Hackbällchen-Frühlingsgemüse-Auflauf

Hackbällchen-Frühlingsgemüse-Auflauf

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien 250 kcal

Zutaten

  • 600 g Kartoffeln
  • Salz
  • 250 g Zuckerschoten
  • 400 g Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bd. Petersilie
  • 750 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 3 El Paniermehl
  • 2 El Senf
  • 1 El Butter
  • 1 El Mehl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 125 ml Milch
  • 1/4 Bd. Kerbel
  • Öl
  • 100 g geriebener Gouda
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln für den Hackbällchen-Frühlingsgemüse-Auflauf schälen und in Salzwasser ca. 20 Min. kochen. Die Zuckerschoten putzen und halbieren. Die Möhren schälen und in Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser 8 Min. dünsten. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Petersilie hacken. Das Hack mit dem Ei, der Zwiebelwürfel, Hälfte Petersilie, dem Paniermehl und dem Senf verkneten. MIt Salz und Pfeffer würzen. Daraus 12 Frikadellen formen. Die Kartoffeln und Möhren abgießen.
  2. Die Butter erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Brühe und Milch zugießen und aufkochen lassen. Ca. 5 Min. köcheln lassen. Den Kerbel fein schneiden und mit dem Rest Petersilie in die Soße geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in 2 El heißem Öl braten. Herausnehmen. 1 El öl erhitzen und die Bällchen darin 3 Min. anbraten. Alles in eine Auflaufform geben. Die Soße darübergießen und mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 20 Min. garen.

Joghurt – Bombe

 

Joghurt - Bombe

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 12 Stunden
Arbeitszeit 12 Stunden 20 Minuten
Portionen 6 Portionen
Kalorien 374 kcal

Zutaten

  • 500 g Naturjoghurt
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 500 g Beeren frisch oder TK

Zubereitung

  1. Einen Tag vorher Joghurt, Zucker, Vanillinzucker und Zitrone verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben. Ein Sieb mit einem sauberen Geschirrtuch auslegen und auf eine größere Schüssel stellen. Die Masse in das Sieb füllen und über Nacht kühl stellen.
  2. Am anderen Tag die Joghurtmasse aus dem Sieb auf eine Platte stürzen.
  3. Die Hälfte der Früchte pürieren, den Rest ganz dazu geben. Nach Geschmack mit Zucker nachsüßen.
  4. Um die Joghurt - Bombe drapieren und servieren.

Pizza – Muffins

Pizza Muffin

Pizza - Muffins

ww geeignet 3P pro Stück
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 12 Stück
Kalorien 151 kcal

Zutaten

  • Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 2 TL italienische Kräuter
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Tomate
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 1 Pck. Salami light
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Eier
  • 200 ml Buttermilch
  • 70 g Käse light

Zubereitung

  1. Tomate, Zwiebel, Paprika und Salami in kleine Stücke schneiden.
  2. Mehl, Backpulver, Kräuter, Paprikapulver und Salz in einer Schüssel vermischen.
  3. In einer anderen Schüssel Öl, Eier und Buttermilch verrühren.

  4. Mehlgemisch, Paprika, Tomate, Zwiebel, Salami und geriebenen Käse hinzufügen und alles gut verrühren.

  5. Teig in eine Muffinförmchen füllen und ca. 30 Minuten backen.

Rezept-Anmerkungen

Man kann auch Kochschinken verwenden oder Hähnchenbrust. Je nach Geschmack. Auch das Gemüse kann nach Geschmack genommen werden. Passen auch super Champignons.

Schoko-Kirschkuchen

Schoko-Kirsch Kuchen

 

Schoko - Kirsch Kuchen

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 12
Kalorien 390 kcal

Zutaten

  • 200 g Margarine weiche oder Butter
  • 175 g Zucker
  • 1 Pkt. Vanillezucker
  • 1/2 Flasche Rumaroma
  • 1 Prise Salz
  • 4 Ei er
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Schokolade Schokoflocken
  • 100 g Mandel n, gemahlene
  • 1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 370 g)
  • 2 EL Zucker Hagelzucker

Zubereitung

  1. Für den Rührteig Margarine oder Butter mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Rum-Aroma, und Salz unterrühren, so lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eier nach und nach unterrühren.
  2. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Schokolade und Mandeln kurz unterrühren. Den Teig in eine Springform füllen und glatt streichen.

    Schoko-Kirsch Kuchen
  3. Für den Belag Sauerkirschen auf einem Sieb gut abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

  4. Bei 180 °C (vorgeheizt) ca. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

  5. Nach dem Backen abkühlen lassen und Kuchen vor dem Servieren mit Hagelzucker bestreuen.

Pflaumenkuchen

 

Pflaumenkuchen vom Blech

4 P pro Stück

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 20 Stück
Kalorien 239 kcal

Zutaten

  • Zutaten
  • 8 EL Öl
  • 8 EL Milch
  • 100 g Zucker
  • 250 g Quark
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Mehl
  • 1 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 kg Pflaume
  • 30 Amarettinis
  • Zimt - Zucker zum bestreuen

Zubereitung

  1. Öl, Milch, Zucker, Quark, das Ei und die Prise Salz mit dem Mixer verschlagen und das mit Backpulver gemischte Mehl zufügen.

