Putenoberkeule mit Weißkohl

Putenoberkeule mit Weißkohl:

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 40 Minuten
Portionen 2
Kalorien 460 kcal

Zutaten

  • 1 Putenoberkeule ca. 1200 g
  • 1 kleiner Weißkohl
  • 2 rote Paprika
  • 500 g Kartoffeln
  • Salz
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Becher Creme fraiche oder Schmand
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Majoran

Zubereitung

  1. Die Putenoberkeule waschen und trocken tupfen. Rundherum mit Salz, Pfeffer und Majoran einreiben. Keule in einen Bräter legen und mit Öl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 90 Min. offen braten.

    Putenoberkeule mit Weißkohl
  2. Den Kohl putzen und in Stücken vom Strunk schneiden. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Die Paprika ebenfalls in Stücke schneiden. Die Brühe aufkochen und mit dem Weißkohl, der Paprika und den Kartoffeln mischen.
  3. Die Mischung zu der Putenoberkeule geben und weiter garen. Am Ende der Garzeit den Schmand/Creme fraiche dazugeben, nochmals alles abschmecken und servieren.

Panierte Koteletts zu Rahm-Wirsing

Zutaten für 4 Personen Panierte Koteletts zu Rahm-Wirsing:

  1. 1 kleiner Weißkohl
  2. 1 Zwiebel
  3. Öl
  4. 250 ml Gemüsebrühe
  5. Salz, Pfeffer, Kümmel-gemahlen
  6. 4 ausgelöste Schweinekoteletts
  7. 1 Ei
  8. Paniermehl
  9. 2 El Butterschmalz
  10. 2 El Butter
  11. 2 El Mehl
  12. 250 ml Milch
  13. 1 El Petersilie gehackt

Zubereitung Panierte Koteletts zu Rahm-Wirsing:

  • Den Kohl putzen, vierteln und den Strunk entfernen. In Streifen schneiden. Die Zwiebel für die Panierten Koteletts zu Rahm-Wirsing würfeln. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Den Kohl zufügen und andünsten. Mit der Brühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und ca. 30 Min. garen.
  • Das Ei verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Koteletts erst in dem Ei und dann in Paniermehl wenden. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Koteletts darin von jeder Seite braten.
  • Den Kohl abgießen und die Brühe dabei auffangen. Die Brühe mit Wasser auf 350 ml auffüllen. Die Butter erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Mit der Brühe und der Milch ablöschen und ca. 10 Min. köcheln lassen. Die Soße zum Kohl geben. Würzen. Zusammen anrichten und das Gemüse mit der Petersilie bestreuen.

Reisfleisch auf gedünstetem Wirsing

 

Reisfleisch auf gedünstetem Wirsing

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten
Portionen 4
Kalorien 388 kcal

Zutaten

  • 500 g Putenbrust
  • 4 Zwiebeln
  • 2 Paprikaschoten
  • Öl
  • Salz
  • 2 El Curry
  • 1/2 Liter klare Hühnerbrühe
  • 150 g Reis Basmati oder Langkornreis
  • 500 g Wirsing
  • 100 g Aprikosenmarmelade
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 2 Scheiben Bacon
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Putenbrust für das Reisfleisch auf gedünstetem Wirsing in Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden.Paprikaschoten putzen und in Stücke schneiden.
  2. Öl erhitzen und die Putenbrust darin kräftig anbraten. Zwiebeln und Paprika zufügen und schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Curry darüberstreuen und kurz anschwitzen. 1/4 Liter Brühe angießen und zugedeckt ca. 40 min. garen.
  3. Reis in kochendem Salzwasser garen.
  4. In der Zwischenzeit den Wirsing putzen und waschen. Die größeren Blätter kleinschneiden. Die inneren kleineren Blätter so belassen wie sie sind. Den Wirsing in einen Topf geben. Die restliche Brühe erhitzen. Aprikosenmarmelade und den Zitronensaft zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.Brühe zum Wirsing geben und ca. 30 min. dünsten.
  5. Bacon in feine kleine Streifen schneiden un in einer Pfanne auslassen.
  6. Den Reis abgießen und zusammmen mit dem Speck unter das Putenfleisch mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Wirsing abtropfen lassen.Auf Teller verteilen. Den Sud unter das Reisfleisch mischen und auf dem Wirsing anrichten.

