Leckeres Gulasch aus dem Dutch Oven

Gulasch aus dem Dutch Oven

Zutaten für das leckere Gulasch aus dem Dutch Oven:

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 4 Stunden
Portionen 6 Personen
Kalorien 374 kcal

Zutaten

  • 1,5 kg Rindergulasch
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • Öl zum anbraten
  • 400  ml Rinderbrühe
  • 800 ml Wasser
  • 200  ml Rotwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Papikapulver rosenscharf
  • 1 Teelöffel Chipotle püriert ersatzweise Sambal Olek
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Majoran
  • 1 Msp Kümmel
  • 1 Kräutersackchen mit 1 TL Thymian 1 TL Liebstöckel, 1 TL Senfkörner, 5 Lorbeerblätter

Zubereitung

  1. Den Dutch Oven auf Temperatur bringen, etwas Öl hineingeben und stark erhitzen. Im Anschluß daran das Gulasch in den Dutch Oven geben und scharf anbraten.

  2. Wenn das Fleisch gut Farbe genommen hat, die Zwiebeln hinzugeben und kurz mit anbraten. Dann die Paprika hinzu und kurz mit braten. Danach die Pilze dazu geben kurz mit andünsten und das Gulasch kräftig durchrühren.
    Leckeres Gulasch aus dem Dutch Oven
  3. Das Tomatenmark unterrühren und kurz anrösten. Dann das Gulasch im Dutch Oven mit dem Rotwein und der Rinderbrühe ablöschen und aufkochen.
    Gulasch aus dem Dutch Oven
  4. Die Gewürze und das Kräutersäckchen mit in den Dutch Oven zum Gulasch geben.
    Gulasch aus dem Dutch Oven
  5. Ich habe das Gulasch im Dutch Oven auf einem Hockerkochen angebraten und vorbereitet. In der Zwischenzeit habe ich die Grillkohle ( Greek Fire ) in einem Anzündkamin angefacht.
  6. Nachdem das Gulasch soweit war habe ich ein paar Stücke Grillkohle in meine Feuerschale gelegt, den Dutch Oven darauf gestellt und mit dem Deckl verschlossen. Auf dem Deckel habe ich dann auch noch einige Stücke Grillkohle gelegt.
    Leckeres Gulasch aus dem Dutch Oven
  7. Das Gulasch habe ich nun erstmal eine Stunde köcheln lassen und dann vor lauter Neugier hineingeschaut:
  8. Danach habe ich das Gulasch weitere 2 Stunden im Dutch Oven schmoren lassen, bis ich es dann für Gut befunden habe. 🙂
    Gulasch aus dem Dutch Oven
  9. Dieses Rezept solltet ihr unbedingt mal ausprobieren. Es war hammerlecker!

Beefsteaks mit Schafskäse

Zutaten für 4 Personen Beefsteaks mit Schafskäse:

  1. 1 kg Rinderhackfleisch
  2. 3 Eier
  3. 2 Zwiebeln
  4. 1 Bund Petersilie
  5. 2 Tl Oregano
  6. Paniermehl
  7. 150 g Schafskäse
  8. Olivenöl
  9. Salz, Pfeffer, Paprika
  10. 2 Knoblauchzehen

Zubereitung Beefsteaks mit Schafskäse:

  • Die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln und die Petersilie fein hacken. Mit dem Hack vermischen und mit Salz,Pfeffer und Paprika würzen. Etwas Paniermehl zugeben und nochmals alles gut miteinander verkneten. In 8 Portionen teilen.
  • Vertiefungen in die Beefsteaks drücken und dort etwas Schafskäse eindrücken. Alles wieder mit dem Rinderhack verschließen. Bei mittlerer Hitze grillen oder in der Pfanne braten.

Apfel-Rouladen

Zutaten für 4 Personen Apfel-Rouladen:

  1. 4 Rinderrouladen
  2. Salz, Pfeffer
  3. 4 Äpfel
  4. 2 rote Zwiebeln
  5. 1 Bd. Petersilie
  6. 4 Scheiben Kochschinken
  7. 2 El Butterschmalz
  8. 500 g Tomaten
  9. 250 ml Rinderbrühe
  10. 2 El saure Sahne

Zubereitung Apfel-Rouladen:

  • Das Fleisch für die Apfel-Rouladen salzen und pfeffern. Die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Die Zwiebel fein würfeln und die Petersilie hacken. Den Schinken auf die Rouladen legen, 2/3 der Apfelspalten, Zwiebeln und Petersilie darauf verteilen, einrollen und feststecken.
  • Die Rouladen im heißen Butterschmalz 5 Minuten anbraten. Die Tomaten vierteln und mit den restlichen Apfelspalten zu den Rouladen geben. Die Brühe dazu gießen und die Rouladen etwa 75 Minuten schmoren.
  • Fleisch und Apfelspalten warm stellen. Den Fond pürieren, die saure Sahne unterrühren, und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Rouladen und Apfelspalten anrichten.

