Spargelplatte mit Schinken und grüner Soße

Zutaten für 4 Personen Spargelplatte mit Schinken und grüner Soße:

  1. 2 Kg weißer Spargel
  2. 600 g neue Kartoffeln
  3. Salz, Pfeffer, Zucker
  4. 1 Bund Kräuter – z.B. Petersilie, Schnittlauch, Kresse, Kerbel
  5. 350 g Creme fraiche oder Schmand
  6. 100 ml Milch
  7. 2 El Zitronensaft
  8. 2 El mittelscharfer Senf
  9. 100 g gekochter Schinken
  10. 100 g Serrano-Schinken
  11. 100 g Katenschinken
  12. 1 – 2 Zitronenscheiben

Zubereitung Spargelplatte mit Schinken und grüner Soße:

  • Den Spargel für die Spargelplatte waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Kartoffeln gründlich waschen und in Salzwasser kochen. Den Spargel ebenfalls in kochendem Salzwasser mit etwas Zucker und Zitronenscheibe bissfest garen.
  • Die Kräuter für die grüne Soße waschen. 2 Stiele Petersilie beiseitelegen. Den Rest von den Kräutern fein hacken. Schmand oder Creme fraiche, Milch, Zitronensaft und Senf miteinander verrühren. Die Kräuter, bis auf 2 El, zur Schmandmischung geben und mit dem Pürierstab pürieren, sodass eine grüne Soße entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die restlichen gehackten Kräuter unterrühren.
  • Die beiseitegelegte Petersilie fein hacken. Die Kartoffeln abgießen und abtropfen lassen. Den Spargel ebenfalls abtropfen lassen. Alles zusammen anrichten und die gehackte Petersilie darüberstreuen.

 

Holsteiner Sauerfleisch

Zutaten für 4 Personen Holsteiner Sauerfleisch:

  1. 1 kg dicke Rippe
  2. 1/4 Liter Essig
  3. 1/2 Beutel Gurkengewürz
  4. 3 Zwiebeln
  5. 4 Gewürzgurken
  6. 6 Blatt weiße Gelantine
  7. 2 El Zucker
  8. Salz

Zubereitung Holsteiner Sauerfleisch:

  • 1 Liter Wasser mit dem Essig aufkochen lassen. Das Fleisch und das Gurkengewürz hineingeben und ca. 1 ½ Stunden köcheln lassen. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.  Wenn das Fleisch weich ist, Zwiebeln dazugeben und noch weitere 10 Minuten köcheln lassen. Sauerfleisch aus dem Sud nehmen, den Sud durchseihen, abkühlen lassen und das Fett abschöpfen.
  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Gewürzgurken  in Scheiben schneiden.
  • Fleisch und Gewürzgurken in eine große Auflaufform schichten. Den Sud erwärmen und mit Salz und Zucker abschmecken. Die Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Den Sud über die Fleischscheiben gießen. Am besten über Nacht kalt stellen und fest werden lassen.
  • Dazu schmecken Bratkartoffeln.

Saftiges Rinderfilet

Zutaten für 4 Personen Saftiges Rinderfilet:

  1. 800 g Kartoffeln
  2. 800 g Brokkoli
  3. Salz, Pfeffer
  4. 600 g Rinderfilet
  5. Rosmarin
  6. Öl
  7. 400 ml Gemüsebrühe
  8. 8 El saure Sahne
  9. Petersilie

Zubereitung Saftiges Rinderfilet:

  • Kartoffeln schälen und garen. Brokkoli in Röschen teilen und in Salzwasser kochen. Fleisch mit Küchengarn in Form binden. Rosmarin darunterklemmen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Rinderfilet darin von jeder Seite ca. 3 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen.
  • Bratensatz mit der Brühe loskochen und aufkochen alles. Saure Sahne einrühren, aber die Soße dabei nicht mehr kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie hacken. Kartoffeln abgießen und mit der Petersilie bestreuen. Alles zusammen anrichten.

