Schokoladen-Torte mit Buttercremefüllung

Schokoladen-Torte mit Buttercremefüllung

Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 50 Minuten
Portionen 16 Stück
Kalorien 480 kcal

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 200 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 4 EL Milch
  • Für die Buttercreme und die Verzierung:
  • 250 ml Sahne
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 200 g Nougatrohmasse
  • 50 g Schokoblättchen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier einzeln zufügen und unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakaopulver sieben und mit der Milch sorgfältig unter die Buttermasse rühren. 

  2. Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Springform mit etwa 24 cm Durchmesser füllen und glattstreichen. Anschließend etwa 35 Min. backen.

  3. Inzwischen die Sahne langsam zum Kochen bringen. Vanilleschote längs aufschneiden und darin ziehen lassen. Die Schote entfernen. Eigelbe mit Zucker schaumig rühren und die heiße Sahne zufügen. Alles wieder in den Topf gießen und langsam erhitzen. Sobald die Creme dicklich wird, durch ein Sieb gießen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die zimmerwarme Butter ca. 15 Min. mit der Küchenmaschine schaumig schlagen. 

  4. Nougatrohmasse im warmen Wasserbad schmelzen und dann wieder auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Mit der Vanillecreme unter die Buttercreme rühren.

  5. Den Boden aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter erkalten lassen. Waagerecht in 3 Böden teilen. Unteren Boden mit 1/3 der Creme bestreichen und den mittleren Boden auflegen. Wieder mit 1/3 der Creme bestreichen und mit dem letzten Boden bedecken. Torte rundum mit der übrigen Creme einstreichen und verzieren. Rand mit den Schokoblättchen bestreuen und nach Wunsch dekorieren. 

Heidelbeer-Quark-Torte

Zutaten für ca. 12 Stück Heidelbeer-Quark-Torte:

  1. 100 g Butter
  2. 200 g Löffelbiskuit
  3. 8 Blatt weiße Gelantine
  4. 400 g Heidelbeeren
  5. 100 g Zucker
  6. 1 unbehandelte Zitrone
  7. 500 g Magerquark
  8. 250 g Schlagsahne

Zubereitung Heidelbeer-Quark-Torte:

  • Die Butter für die Heidelbeer-Quark-Torte schmelzen. Die Biskuits in einen Gefrierbeutel geben und fein zerbröseln. Die Biskuitbrösel mit der geschmolzenen Butter vermischen. Den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen und die Bröselmasse hineingeben und fest andrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Heidelbeeren verlesen und waschen. Die Hälfte der Beeren mit dem Zucker in einem hohen Rührbecher pürieren. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen. Den Quark mit Zitronensaft, Zitronenschale und dem Heidelbeerpüree verrühren. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Mit 3-4 EL Heidelbeerquark verrühren und dann in den restlichen Quark rühren. Die restlichen Heidelbeeren und die Sahne unterheben. Die Quarkmasse locker auf den Tortenboden streichen und die Torte ca. 3 Stunden kalt stellen.
  • TIPP: Schmeckt auch lecker mit Erdbeeren, Kirschen oder Bananen!!

Johannisbeertorte mit Mascarpone

Zutaten für ca. 16 Stück Johannisbeertorte mit Mascarpone:

Für den Schokoladenboden:

  1. 100 g Amarettini-Kekse
  2. 200 g Zartbitterschokolade
  3. 100 g Butter
  4. 3 Eier
  5. 100 g Zucker
  6. 5 El Orangensaft

Für die Johannisbeerschicht:

  1. 450 g gemischte Johannisbeeren
  2. 80 g Puderzucker

Für die Mascarponecreme:

  1. 150 g Sauerrahm
  2. 250 g Mascarpone
  3. 50 g Zucker
  4. 1 Pck. Vanillezucker

Für die Garnierung:

  1. 1 Pck. roter Tortenguss
  2. 2 El Zucker
  3. 250 ml Johannisbeersaft
  4. 100 ml Sahne