Selbstgemachter Linseneintopf

Linseneintopf selbstgemacht

Linseneintopf selbstgemacht

Zutaten für 4 Personen selbstgemachten Linseneintopf:

  1. 500 gr. Rinderbeinscheibe ( oder anderes Suppenfleisch vom Rind )
  2. 150 gr. Knollensellerie
  3. 150 gr. Staudensellerie
  4. 150 gr. Lauch
  5. 100 gr. Karotten
  6. 20 Pfefferkörner
  7. 4 Lorbeerblätter
  8. 2 Liter kaltes Wasser
  9. 1 TL Thymian
  10. 1 EL Meersalz
  11. 500 gr. Tellerlinsen
  12. 6 Kartoffeln
  13. 1 Stange Staudensellerie
  14. 1 Karotte
  15. 1 kleine Stange Lauch
  16. 1 Bund Petersilie
  17. Meersalz, Pfeffer, Essig, brauner Rohrzucker, Lorbeerpulver, Selleriepulver
  • Das Fleisch mit dem Gemüse für den Linseneintopf zusammen mit den Gewürzen und dem kalten Wasser aufsetzen.( Punkte 1 bis 10 ) Den Linseneintopf zum kochen bringen und ca 2,5 – 3 Stunden simmern lassen. Gegebenenfalls wieder mit Wasser auffüllen, so daß kein Flüssigkeitsverlust entsteht.
  • Im Anschluss daran das Fleisch entnehmen und die Brühe durch ein Passiersieb in einem anderen Topf geben. Das Suppengrün gut ausdrücken und zur Brühe geben.
  • Dann die Tellerlinsen gut waschen und in die Brühe geben, aufkochen und 45 Minuten köcheln lassen.
  • Währendessen Punkte 12 bis 15 klein schneiden und zum Linseneintopf geben und weiter köcheln lassen.
  • Der selbstgemachte Linseneintopf kann gern 2-3 Stunden  vor sich hin simmern, das macht ihn nur noch besser. In der Zwischenzeit das Fleisch kleinschneiden und zum Linseneintopf geben.
  • Petersilie in den Linseneintopf geben und mit Punkt 17 würzen und abschmecken.

Rinderfilet mit Bratapfelkruste

Zutaten für 4 Personen Rinderfilet mit Bratapfelkruste:

  1. 1 kg Rinderfilet
  2. Salz, Pfeffer
  3. Butterschmalz
  4. 300 ml Kalbsfond
  5. 2 Tl Senf
  6. 1 Ei
  7. 1 Bd. Petersilie
  8. 2 Zwiebeln
  9. 150 g Speck
  10. 4 El Butter
  11. 1 Tl Majoran
  12. 8 kleine rote säuerliche Äpfel
  13. 2 El Zitronensaft
  14. 100 g gemahlene Mandeln

Zubereitung Rinderfilet mit Bratapfelkruste:

  • Die Petersilie waschen und hacken. Die Zwiebeln abziehen und würfeln. Den Speck würfeln.
  • Butter zerlassen und die Speckwürfel darin goldbraun braten. Zwiebeln und Majoran zufügen und glasig dünsten.
  • Die Äpfel waschen. Aus 6 Äpfeln das Kerngehäuse ausstechen. Die übrigen beiden Äpfel schälen, entkernen, zerkleinern und mit Zitronensaft, dem Speck-Zwiebel-Gemisch, Ei und gemahlenen Mandeln mischen.
  • Äpfel auf ein Blech mit Backpapier setzen und jeweils die Hälfte der Apfel-Speck-Mischung hineinfüllen.
  • Das Rinderfilet salzen und pfeffern in ausgelassenem Schmalz rundherum anbraten, dann zu den Äpfeln auf das Backblech legen und mit dem Rest der Apfel-Speck-Masse bestreichen.
  • Das Blech bei 175°C in den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 40 Minuten braten.
  • Inzwischen den Bratensatz aus der Pfanne mit dem Kalbsfond ablöschen und erst kurz vor dem Servieren den Senf dazugeben. Die Soße evtl. andicken.
  • Das Rinderfilet in Scheiben schneiden und mit den Bratäpfeln auf Tellern anrichten. Noch etwas Sauce angießen und servieren.