  2. Alles gut verkneten und auf ein gefettetes Backblech geben.

  3. Den Teig mit den Händen auf dem Backblech ausbreiten, gleichmäßig flach drücken und einen kleinen Rand hochziehen. Hände leicht mehlen, wenn der Teig kleben bleibt. Mit einer Gabel einstechen.

  4. Die Pflaumen mit der Kernseite nach oben auf den Teig legen, mit dem Zimtzucker bestreuen und mit den zerbröselten Amarettinis belegen.
  5. Den Herd auf 180°C vorheizen und den Kuchen 25 - 30 Minuten backen.

Frikadellen

Frikadellen

Eine Frikadelle hat 1,5 P
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 8 Stück
Kalorien 182 kcal

Zutaten

  • 600 g Putenhackfleisch
  • 250 g Champignons
  • 200 g Quark 20 % Fett
  • 1 Bd Petersilie
  • 3 EL Zwiebel n, getrocknet oder geröstet
  • 1/4 Tl Muskatnuss
  • 2 TL Liebstöckel
  • 2 TL Pflanzenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 100 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Die Champignons putzen und in feine Würfel schneiden.
  2. Das Putenhackfleisch mit Gemüsebrühe, trockenen Zwiebeln, Quark, Petersilie und Champignons vermengen, kurz ziehen lassen. Mit Liebstöckel, Muskat, Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 - 12 Frikadellen formen.

  3. Das Pflanzenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin ca. 15 Minuten goldbraun braten.

Hähnchenschenkel mit Ofen – Gemüse

Hähnchenschenkel mit Ofen - Gemüse

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 25 Minuten
Portionen 4
Kalorien 635 kcal

Zutaten

  • 4 Hähnchenschenkel
  • 2 Zucchini
  • 250 g Champignons
  • 100 g Cherrytomaten
  • 4 Zehe/n Knoblauch
  • Olivenöl
  • Paprikapulver
  • Salz
  • Gewürzmischung für Hähnchen
  • Rosmarin
  • Pfeffer
  • 2 Paprikaschoten

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Hähnchenschenkel waschen und trocken tupfen. Die Schenkel großzügig mit Hähnchengewürz und Paprika würzen.

  2. Die Zucchini putzen, waschen, halbieren und in ca. 1-cm-dicke Scheiben schneiden. Die Champignons putzen und evt. halbieren. Die Tomaten ebenfalls waschen und evt. halbieren. Die Paprikas ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch schälen und im ganzen lassen.

    Hähnchenschenkel mit Ofen - Gemüse
  3. Das Gemüse kräftig mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Alles auf ein hohes Backblech verteilen und die Hähnchenkeulen daraufgeben und in den Ofen schieben.

  4. Ca. 1 Stunde im Ofen garen und geniessen. Genommen werden kann natürlich auch anderes Gemüse, ganz nach Geschmack.

Tomaten-Feta-Muffins

Veganer

Tomaten-Feta-Muffins

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 12 Stück
Kalorien 240 kcal

Zutaten

  • 80 ml Öl
  • 250 g Speisequark
  • 2 Eier
  • 6 Tomaten getrocknet
  • 75 ml Milch
  • 150 g Fetakäse
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 280 g Mehl
  • 80 g Kirschtomaten
  • 2 TL Backpulver
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen und ein Muffinblech einfetten. Den Quark mit den Eier und der Milch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Die getrockneten Tomaten und den Fetakäse in kleine Würfel schneiden. Rosmarin fein hacken und die Kirschtomaten halbieren. Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit den getrockneten Tomaten, dem Rosmarin und 100 g Fetakäse unter den Quark rühren.

  3. Teig in die Muffinform füllen und eine kleine Mulde in den Teig drücken. Kirschtomaten und den übrigen Fetakäse hinein geben und etwa 25 Min. im Ofen backen. 

 

Fisch-Gemüse-Pfanne mit Kokosmilch

Fisch-Gemüse-Pfanne mit Kokosmilch

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 4
Kalorien 481 kcal

Zutaten

  • 1 kg Fischfilet s, TK oder frisch (z. B. Pangasius, Seelachs)
  • 3 Paprikaschote n,
  • 2 m.-große Zwiebel n
  • 200 g Brokkoli frisch oder TK
  • 800 ml Kokosmilch
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz und Pfeffer
  • Knoblauch
  • Dill

Zubereitung

  1. Den Fisch auftauen lassen, falls TK-Fisch verwendet wird. Gut abtropfen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Salzen und pfeffern. Beiseitestellen.
  2. Das Gemüse putzen. Zwiebeln grob hacken, Paprikaschoten grob würfeln, Brokkoli in Röschen teilen, bzw. TK-Brokkoli abmessen. Bis auf den Brokkoli alles im Öl gut anbraten und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Dill nicht zu zaghaft würzen. 

  3. Wenn das Gemüse gut angebraten ist, die Kokosmilch dazu gießen und einmal aufkochen lassen. Dann ca. 15 Minuten auf kleiner Flamme, am besten ohne Deckel, köcheln lassen, bis die Sauce etwas reduziert ist. Ggf. mit wenig Saucenbinder für helle Saucen binden. Dann den Brokkoli dazugeben.

  4. Zum Schluss den Fisch dazugeben und noch einmal alles aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen, dann ist der Fisch gar.