 

Kohl-Hack-Pfanne

 

Kohl-Hack-Pfanne

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 4
Kalorien 237 kcal

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Weißkohl
  • 2 El ÖL
  • 750 g gemischtes Hack
  • 2 El Tomatenmark
  • 1/4 Liter Tomatensaft
  • 1/4 Liter Gemüsebrühe
  • Salz
  • Edelsüß-Paprika
  • 250 g Langkornreis
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 Prise Zucker
  • 7 El Schmand
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Weißkohl putzen, vierteln und den Strunk herausschneiden. In feine Sreifen schneiden.
  2. Öl in einem Schmortopf erhitzen und das Hack darin krümelig anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und Kohl hinzufügen und unter Wenden braten. Tomatenmark unterrühren.
  3. Weißkohl mit 1/4 Liter Brühe und Tomatensaft ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Zugedeckt ca. 20 Min. schmoren lassen.
  4. Reis in kochendem Salzwasser garen. Dill fein hacken. Kohlpfanne mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker abschmecken.Dill darüberstreuen. Schmand und Reis zu der Kohlpfanne reichen.

 

Kohlpudding

 

Kohlpudding

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 2
Kalorien 192 kcal

Zutaten

  • 1 kleiner Weißkohl
  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 1 Ei
  • Semmelbrösel oder eingeweichtes Brötchen
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 200 ml Sahne
  • 1 Runde Auflaufform
  • Alufolie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Zubereitung

  1. Vom Kohl vorsichtig die Blätter lösen. Den Strunk herausschneiden oder einschneiden. Den Kohl so lange in kochendem Salzwasser blanchieren bis sie weich sind. Die Auflaufform fetten und mit Kohlblättern auslegen und am oberen Rand 3 cm überstehen lassen.
  2. Eine Handvoll Weißkohl, kann ruhig noch roh sein, mit dem Hackfleisch vermischen. Dazu kommt noch das Ei, Salz, Pfeffer, Semmelbrösel und Paprikapulver. Nun wird geschichtet.Mit Kohl abschließen. Mit Alufolie fest verschließen. Ca. 1 1/2 Stunden bei 180°C im Ofen garen.
  3. Die Brühe vom Kohlpudding in einen Topf schütten. Vorsicht heiß! Mit Sahne und den passierten Tomaten eine Soße herstellen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

 

Mexikanischer Reis mit Hähnchenkeulen

 

Mexikanischer Reis mit Hähnchenkeulen

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 4
Kalorien 484 kcal

Zutaten

  • 4 - 6 Hähnchenkeulen
  • 1 Tl Paprikapulver - edelsüß
  • 1 Tl Knoblauchsalz
  • 1 Tl Selleriesalz
  • 1 - 2 Zwiebeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 kleiner Wirsing
  • 2 El Sonnenblumenöl
  • 1 Dose Tomaten - 425 ml
  • 250 g Langkorn - Reis
  • 1/2 Liter Hühnerbrühe
  • Salz
  • Chilipulver

Zubereitung

  1. Hähnchenkeulen mit Paprikapulver, Knoblauch und Selleriesalz einreiben und in eine ofenfeste Form legen.
  2. Im Ofen bei 200°C ca. 20 Minuten braten.Einmal wenden.
  3. Zwiebeln fein würfeln, Lauch in feine Ringe schneiden. Vom Wirsing die innneren Blätter in feine Streifen schneiden. Die Tomaten abtropfen lassen und zerkleinern.
  4. Die Hähnchenkeulen aus dem Ofen nehmen. Öl in einer feuerfesten Form erhitzen. Reis, Zwiebeln, Lauch und Wirsing kurz darin andünsten. Die Brühe zum kochen bringen und dazu gießen. Alles mit Salz und Chilipulver würzen.
  5. Die Hähnchenkeulen darauflegen und noch weitere 30 min. bei 200°C fertig garen.

