Pizza – Muffins

Pizza Muffin

Pizza - Muffins

ww geeignet 3P pro Stück
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 12 Stück
Kalorien 151 kcal

Zutaten

  • Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 2 TL italienische Kräuter
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Tomate
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 1 Pck. Salami light
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Eier
  • 200 ml Buttermilch
  • 70 g Käse light

Zubereitung

  1. Tomate, Zwiebel, Paprika und Salami in kleine Stücke schneiden.
  2. Mehl, Backpulver, Kräuter, Paprikapulver und Salz in einer Schüssel vermischen.
  3. In einer anderen Schüssel Öl, Eier und Buttermilch verrühren.

  4. Mehlgemisch, Paprika, Tomate, Zwiebel, Salami und geriebenen Käse hinzufügen und alles gut verrühren.

  5. Teig in eine Muffinförmchen füllen und ca. 30 Minuten backen.

Rezept-Anmerkungen

Man kann auch Kochschinken verwenden oder Hähnchenbrust. Je nach Geschmack. Auch das Gemüse kann nach Geschmack genommen werden. Passen auch super Champignons.

Himbeer-Granatapfel Cup Cakes

Himbeer-Granatapfel Cup Cakes

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 12
Kalorien 341 kcal

Zutaten

  • 190 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 1 - 2 Eier
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 1/4 Pck. Backpulver
  • 150 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 3 Pck. Yogurette Himbeer&;Granatapfel

Zubereitung

  1. Von 12 Yoguretten muss die äußere Schokolade abgemacht werden. Ist eine ziemliche Arbeit, aber es lohnt sich. Die Schokolade ist für den Teig. Die Creme ist nachher für die Buttercreme.

  2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und die Eier trennen. Aus dem Eiweiß Eischnee schlagen. Zucker, Eigelbe, Vanillezucker, Schokolade und Milch miteinander mischen. Nach und nach das Mehl mit dem Rührer einrühren. Dann das Eischnee unterheben. In 12 Cup Cake Förmchen die Hälfte der Masse einfüllen. In jedes Förmchen eine halbe Yogurette geben und den restlichen Teig darauf verteilen. Bei 200° im Ofen 20 Minuten backen.

    Himbeer/Granatapfel Cup Cakes
  3. Für die Buttercreme die Butter und das Puderzucker verrühren und zum Schluss die Creme von den Yoguretten einrühren.

  4. Die Cup Cakes gut auskühlen lassen und die Buttercreme mit einem Spritzbeutel darauf verteilen. Auf jeden Cup Cake noch eine halbe Yogurette geben und geniessen.

Lachsrolle

Lachsrolle

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4
Kalorien 89 kcal

Zutaten

  • 4 Eier
  • 75 g geriebener Parmesan
  • 1 Packung Lachs
  • 1 Packung Frischkäse - Sorte nach eigenem Geschmack
  • 3-4 Stücke Spinat wo man sich die Portionen selber rausholen kann ca. 100 g
  • 1 Backblech
  • Backpapier

Zubereitung

  1. Das Backblech mit dem Backpapier auslegen. Die Eier für die Lachsrolle mit dem Spinat vermischen. Den Parmesan auf das Backpapier streuen und das Eier-Spinat-Gemisch daraufgeben und das Blech immer so kippen das überall Mischung hinkommt.

  2. Bei 180° in den Ofen geben und stocken lassen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Mit dem Frischkäse bestreichen und den Lachs darauflegen.
  3. Einrollen und in Alufolie wickeln. Einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen, dann aufschneiden und geniessen.

 

Gegrillte Garnelen im Speckmantel

Zutaten für 4 Personen Gegrillte Garnelen im Speckmantel:

  1. 20 große Garnelen ohne Darm und ohne Schale
  2. 10 Scheiben dünner Bacon
  3. 1 El Butter
  4. 1 Knoblauchzehe feingehackt
  5. 1 Zwiebel feingehackt
  6. 200 g Tomatenketchup
  7. 3 El Worcestersoße
  8. 2 El Steaksoße
  9. 1 El Apfelessig
  10. 3 El brauner Zucker
  11. 50 ml Wasser
  12. 1 Spritzer Tabasco

Zubereitung Gegrillte Garnelen im Speckmantel:

  • Die Butter in einem Topf bei schwacher Hitze zerlassen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin 5 Minuten glasig braten. Ketchup, Worcestersoße- und Steaksoße, Essig, Zucker, Wasser und Tabasco hinzufügen. Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und 20 Minuten im offenen Topf köcheln lassen. Die Sauce zum Abkühlen beiseite stellen.
  • Die Garnelen 30 Minuten in der abgekühlten Sauce marinieren. Die Speckscheiben halbieren. Die Garnelen aus der Soße nehmen und jede mit einem Stück Speck umwickeln. Dann auf gewässerte Spieße stecken und bei starker Hitze auf jeder Seite etwa 3 Minuten grillen, bis der Speck knusprig ist. Die verbliebene Soße nochmals erhitzen und dazu reichen.