Sauerkrautsuppe mit Gulasch

Zutaten für 4 Personen Sauerkrautsuppe mit Gulasch:

  1. 600 g Gulasch halb Rind, halb Schwein
  2. 3 Zwiebeln
  3. 4 Knoblauchzehen
  4. 4 große Tomaten
  5. 1 rote Paprika
  6. 1 gelbe Paprika
  7. 1 Liter Gemüsebrühe
  8. 400 g Sauerkraut
  9. Butterschmalz
  10. Tomatenmark
  11. 1 El Mehl
  12. Salz, Pfeffer und Paprikapulver rosenscharf

Zubereitung Sauerkrautsuppe mit Gulasch:

  • Die Zwiebeln in feine Spalten schneiden und den Knoblauch fein hacken. Die Tomaten achteln und die Paprikaschoten in Stücke schneiden. Etwas Butterschmalz erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Später die Zwiebeln zugeben und goldbraun werden lassen.
  • Ca. 2 El Tomatenmark mit anschwitzen. Die Tomaten und den Knoblauch zugeben.  Das Mehl darüber stäuben und unter Rühren anschwitzen. Mit der Hälfte der Brühe ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen  und 1,5 Stunden köcheln lassen.
  • Das Sauerkraut für die Sauerkrautsuppe leicht zerzupfen und mit den Paprikawürfeln und der restlichen Brühe zum Gulasch geben und weitere 30 Min. köcheln lassen. Nochmal kräftig abschmecken und servieren.

Saftiges Rinderfilet

Zutaten für 4 Personen Saftiges Rinderfilet:

  1. 800 g Kartoffeln
  2. 800 g Brokkoli
  3. Salz, Pfeffer
  4. 600 g Rinderfilet
  5. Rosmarin
  6. Öl
  7. 400 ml Gemüsebrühe
  8. 8 El saure Sahne
  9. Petersilie

Zubereitung Saftiges Rinderfilet:

  • Kartoffeln schälen und garen. Brokkoli in Röschen teilen und in Salzwasser kochen. Fleisch mit Küchengarn in Form binden. Rosmarin darunterklemmen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Rinderfilet darin von jeder Seite ca. 3 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen.
  • Bratensatz mit der Brühe loskochen und aufkochen alles. Saure Sahne einrühren, aber die Soße dabei nicht mehr kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie hacken. Kartoffeln abgießen und mit der Petersilie bestreuen. Alles zusammen anrichten.

Moussaka

Zutaten für 4 Personen Moussaka:

  1. 1 kg Aubergine
  2. Olivenöl
  3. Salz, Pfeffer
  4. 1 Gemüsezwiebel
  5. 500 g Rinderhack
  6. 1/2 Bd. Oregano
  7. 6 El Semmelbösel
  8. 1 Brühwürfel
  9. 375 ml Milch
  10. 3 El Mehl
  11. 2 El Butter
  12. 2 Eigelbe
  13. 100 g geriebener Gouda
  14. 4 Tomaten

Zubereitung Moussaka:

  • Die Aubergine für die Moussaka der Länge nach vierteln und in Scheiben schneiden. Portionsweise in heißem Öl goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Salzen und pfeffern.
  • Die Zwiebel fein würfeln. Das Hack krümelig braten, die Zwiebel zufügen und weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Oregano hacken und mit den Semmelbrösel zum hack geben, mischen. Den Brühwürfel in der heißen Milch auflösen und das Mehl in der flüssigen Butter anschwitzen und mit der Milch ablöschen. Den Topf vom Herd nehmen und die Eigelbe unterziehen.
  • Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Auflaufform fetten.Aubergine, Hack und Käse abwechselnd einschichten und die Soße darüber gießen. Die Tomaten in Scheiben schneiden und auf dem Auflauf verteilen und etwa eine Stunde backen.

Cannelloni mit Hack-Tomaten-Füllung

Zutaten für 4 Personen Cannelloni mit Hack-Tomaten-Füllung:

  1. 12 Cannelloni Rollen
  2. Salz, Pfeffer
  3. 300 g Tomaten
  4. 150 g Champignons
  5. 1 Zwiebel
  6. 1 Knoblauchzehe
  7. Olivenöl
  8. 300 g Rinderhack
  9. 1 El Tomatenmark
  10. 1 Tl Thymian
  11. 150 g Parmesan
  12. 125 ml Sahne
  13. 200 ml Milch
  14. 300 g Mozzarella

Zubereitung Cannelloni mit Hack-Tomaten-Füllung:

  • Die Nudeln 5 Min. kochen. Die Tomaten für die Cannelloni würfeln und die Pilze in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und andünsten. Das Hack zufügen und krümelig braten. Die Tomaten, Pilze und Tomatenmark zugeben und ca. 10 Min. köcheln lassen.
  • Würzen. Den Ofen auf 180°C vorheizen und die Hackmasse in die Nudelröllchen füllen. In eine gefettete Form legen und mit dem Parmesan bestreuen. Die Sahne und die Milch angießen und mit Mozzarellascheiben bedecken. Ca. 40 Min. backen.