Zubereitung Johannisbeertorte mit Mascarpone:

  • Für den Schokoboden die Kekse zerbröseln. Den Ofen für die Johannisbeertorte auf 200°C vorheizen und eine Springform mit einem Durchmesser von 24 cm nur am Boden fetten. Die Schokolade grob hacken und mit der Butter in eine Metallschüssel geben und über dem heißen Wasserbad schmelzen.
  • Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker weißschaumig schlagen. Die Schokobutter in einem dünnen Strahl unter die Eigelbmasse rühren. Die Keksbrösel zufügen und den Eischnee daraufsetzen und beides unterheben. Die Masse in die Form streichen und auf der mittleren Schiene ca. 25 Min. backen. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Den Boden auf eine Platte stzen und mit dem Orangensaft beträufeln und mit einem Tortenring umstellen.
  • Für die Fruchtschicht die Beeren verlesen und mit dem Puderzucker mischen. Sauerrahm, Mascarpone, Zucker und Vanillezucker verrühren. Die Creme auf den Schokoboden verteilen und mit den Beeren belegen. Das Tortengusspulver mit Zucker und dem Johannisbeersaft glattrühren, aufkochen lassen und etwas abkühlen lassen. Den Guss über die Früchte geben und erkalten lassen. Den Tortenring entfernen. Die Sahne steif schlagen und an den Tortenrand streichen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Eierlikör Torte

Zutaten für ca. 12 Stück Eierlikör Torte:

  1. 80 g Zucker
  2. 80 g Butter
  3. 1 Pck. Vanillezucker
  4. 5 Eier
  5. 200 g gemahlene Nüsse
  6. 100 g gemahlene Blockschokolade
  7. 2 Tl Backpulver
  8. 2 El Rum
  9. 2 Becher Sahne
  10. 1 Pck. Sahnesteif
  11. 1 Tl Zucker
  12. Eierlikör

Zubereitung Eierlikör Torte:

  • Zucker, Vanillinzucker und 5 Eigelbe schaumig rühren. Das Backpulver für die Eierlikör Torte unter die gemahlenen Nüsse mischen und unter die Zucker-Ei-Mischung rühren. Die weiche Butter, den Rum und die gemahlene Blockschokolade dazugeben. Alles gut verrühren. Aus den 5 Eiweiß Eischnee herstellen und unter den Teig heben.
  • Das ganze in eine gefettete Springform ( 26 cm ) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad, 60 Minuten backen.
  • Wenn der Boden ausgekühlt ist, die Sahne mit 1 TL Zucker und einem Pck. Sahnesteif steif schlagen und auf den Boden streichen. Das Ganze mindestens eine Stunde kaltstellen und dann soviel Eierlikör auf die Sahne schütten, bis die komplette Sahne bedeckt ist. Nochmals eine Stunde kaltstellen und danach erst den Tortenring entfernen.

Frischkäsetorte mit Heidelbeeren

Zutaten für ca. 16 Stück Frischkäsetorte mit Heidelbeeren:

Für die Götterspeise:

  1. 1 Beutel Götterspeise Zitrone ( 500 ml Flüssigkeit )
  2. 50 g Zucker

Für den Bröselboden:

  1. Öl zum Bepinseln
  2. 125 g Butter
  3. 200 g kernige Vollkornkekse

Für die Creme:

  1. 200 g Doppelrahmfrischkäse
  2. 90 g Zucker
  3. 2 Pck. Vanillezucker
  4. 6 El Zitronensaft
  5. 300 g Heidelbeeren
  6. 300 ml Sahne

Für die Garnierung:

  1. 16 Heidelbeeren
  2. 2 El Heidelbeergelee

Zubereitung Frischkäsetorte mit Heidelbeeren:

