Gemüsereis

Gemüsereis

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 4
Kalorien 157 kcal

Zutaten

  • 250 g Reis
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • Oder Gemüse nach Saison oder Geschmack
  • Öl
  • Salz
  • einige Kirschtomaten
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Reis in reichlich Salzwasser gar kochen. Das Gemüse putzen und sehr klein würfeln. Das Gemüse in einer Pfanne in etwas Öl anbraten, zum Schluss die Kirschtomaten für den Gemüsereis dazugeben. Den abgetropften Reis dazugeben, kurz mit anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Fenchel-Risotto

Zutaten für 4 Personen Fenchel-Risotto:

  1. 1 Fenchel
  2. 200 g Zuckerschoten
  3. 1 Zwiebel
  4. Öl
  5. 20 g Butter
  6. 300 g Risotto
  7. 900 ml Gemüsebrühe
  8. 1 Bd. Petersilie
  9. 1 Zitrone
  10. 2 El Mascarpone
  11. 50 g Parmesan
  12. Salz, Pfeffer

Zubereitung Fenchel-Risotto:

  • Den Fenchel putzen und in Streifen hobeln. Die Zuckerschoten putzen und halbieren und die Zwiebel fein würfeln.
  • Etwas Öl mit der Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Den Reis zufügen und glasig anbraten. Die Brühe angießen und einkochen lassen. Das Gemüse dazugeben. Nach und nach die restliche Brühe angießen und unter Rühren weiter köcheln lassen. Der Reis sollte zuletzt weich sein, aber im Kern noch Biss haben.
  • Die Petersilie fein hacken. Die Zitronenschale abreiben und die Frucht auspressen. Petersilie, 3 EL Zitronensaft, Zitronenschale, Mascarpone und Parmesan unter den Fenchel-Risotto mischen und den Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Curryreis

Zutaten für 4 Personen Curryreis:

  1. 200 g Langkornreis
  2. 1 Zwiebel
  3. 1 1/2 El Currypulver
  4. 400 ml Gemüsebrühe
  5. Salz
  6. 30 g Butter

Zubereitung Curryreis:

  • Die Zwiebel für den Curryreis abziehen und in Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf zerlassen und die  Zwiebelwürfel und den Reis darin kurz andünsten. Das Currypulver darüberstreuen und kurz mitdünsten. Dann die Brühe zugießen und den Reis im geschlossenem Kochtopf weitere 15-20 Minuten garen.
  • Evtl. mit Salz  abschmecken.

Zucchini mit Hackfüllung

Zutaten für 4 Personen Zucchini mit Hackfüllung:

  1. 100g Reis
  2. 2 Zucchini
  3. Salz, Pfeffer
  4. 1 Zwiebel
  5. 2 Tomaten
  6. 30 g Butterschmalz
  7. 250 g Hackfleisch
  8. 2 Tl gehackter Thymian
  9. 150 ml Gemüsebrühe
  10. 10 g Stärke
  11. 100 g Sauerrahm

Zubereitung Zucchini mit Hackfüllung:

  • Den Reis in Salzwasser garen. Die Zucchini der Länge nach halbieren und aushöhlen. Die Hälften salzen und pfeffern.
  • Die Zwiebel hacken und die Tomaten entkernen und würfeln. Die Zwiebelwürfel in1 El Butterschmalz glasig dünsten. Das Hack dazugeben und krümelig braten. Reis und die Tomatenwürfel zufügen und mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. Die Masse in die Zucchinihälften füllen.
  • Die gefüllten Zucchini in einer Pfanne im übrigen Butterschmalz anbraten, die Gemüsebrühe angießen und alles zugedeckt ca. 25 Min. schmoren. Herausnehmen. Die Stärke mit dem Sauerrahm verrühren und in den Fond geben und nochmals aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer und evt. Zitronensaft abschmecken und die Soße zu den Zucchini reichen.

Saltimbocca mit Safran-Risotto

Zutaten für 4 Personen Saltimbocca mit Safran-Risotto:

  1. 1 Zwiebel
  2. Olivenöl
  3. 6 El Butter
  4. 250 g Risotto-Reis
  5. 600 ml Fleischbrühe
  6. 1 Tütchen Safranfäden
  7. Salz, Pfeffer
  8. 8 dünne Kalbsschnitzel
  9. 8 Scheiben Parmaschinken
  10. 8 große Salbeiblätter
  11. 125 ml trockener Weißwein
  12. 100 g geriebener Parmesan

Zubereitung Saltimbocca mit Safran-Risotto:

  • Zwiebel feinhacken. In einem Topf 2 El Olivenöl und 2 El Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin kurz andünsten. Den Reis hinzufügen und unter Rühren glasig schwitzen. Die Fleischbrühe angießen, die Safranfäden dazugeben, leicht salzen und 15 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis alle Flüssigkeit aufgesogen ist. Hin und wieder umrühren.
  • In der Zwischenzeit die Schnitzel für die Saltimbocca mit dem Handballen flach drücken. Auf jedem Schnitzel 1 Scheibe Parmaschinken und 1 Salbeiblatt mit einem Holzspießchen feststecken. In einer Pfanne 1 El Öl mit 1 El Butter erhitzen und die Schnitzel darin auf  jeder Seite 2 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und warm stellen.
  • Den Bratensatz mit dem Wein lösen. Unter den Risotto die restliche Butter und den Parmesan ziehen.Alles zusammen anrichten.