 

Cabanossipfanne mit Wirsing und Reis

Cabanossi

 

Cabanossipfanne mit Wirsing und Reis

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten
Portionen 4
Kalorien 710 kcal

Zutaten

  • 200 g Langkornreis
  • Salz
  • 1 große Zwiebel
  • 1/2 großer Wirsing
  • 5 Tomaten
  • 3 Wiener Würstchen
  • 1 Pck. Paprika-Kabanossi
  • 2 El Öl
  • 1 1/2 Tl Oregano
  • 250 ml Milch
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 120 g Sahneschmelzkäse
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Reis wie gewohnt garen. Zwiebel würfeln. Wirsing in breite Streifen schneiden. Tomaten in Stücke schneiden und die gesamte Cabanossi in Scheiben schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Wurst darin anbraten, herausnehmen. Zwiebel und Wirsing im Bratfett andünsten. Oregano darüberstreuen, kurz mitbraten. Die Gemüsebrühe und die Milch angießen, aufkochen und etwas köcheln lassen.
  3. Reis abgießen. Den Käse in grobe Stücke teilen und in der Soße unter Rühren schmelzen. 3 Min. vor Garzeitende Tomaten und Wurst zugeben. Den Reis untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Grünkohl-Lasagne mit Kümmel-Bechamel

Grünkohl Lasagne

 

Grünkohl-Lasagne mit Kümmel-Bechamel

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 4
Kalorien 224 kcal

Zutaten

  • 750 g geputzter Grünkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Öl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • 400 g gemischtes Hack
  • 1/2 Tl Edelsüß-Paprika
  • 2 El Tomatenmark
  • 3 El Butter
  • 4 El Mehl
  • 3/4 Liter Milch
  • 1 Tl Kümmel
  • 100 g Gouda
  • 16 Lasagneblätter ohne Vorkochen
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Grünkohl waschen und grob hacken. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. 2 El Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Grünkohl zugeben und die Brühe angießen. Aufkochen lassen und zugedeckt ca. 15 Min. garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hack darin krümelig braten. Mit Pfeffer und Paprika würzen. Tomatenmark unterrühren. Vom Herd nehmen.
  3. Fett in einem Topf erhitzen und das mehl darin anschwitzen. Mit der Milch unter Rühren ablöschen. Aufkochen und ca. 5 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Grünkohl abgießen und gut abtropfen lassen.
  4. Den Käse reiben und eine Auflaufform fetten. Den Boden mit etwas Soße bestreichen, mit 4 Lasagneblättern auslegen. Mit der Hälfte des Grünkohls bedecken, 4 Lasagneblätter darauflegen. Hack und etwas Soße daraufgeben. Mit 4 Lasagneblättern belegen, etwas Soße und übrigen Grünkohl daraufgeben. Mit den rest Lasagneblättern belegen, übrige Soße darüber verteilen und mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C 45 Min. backen.

 

Grünkohlsalat lauwarm

 

Lauwarmer Grünkohlsalat

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4
Kalorien 44 kcal

Zutaten

  • 500 g geputzter Grünkohl
  • Salz
  • 3 El Pinienkerne
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Kirschtomaten
  • 8 Scheiben Bacon
  • Olivenöl
  • 4 El Balsamico-Essig
  • 1 El Senf mittelscharf
  • 2 El flüssiger Honig
  • 50 g Parmesan
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Grünkohl waschen und in kochendem Salzwasser 15 Min. garen. Abtropfen lassen und grob hacken. Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten und herausnehmen. Zwiebel würfeln. Tomaten halbieren.Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen und herausnehmen.
  2. Öl in das heiße Speckfett geben und erhitzen. Die Zwiebel darin andünsten. Den Grünkohl und die Tomaten zugeben und unter Wenden schmoren. Essig, Senf und Honig verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Über den kohl geben und nochmals ca. 2 Min. schmoren. Etwas abkühlen lassen. Den ausgelassenen Speck zerkleinern. Speck, Pinienkerne und Parmesan über den Grünkohl geben und servieren.