 2 El Mehl
  9. 500 ml Lammfond
  10. 200 ml trockener Rotwein
  11. 1 Bd. Schnittlauch – fein geschnitten
  12. Salz, Pfeffer

Zubereitung Lammragout aus dem Römertopf:

  • Den Römertopf wässern.
  • Das Olivenöl erhitzen und das Fleisch für das Lammragout portionsweise von allen Seiten kräftig anbraten. Mit Salz würzen und in den Römertopf umfüllen.
  • Die Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch zufügen. Das Currypulver mit dem Mehl mischen und über das Fleisch streuen. Mit dem Lammfond und dem Rotwein angießen und alles gut vermengen.
  • Den Römertopf mit dem Deckel in den kalten Backofen schieben und die Temperatur auf 180°C Umluft einstellen. Das Lammragout 2,5 Stunden schmoren lassen. Mit dem Schnittlauch bestreuen und servieren.

Sauerkrautsuppe mit Gulasch

Zutaten für 4 Personen Sauerkrautsuppe mit Gulasch:

  1. 600 g Gulasch halb Rind, halb Schwein
  2. 3 Zwiebeln
  3. 4 Knoblauchzehen
  4. 4 große Tomaten
  5. 1 rote Paprika
  6. 1 gelbe Paprika
  7. 1 Liter Gemüsebrühe
  8. 400 g Sauerkraut
  9. Butterschmalz
  10. Tomatenmark
  11. 1 El Mehl
  12. Salz, Pfeffer und Paprikapulver rosenscharf

Zubereitung Sauerkrautsuppe mit Gulasch:

  • Die Zwiebeln in feine Spalten schneiden und den Knoblauch fein hacken. Die Tomaten achteln und die Paprikaschoten in Stücke schneiden. Etwas Butterschmalz erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Später die Zwiebeln zugeben und goldbraun werden lassen.
  • Ca. 2 El Tomatenmark mit anschwitzen. Die Tomaten und den Knoblauch zugeben.  Das Mehl darüber stäuben und unter Rühren anschwitzen. Mit der Hälfte der Brühe ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen  und 1,5 Stunden köcheln lassen.
  • Das Sauerkraut für die Sauerkrautsuppe leicht zerzupfen und mit den Paprikawürfeln und der restlichen Brühe zum Gulasch geben und weitere 30 Min. köcheln lassen. Nochmal kräftig abschmecken und servieren.

Sauerkraut-Gulasch-Topf

Zutaten für 4 Personen Sauerkraut-Gulasch-Topf:

  1. 2 Zwiebeln
  2. 750 g gemischtes Gulasch
  3. 2 El Butterschmalz
  4. Salz, Pfeffer, Paprika-Edelsüß
  5. 1/2 Liter Tomatensaft
  6. 3/8 Liter klare Brühe
  7. 2 Lorbeerblätter
  8. 4 Wacholderbeeren
  9. 1 Tl schwarze Pfefferkörner
  10. 500 g Kartoffeln
  11. 1 Dose – 850 ml – Sauerkraut

Zubereitung Sauerkraut-Gulasch-Topf:

  • Die Zwiebeln für den Sauerkraut-Gulasch-Topf würfeln und das Fleisch im heißen Butterschmalz kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln kurz mitbraten. 1-2 El Paprika darüber stäuben. Mit der Brühe und dem Tomatensaft ablöschen. Zugedeckt ca. 90 Min. schmoren lassen. Die Kartoffeln würfeln. Sauerkraut und Kartoffeln ca. 45 Min. vor Ende der Schmorzeit zum Fleisch geben. Nochmals abschmecken und servieren.