Kartoffel-Cremesuppe mit Pfifferlingen

Zutaten für 4 Personen Kartoffel-Cremesuppe mit Pfifferlingen:

  1. 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  2. 1 Möhre
  3. 2 Zwiebeln
  4. 1 Tl getrockneter Thymian
  5. 2 El Margarine
  6. 1 Liter Gemüsebrühe
  7. 250 g frische Pfifferlinge
  8. 80 g gerächerter durchwachsener Speck
  9. Salz, Pfeffer
  10. 150 g Creme frâiche

Zubereitung Kartoffel-Cremesuppe mit Pfifferlingen:

  • Die Kartoffeln für die Kartoffel-Cremesuppe und Möhre schälen und in Stücke schneiden. Die Zwiebeln fein würfeln. Die Hälfte der Zwiebeln in der Margarine andünsten. Kartoffeln, Möhre und Thymian kurz mitdünsten. Die Gemüsebrühe angießen und aufkochen lassen. Bei milder Hitze köcheln lassen. Den Speck fein würfeln und kräftig anbraten, den Rest Zwiebeln zufügen und glasig dünsten. Die Pfifferlinge putzen und mitbarten.
  • Mit Pfeffer und evtl. Salz würzen. Die Kartoffeln und die Möhre in der Brühe pürieren. 2/3 Creme frâiche unterrühren. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rest Creme frâiche als Klecks daraufgeben. Speck-Pfifferlinge und den Thymian darüberstreuen.

Kerbelsuppe mit Blätterteig

Zutaten für 4 Personen Kerbelsuppe mit Blätterteig:

Für die Lachsschnecken:

  1. 2 Scheiben TK-Blätterteig
  2. Mehl
  3. 150 g Räucherlachs in Scheiben

Für die Kerbelsuppe:

  1. 1 Zwiebel
  2. 20 g Butter
  3. 2 große mehligkochende Kartoffeln
  4. 750 ml kräftige Brühe
  5. 2 große Bd. Kerbel
  6. 125 ml Sahne
  7. Salz, Pfeffer

Zubereitung Kerbelsuppe mit Blätterteig:

  • Den Ofen auf 220°C vorheizen. Für das Gebäck die Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen und auftauen lassen. Die Scheiben auf etwas Mehl leicht ausrollen, mit dem Räucherlachs belegen und von der schmalen Seite her aufrollen. Mit einem scharfen Messer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Schnecken darauf im Ofen ca. 15 Min. backen, bis sie leicht braun sind.
  • Die Zwiebel fein hacken. Die Butter in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. In den Topf geben und kurz mit andünsten, dann die Brühe dazugießen und zum Kochen bringen.
  • Den Kerbel für die Kerbelsuppe waschen und mit der Sahne in einem hohen Gefäß pürieren. Wenn die Kartoffeln weich sind die Suppe pürieren und die Kerbelsahne zufügen. Nochmals aufkochen lassen, abschmecken und nochmals aufmixen. Dazu die Lachsschnecken reichen.

Kartoffel – Thunfisch – Salat

Zutaten für 4 Personen Kartoffel – Thunfisch – Salat:

  1. 1 Dose Thunfisch, abgetropft
  2. 3 heiße gekochte Kartoffeln
  3. 4 El gehackte rote Zwiebeln, gebraten
  4. 2 gehackte Frühlingszwiebeln
  5. 1 gewürfelte Paprikaschote
  6. 1 Stange Staudensellerie in feine Scheiben geschnitten
  7. 2 El Weinessig
  8. 2 El Zitronensaft
  9. 2 El Dijon – Senf
  10. 50 ml Sahne

Zubereitung Kartoffel – Thunfisch – Salat:

  • Den Essig und den Zitronensaft in eine andere Schüssel geben. Senf, Salz und Pfeffer einrühren.
  • Die Sahne dazugeben und das Dressing über den Salat gießen und gründlich vermischen. Mindestens eine Stunde ziehen lassen.