Paella

Zutaten für 6 Personen Paella:

  1. 500 g ausgelöstes Kaninchenfleisch
  2. 2 Knoblauchzehen
  3. 1 Paprikaschote
  4. 2 Tomaten
  5. Öl
  6. 200 g Rundkornreis
  7. 500 ml Geflügelfond
  8. 1 Prise Safran
  9. 1 El Paprikapulver
  10. 2 Lorbeerblätter
  11. 400 g Muscheln
  12. 6 Garnelen
  13. 400 g Fischfilet
  14. 200 g TK-Erbsen
  15. nach Wunsch Calamares

Zubereitung Paella:

  • Das Kaninchenfleisch für die Paella in Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen hacken. Die Paprika klein schneiden. Die Tomaten enthäuten, entkernen und würfeln. Ofen auf 160°C vorheizen. Das Fleisch in etwas Öl anbraten und den Knoblauch, Paprika und Reis mitdünsten.
  • Mit dem Geflügelfond ablöschen. Tomaten, Safran, Paprikapulver und Lorbeerblätter zufügen und aufkochen lassen. Im Ofen ca. 30 Min. garen. Die Muscheln putzen. Mit den Garnelen, Fischfilet, Erbsen und Calamares zum Reis geben. Ca. 20 Min. garen und würzen.

Hähnchen-Reis-Pfanne

Zutaten für 4 Personen Hähnchen-Reis-Pfanne:

  1. 300 g Langkornreis
  2. Salz, Pfeffer
  3. 600 g Brokkoliröschen
  4. 200 g Mais
  5. 250 g Kirschtomaten
  6. 1 Zwiebel
  7. 2 Knoblauchzehen
  8. 1 Stück Ingwer – ca. 4 cm
  9. 300 g Hähnchenbrust
  10. 4 El Öl
  11. 3 El Sojaoße
  12. 4 Eier

Zubereitung Hähnchen-Reis-Pfanne:

  • Den Reis für die Hähnchen-Reis-Pfanne in Salzwasser garen. Mais abtropfen lassen. Kirschtomaten vierteln. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Hähnchenbrust in Stücke schneiden.
  • In einer Pfanne 2 El Öl erhitzen. Fleisch darin anbraten und pfeffern. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer und Brokkoli im Bratfett ca. 5 Min. braten. Mais und die Kirschtomaten zufügen und weitere 5 Min. garen. Reis und Fleisch untermischen und mit Sojasoße würzen.
  • Eier mit Salz verquirlen und in einer Pfanne im übrigen Öl unter Rühren stocken lassen. Unter die Reispfanne mengen.

Pangasius in Pergament

Zutaten für 4 Personen Pangasius in Pergament:

  1. 4 Pangasiusfilets
  2. Saft, Pfeffer
  3. Saft einer Limette
  4. 60 g Knollensellerie
  5. 100 g Möhren
  6. 4 Frühlingszwiebeln
  7. 100 g braune Champignons
  8. Saft einer halben Zitrone
  9. 4 Tomaten
  10. 200 ml Gemüsebrühe
  11. etwas ger. frischer Ingwer
  12. 12 Basilikumblätter
  13. 120 g Basmati-Reis
  14. 1 Kardamon-Kapsel
  15. Pergamentpapier

Zubereitung Pangasius in Pergament:

  • Den Pangasius salzen und pfeffern und 30 Min. im Limettensaft marinieren.
  • Sellerie in Streifen, Möhren in Scheiben, Frühlingswiebeln in Ringe und Pilze in Scheiben teilen. Selleriestreifen mit Zitronensaft beträufeln. Tomaten enthäuten, entkernen und würfeln. Vorbereitetes Gemüse, Pilze und Tomaten vermischen. Gemüsebrühe darübergeben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Geriebenen Ingwer nach Belieben unterziehen. Basilikum in feine Streifen schneiden.
  • Den Reis wie gewohnt garen, dabei die Kardamon-Kapsel ins Kochwasser geben.
  • Ofen auf 200°C vorheizen. 4 große Bögen Pergamentpapier ausbreiten. Auf die Mitte des Papiers jeweils abgetropftes Gemüse geben, darauf die Filets legen, mit Basilikum bestreuen. Die beiden Längskanten über dem Fisch zusammenlegen, 2 mal in derselben Richtung zusammenfalten. Die Enden fest zusammenbinden, damit der Sud nicht heraustropft. Die Päckchen auf ein Backblech legen, im Ofen 15 Min. garen. Dabei sollte sich das Pergamentpapier aufblähen.
  • Reis abgießen und die Kapsel entfernen. Zusammen mit dem Fisch servieren.

Fischpäckchen

Zutaten für 4 Personen Fischpäckchen:

  1. 4 Zwiebeln
  2. 2 Paprikaschoten
  3. 200 g Zucchini
  4. 8 Kirschtomaten
  5. 120 g Langkornreis
  6. Salz, Pfeffer, etwas Safran
  7. Öl
  8. 4 Schollenfilets ohne Haut
  9. 4 Tl Zitronensaft
  10. 20 g geriebener Parmesan
  11. 8 getrocknete Tomaten
  12. etwas Basilikum
  13. 150 ml Gemüsebrühe
  14. 4 El Creme legere

Zubereitung Fischpäckchen:

  • Gemüse in Stücke schneiden. Reis in Salzwasser mit Safran garen. Gemüse in etwas Öl anbraten. Etwas Brühe angießen und 10 Min. garen. Abschmecken.
  • Den Fisch für die Fischpäckchen mit Zitronensaft beträufeln, würzen. Mit Käse bestreuen. Getrocknete Tomaten und Basilikum darauflegen, umklappen und feststecken. Fisch in wenig Öl braten, herausnehmen. Rest Brühe zum Bratfett geben und Creme legere einrühren. Abschmecken und anrichten.
  • Ca. 400 kcal pro Person.