Muschelnudeln mit Ragout

Zutaten für 4 Personen Muschelnudeln mit Ragout:

  1. 150 g Zwiebeln
  2. 4 Knoblauchzehen
  3. 600 g gemischtes Gulasch
  4. 3 El Olivenöl
  5. 125 ml Weißwein
  6. 1 Dose Tomaten (850 ml)
  7. Salz, Pfeffer
  8. 200g Aubergine
  9. 200 g Zucchini
  10. 200 g Möhren
  11. 400 g Muschelnudeln
  12. Oreganoblättchen
  13. Zitronensaft

Zubereitung Muschelnudeln mit Ragout:

  • Zwiebeln und Knoblauch hacken. Fleisch in 2 Portionen in je 1 El Öl anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben, andünsten und mit dem Wein ablöschen. Die Tomaten zerkleinern und mit dem Saft zum Fleisch geben. Salzen, pfeffern und alles ca. 75 Min. köcheln. Gemüse putzen und in dünne Scheiben schneiden. Aubergine im restlichen Öl 3 Min. braten. Zucchini und Möhren zugeben und weitere 6 Min. braten.
  • Muschelnudeln in Salzwasser bissfest garen. Gemüse und Oregano zum Ragout geben, nochmals erhitzen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit den Muschelnudeln servieren.

Rigatoni mit Rindergulasch

Zutaten für 4 Personen Rigatoni mit Rindergulasch:

  1. 30 g getrocknete Steinpilze
  2. 1 Zwiebel
  3. 3 Knoblauchzehen
  4. 1 Möhre
  5. 800 g Rindergulasch
  6. 2 El Öl
  7. 100 g Speck in dünnen Streifen
  8. 2 El Tomatenmark
  9. 1 Prise Zimt
  10. 1 Prise Koriander
  11. 1 Tl gehackter Rosmarin
  12. 4 Lobeerblätter
  13. 250 ml Weißwein
  14. 400 ml Fleischbrühe
  15. Salz, Pfeffer
  16. 350 g Röhrennudeln (Rigatoni)

Zubereitung Rigatoni mit Rindergulasch:

  • Pilze in 500 ml Wasser mindestens eine dreiviertel Stunde einweichen. Zwiebel und Knoblauch grob hacken. Möhre fein raspeln.
  • Rindergulasch im heißen Öl anbraten. Speck, Zwiebel, Knoblauch zufügen und 5 Min. weiterbraten. Möhre, Tomatenmark, Gewürze und Kräuter einrühren. Pilze mit Einweichwasser, Wein, Brühe zugeben und ca. 90 Min. zugedeckt köcheln lassen. Salzen und pfeffern und die Lorbeerblätter entfernen.
  • Die Nudeln bissfest garen und mit dem Gulasch anrichten.

Gulasch unter der Kartoffelkruste

Zutaten für 4 Personen Gulasch unter der Kartoffelkruste:

  1. 1 kg gemischtes Gulasch
  2. 250 g Zwiebeln
  3. 1 Tl Thymian
  4. etwas Petersilie
  5. 2 El Butterschmalz
  6. Salz, Pfeffer
  7. 1 El Tomatenmark
  8. 1 El Mehl
  9. 1/2 dunkles Bier
  10. 250 ml Gemüsebrühe
  11. 1 El flüssiger Honig
  12. 2 Scheiben Toast
  13. 800 g Kartoffeln
  14. 2 El Butter

Zubereitung Gulasch unter der Kartoffelkruste:

  • Zwiebeln würfeln. Butterschmalz in einem ofenfesten Schmortopf erhitzen. Fleisch darin portionsweise kräftig anbraten. Zwiebeln zum Schluss zugeben und mit anbraten. Gesamtes Fleisch wieder zugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Tomatenmark einrühren. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe und der Hälfte des Bieres ablöschen.Aufkochen. Honig und Kräuter unterrühren und zugedeckt 80 Min. schmoren lassen. Übriges Bier nach und nach angießen.
  • Das Gulasch abschmecken. Toast entrinden und zerbröseln. Kartoffeln schälen und kleinschneiden. Beides mischen, würzen und auf dem Gulasch verteilen. Zugedeckt im heißen Ofen 200°C 30 Min. backen. Temperatur des Ofens erhöhen auf 225°C. Fett in Flöckchen auf dem Gulasch verteilen und offen ca. 10 Min. überbacken.