 

Gefüllte Backkartoffeln

Zutaten für 4 Personen Gefüllte Backkartoffeln:

  1. 4 große vorwiegend festkochende Kartoffeln
  2. 400 g Putenbrust
  3. 2 Zwiebeln
  4. 200 g Brokkoli
  5. Öl
  6. Salz, Pfeffer
  7. 1/2 Becher Schlagsahne
  8. 125 g Kräuter Creme frâiche
  9. Heller Soßenbinder
  10. 2 El Sonnenblumenkerne
  11. 4 El geriebener Gouda

Zubereitung Gefüllte Backkartoffeln:

  • Die Kartoffeln vorgaren und heiß in Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C noch 30 Min. zu Ende garen.
  • Die Pute in kleine Würfel schneiden und die Zwiebeln hacken. Den Brokkoli in sehr kleine Röschen teilen und bissfest garen. Abtropfen lassen und das Gemüsewasser dabei auffangen. Das Fleisch und die Zwiebeln braten mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Gemüsewasser, Sahne und Creme frâiche ablöschen und aufkochen lassen. Andicken. Den Brokkoli darin erwärmen und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
  • Die Sonnenblumenkerne goldbraun rösten. Die Backkartoffeln längs einschneiden und mit dem Ragout füllen. Zum Schluss mit Käse und Sonnenblumenkerne bestreuen.

Rinder-Frikadellen mit Dillkartoffeln

Zutaten für 4 Personen Rinder-Frikadellen mit Dillkartoffeln:

  1. 600 g festkochende Kartoffeln
  2. 10 g Butter
  3. 10 g Mehl
  4. 150 ml Milch
  5.  100 ml Sahne
  6. Salz, Pfeffer
  7. 2 Tl gehackter Dill
  8. 100 g Rote Bete, gegart ( Glas )
  9. 2 Zwiebeln
  10. 30 g Butter
  11. 3 El Kapern
  12. 3 El Semmelbrösel
  13.  1 Ei
  14.  500 g Rinderhack
  15. 3 El Öl

Zubereitung Rinder-Frikadellen mit Dillkartoffeln:

  • Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen.
  • Die Rote Bete abtropfen lassen. Die Zwiebeln kleinhacken und in der Butter glasig dünsten. Die Kapern feinhacken und die Rote Bete feinwürfeln., mit Kapern, Zwiebeln, Semmelbröseln, Ei, Hack verkneten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Aus der Masse 8 Rinder-Frikadellen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin goldbraun braten.
  • Die 10 g Butter im Topf schmelzen. Mehl einrühren und unter Rühren goldgelb anschwitzen. Milch, Sahne angießen und unter Rühren etwas köcheln lassen. Salzen und pfeffern.
  • Die Kartoffeln in Scheiben schneiden. Den Dill in die Soße geben und alles zusammen anrichten.

Kartoffeln mit Cabanossi

Zutaten für 4 Personen Kartoffeln mit Cabanossi:

  1. 800 g Kartoffeln
  2. 1 Bd. Suppengrün
  3. 1 Zwiebel
  4. 200 g Cabanossi
  5. Öl
  6. 1 Liter Gemüsebrühe
  7. 1/2 Tl Majoran
  8. 500 g Kasseler – Kotelett mit Knochen
  9. Salz, Pfeffer

Zubereitung Kartoffeln mit Cabanossi:

  • Die Kartoffeln für die Kartoffeln mit Cabanossi schälen und würfeln. Das Suppengrün putzen. Sellerie in kleine Stücke, Möhren in Scheiben, Porree in Ringe schneiden. Die Zwiebel würfeln.
  • Die Cabanossi in dünne Scheiben schneiden, anbraten und herausnehmen. Zwiebel, Kartoffeln und Suppengrün im Bratfett andünsten. Die Brühe und den Majoran zufügen. Das Fleisch zufügen, aufkochen lassen und köcheln lassen. Das Fleisch nach ca. 1 Stunde wieder herausnehmen und würfeln. Wieder in den Topf geben und mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken. Mit der Cabanossi servieren.