Riesengarnelen am Spieß

Zutaten für 4 Personen Riesengarnelen am Spieß:

  1. 24 Küchenfertige Riesengarnelenschwänze
  2. 3 Tl Wacholderbeeren
  3. 3 Tl flüssiger Honig
  4. 6 El trockener Weißwein
  5. 3 Tl Weißwein-Essig
  6. 3 El Gin
  7. 6 El Butter
  8. 2 Zitronen
  9. Pfeffer

Zubereitung Riesengarnelen am Spieß:

  • Jeweils 3 Riesengarnelenschwänze auf einen Holzspieß stecken und die Spieße in eine flache Schale legen. Die Wacholdereeren zerdrücken und nit dem Honig, Weißwein, Essig, Gin und Pfeffer verrühren.
  • Die Marinade über die Garnelen träufeln und etwa 1 Stunde durchziehen lassen, dabei die Spieße einmal wenden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen.
  • Die Garnelenspieße von beiden Seiten braten und mit Zitronenspalten garnieren.

Fischcurry mit Mandeln

Zutaten für 4 Personen Fischcurry mit Mandeln:

  1. 600 g Seelachsfilet
  2. Zitronensaft
  3. Speisestärke
  4. Salz, Pfeffer, Curry
  5. 1 Bd. Möhren
  6. 1 Stange Lauch
  7. 1 Knoblauchzehe
  8. 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  9. 30 g Mandeln mit Haut
  10. 30 g Kokosfett
  11. 200 ml Kokosmilch
  12. getrocknete Chilischoten
  13. getrockneter Koriander

Zubereitung Fischcurry mit Mandeln:

  • Den Fisch für das Fischcurry würfeln, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und in Speisestärke wälzen.
  • Möhren schälen und in Stücke schneiden. Porree in feine Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer hacken. Mandeln ebenfalls hacken.
  • Fisch im heißen Fett im Wok braten, herausnehmen. Mandeln im Fett anbraten, herausnehmen. Knoblauch, Ingwer und Möhren ca. 5 Min. im heißen Fett braten. Porree dazugeben und kurz mitbraten.
  • Mit der Kokosmilch ablöschen und mit Salz, Pfeffer, Curry, Chili und Koriander würzen. Fisch und Mandeln hinzufügen und erwärmen.

Scampi Marinade

Scampi-Marinade

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 12 Stunden
Arbeitszeit 12 Stunden 20 Minuten
Portionen 1 kg
Kalorien 254 kcal

Zutaten

  • Zutaten für Scampi-Marinade :
  • 200 ml. Olivenöl
  • 3 TL Oregano
  • 3 TL Petersilie
  • 1 kleine Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer nach Belieben
  • Chili nach Belieben
  • 3 Scheiben Zitrone

Zubereitung

  1. Zubereitung der Marinade für die Scampi:
  2. Das Olivenöl für die Scampi Marinade in eine ausreichend große Schüssel geben.
  3. Die Zwiebel und den Knoblauch für die Scampi fein hacken und mit den anderen Zutaten ins Öl geben und durchrühren.
  4. Je nach dem wie scharf man es möchte gibt man Pfeffer und Chili in die Marinade für die Scampi.
  5. Die Marinade mit 1 kg Gambas, Riesengarnelen ( auch Scampi genannt ) mischen und einige Stunden ziehen lassen. Am besten über Nacht.
  6. Nun kann man die Scampi braten und mit Ciabatta-Brot und Aioli essen. Sehr lecker sind die Scampi auch wenn man sie auf Pizza backt. Auch zu Pasta sind die Scampi hammerlecker.

Kartoffelpuffer mit Krabbencreme

Kartoffelpuffer mit Krabbencreme

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 4
Kalorien 587 kcal

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • Salz
  • 400 g Schmand
  • 200 g Vollmilchjogurt
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Bund Dill
  • 200 g Krabbenfleisch
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und reiben. Zwiebel fein würfeln und mit den Kartoffeln und Eiern vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Öl bestreichen. 20 Kartoffelhäufchen auf das Blech geben und etwas flacher drücken. Im heißen Ofen bei 200°C 30 Min. backen. Nach ca. 15 Min. die Puffer wenden.
  2. Schmand, Joghurt und Zitronensaft verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Dill fein schneiden und unter die Creme rühren. Krabben unterheben.Kartoffelpuffer und die Krabbencreme zusammen anrichten.

 

Scampi mit Lauch-Spaghetti und Zitronensoße

Scampi mit Lauch-Spaghetti und Zitronensoße

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 2
Kalorien 350 kcal

Zutaten

  • 1 El Mehl
  • 1 El Butter
  • 50 g Schlagsahne
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 El Zitonensaft
  • abgeriebene Schale einer halben Zitrone
  • 1 Stange Lauch
  • Salz
  • 150 g Spaghetti
  • 8 Scampi/ Garnelen ohne Kopf und Schale
  • Öl
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Butter zerlassen und das Mehl darin anschwitzen. Mit Der Sahne und der Brühe unter Rühren ablöschen. Den Zitronensaft und die Schale hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas einkochen lassen.
  2. Den Lauch in feine Streifen schneiden. Spaghetti in ausreichend Salzwasser garen. Nach der Hälfte der Garzeit den Lauch hinzufügen und mit garen lassen. Die Scampi/Garnelen waschen, den Darm entfernen und in heißem Öl rasch rosa braten.
  3. Die Lauchspaghetti abgießen und mit der Soße und den Scampi servieren.