Schweinegulasch mit Pilzen

Zutaten für Schweinegulasch mit Pilzen:

  1. 720 g Schweinegulasch – mager
  2. 400 g Champignons
  3. 150 g Zwiebeln
  4. 1 El Butterschmalz
  5. Salz, Pfeffer
  6. 2 Lorbeerblätter
  7. Petersilie
  8. 4 Petersilienwurzel
  9. 1 El Mehl
  10. 100 g Schlagsahne

Zubereitung Schweinegulasch mit Pilzen

  • Die Champignons für das Schweinegulasch halbieren. Zwiebeln in Ringe schneiden. Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch darin bei starker Hitze portionsweise braten.  Zwiebeln kurz mitbraten. Pilze zufügen und weitere 5 Min. braten. Mit Salz, Pfeffer und Lorbeer würzen. Ca. 1 Liter Wasser zugießen, aufkochen und zugedeckt das Schweinegulasch ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen.
  • Petersilie hacken. Petersilienwurzeln schälen und in Stücke schneiden und ca. 20 Min. im Gulasch mitschmoren. Mehl und Sahne verrühren und in das Schweinegulasch rühren. Etwas köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gehackte Petersilie unterrühren.
  • WW geeignet. Pro Portion 7,5 Punkte

Zwiebel-Gulasch

Zutaten für 6 Personen Zwiebel-Gulasch:

  1.  2 kg Rindergulasch
  2.  1 kg Zwiebeln
  3.  3 Knoblauchzehen
  4.  Olivenöl
  5.  Salz, Paprika, Pfeffer
  6.  3 El Tomatenmark
  7.  2 El Mehl
  8.  200 ml trockener Rotwein
  9.  500 g Tomaten aus der Dose
  10.  3 Lorbeerblätter
  11.  1 Peperoni rot
  12.  1 Zitrone
  13.  1 Bd. Petersilie
  14.  300 ml Fleichbrühe
  15.  2 rote Paprikaschoten – gewürfelt

Zubereitung Zwiebel-Gulasch:

  • Die  Zwiebeln für das Zwiebel-Gulasch schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Knoblauch fein hacken.Etwas Öl in einem großen Bräter erhitzen und das  Fleisch darin portionsweise bei starker Hitze unter Wenden braun braten.
  • Knoblauch, Paprikawürfel und Zwiebeln darin mit anrösten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Tomatenmark und Mehl zufügen und unter Rühren anschwitzen. Mit Wein, Tomaten und Brühe ablöschen. Lorbeerblätter zufügen.
  • Alles zugedeckt ca. 2 – 2,5 Std.  Stunden schmoren lassen. Dabei eventuell noch etwas Wasser angießen.
  • Das Zwiebel-Gulasch mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig abschmecken. Petersilie waschen, fein schneiden und darüberstreuen. Die Peperoni kleinhacken und ebenfalls über das Zwiebel-Gulasch streuen. Mit Zitronenscheiben garnieren und servieren.

 

Zwiebel-Tomaten-Gulasch

Zwiebel-Tomaten-Gulasch

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden
Portionen 4
Kalorien 493 kcal

Zutaten

  • 1 kg gemischtes Gulasch
  • Öl
  • 3 große Zwiebeln
  • 1/2 Tl Thymian
  • 1 kg Tomaten
  • 2 El Tomatenmark
  • Salz
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • Heller Soßenbinder
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Paprika edelsüß

Zubereitung

  1. Öl erhitzen und das Fleisch für das Zwiebel-Tomaten-Gulasch portionsweise unter Wenden kräftig anbraten. Zwiebeln und Tomaten grob würfeln.
  2. Zwiebeln, Tomaten und Thymian zum Fleisch geben und kurz mit anbraten. Tomatenmark zufügen und kurz anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, 1/2 Tl Zucker und Paprika würzen. Mit der Brühe ablöschen. Zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen.
  3. Nochmals aufkochen lassen und ca. 2 El Soßenbinder einrühren und erneut aufkochen. Nochmals mit Salz, Pfeffer, paprika und etwas Zucker abschmecken.