 

Beefsteaks mit Schafskäse

Zutaten für 4 Personen Beefsteaks mit Schafskäse:

  1. 1 kg Rinderhackfleisch
  2. 3 Eier
  3. 2 Zwiebeln
  4. 1 Bund Petersilie
  5. 2 Tl Oregano
  6. Paniermehl
  7. 150 g Schafskäse
  8. Olivenöl
  9. Salz, Pfeffer, Paprika
  10. 2 Knoblauchzehen

Zubereitung Beefsteaks mit Schafskäse:

  • Die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln und die Petersilie fein hacken. Mit dem Hack vermischen und mit Salz,Pfeffer und Paprika würzen. Etwas Paniermehl zugeben und nochmals alles gut miteinander verkneten. In 8 Portionen teilen.
  • Vertiefungen in die Beefsteaks drücken und dort etwas Schafskäse eindrücken. Alles wieder mit dem Rinderhack verschließen. Bei mittlerer Hitze grillen oder in der Pfanne braten.

Gebrannte Mandeln

Zutaten für 250 g gebrannte Mandeln:

  1. 250 g Mandeln
  2. 250 g Zucker
  3. 125 ml Wasser
  4. Butter zum Einfetten

Zubereitung für 250 g gebrannte Mandeln:

  • Die Mandeln, Zucker und Wasser in einen Topf geben und zum kochen bringen. Unter ständigem Rühren warten bis das Wasser verkocht ist. Auf kleiner Flamme weiter kochen bis der Zucker zu Sirup wird und sich um die Mandeln legt. Die Mandeln auf  gefettetes Backpapier geben und und so lange wenden bis sie nicht mehr aneinander kleben.

Ananas-Kokos-Muffins

Zutaten für 10 Stück Ananas-Kokos-Muffins:

  1. 100 g Margarine
  2. 100g Mehl
  3. 100 g Zucker
  4. 2 Eier
  5. 1 Pck. Vanillezucker
  6. 1 Msp. Backpulver
  7. 30 g Koksraspeln
  8. 2 El Milch
  9. Ananasstücke
  10. 3 El Ananassaft
  11. Puderzucker
  12. Muffinförmchen

Zubereitung Ananas-Kokos-Muffins:

  • Einen Rührteig aus den angegebenen Zutaten herstellen. Einen Esslöffel Teig in die Förmchen geben. 3 bis 4, je nach Größe,  gut abgetropfte Ananasstücke pro Förmchen hineindrücken. Mit je einem Teelöffel Teig abdecken. Bei 180°C  20 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  • Für die Glasur Ananassaft mit Puderzucker verrühren. Die Ananas-Kokos-Muffins mit dem Guss bestreichen und mit Kokosflocken bestreuen.

Orangenplätzchen mit Guss

Zutaten für ca. 50 Stück Orangenplätzchen mit Guss:

  1. 125 g Butter
  2. 125 g Zucker
  3. 1 Ei
  4. 1 Prise Salz
  5. 1/2 Tl Zimtpulver
  6. 1/2 Tl Ingwerpulver
  7. 2 El feingeriebene Orangenschale
  8. 250 g Mehl
  9. 200 g Puderzucker
  10. 2 – 3 El Orangenlikör
  11. 50 g kandierte Orangen

Zubereitung Orangenplätzchen mit Guss:

  • Die Butter mit dem Zucker und dem Ei schaumig schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Salz, Zimt, Ingwer und Orangenschale unterrühren. Das Mehl für die Orangenplätzchen sieben und portionsweise unter die Eimasse ziehen. Auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und zu einem glatten, kompakten Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtsfolie wickeln und mindestens 60 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Den Ofen auf 180° vorheizen. Den Teig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsplatte ca. 0,5 cm dick ausrollen. Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. 15 – 18 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  • Puderzucker in eine Schüssel sieben und soviel Orangenlikör einrühren, bis eine zähflüssige Masse ensteht. Die Plätzchen damit bestreichen, die kandierten Orangen hacken, und die Plätzchen damit bestreuen.

Riesengarnelen am Spieß

Zutaten für 4 Personen Riesengarnelen am Spieß:

  1. 24 Küchenfertige Riesengarnelenschwänze
  2. 3 Tl Wacholderbeeren
  3. 3 Tl flüssiger Honig
  4. 6 El trockener Weißwein
  5. 3 Tl Weißwein-Essig
  6. 3 El Gin
  7. 6 El Butter
  8. 2 Zitronen
  9. Pfeffer

Zubereitung Riesengarnelen am Spieß:

  • Jeweils 3 Riesengarnelenschwänze auf einen Holzspieß stecken und die Spieße in eine flache Schale legen. Die Wacholdereeren zerdrücken und nit dem Honig, Weißwein, Essig, Gin und Pfeffer verrühren.
  • Die Marinade über die Garnelen träufeln und etwa 1 Stunde durchziehen lassen, dabei die Spieße einmal wenden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen.
  • Die Garnelenspieße von beiden Seiten braten und mit Zitronenspalten garnieren.