  • Die Götterspeise und den Zucker in einem Topf vermengen und 250 ml kaltes Wasser einrühren. Unter Rühren erhitzen, bis alles gelöst ist, aber nicht kochen. Abkühlen lassen und 60 Min. in den Kühlschrank stellen.
  • Einen  Springformrand mit einem Durchmesser von 26 cm mit Öl bepinseln. Auf eine geölte Tortenplatte stellen. Die Butter schmelzen und die Kekse zerbröseln und beides mischen. Masse auf der Tortenplatte verteilen und als Boden mit der Hand eindrücken. Zugedeckt ca. 30  Min. kalt stellen.
  • Für die Creme den Frischkäse, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft glattrühren. Die Sahne steif schlagen. Sobald die Götterspeise zu gelieren beginnt, zunächst die Frischkäsemasse und dann die Sahne unterheben.
  • 1/3 der Creme auf den Bröselboden streichen. Die Hälfte der Heidelbeeren darauf verteilen und leicht andrücken. Etwas Creme darüber streichen und die übrigen Heidelbeeren darauf verteilen und wieder leicht andrücken. Mit der restlichen Creme bedecken, glattstreichen und die Stücke mit einem Tortenteiler markieren.
  • Das Gelee in einem Topf erhitzen und in einen kleinen Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden und das Gelee gitterförmig über den Kuchen geben. Auf jedes Stück eine Beere setzen und die Frischkäsetorte mind. 4 Stunden kalt stellen.

Raffaello-Torte

Raffaello-Torte

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 16 Stück
Kalorien 217 kcal

Zutaten

  • Für den Tortenteig:
  • 50 g Kokosraspeln
  • 4 Eier
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillinzucker
  • 100 g Mehl
  • 2 gestr. Tl Backpulver
  • Für den Belag:
  • 50 g Vollmilchkuvertüre
  • 1 Dose Mandarinen 850ml
  • 300 g Frischkäse
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 100 ml Mandarinensaft
  • 200 ml Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • Für die Verzierung:
  • 1 Pck. Tortenguss
  • 100 ml Mandarinensaft
  • 16 Raffaelos

Zubereitung

  1. Zubereitung Raffaello-Torte:
  2. Den Backofen für die Raffaello-Torte auf 180°C vorheizen. Eine Springform -26 cm- fetten.
  3. Die Kokosraspeln ohne Fett kurz rösten. Die Eier für die Raffaello-Torte trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  4. Die Butter schaumig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillinzucker unterrühren. Den Teig so lange rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend die Eigelbe unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und löffelweise mit den Kokosraspeln unter den Teig für die Raffaello-Torte unterrühren.Das steifgeschlagene Eiweiß unterheben.
  5. Dein Teig für die Raffaello-Torte in die Springform füllen und ca. 50 Min. backen. Herausnehmen, kurz stehen lassen und dann aus der Form nehmen. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
  6. Die Kuvertüre für die Raffaello-Torte schmelzen und auf dem Boden verteilen, dann die Mandarinen darauf verteilen.
  7. Frischkäse mit dem Zucker, Vanillinzucker und Mandarinensaft für die Raffaello-Torte gut verrühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und portionsweise mit einem Schneebesen unter die Masse heben. Tortenring um den Boden stellen und die Masse einfüllen.
  8. Einen klaren Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten, dabei aber den Mandarinensaft mit verwenden. Auf die Raffaello-Torte geben und kühl stellen.
  9. Zum Schluß die Raffaello-Torte mit den Raffaellos garnieren.

 

Himbeer-Eistorte

Himbeer-Eistorte

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Stunden
Arbeitszeit 10 Stunden 20 Minuten
Portionen 14 Stück
Kalorien 331 kcal

Zutaten

  • Für die Baiser-Decke:
  • 50 g Baiserschalen
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • Für die Eismasse:
  • 750 ml Waldfruchteis
  • 40 g Baiserschalen
  • 250 g Himbeeren
  • 2 El Himbeersirup
  • 2 El Limettensaft
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 ml Sahne
  • Für die Garnierung:
  • 50 g Himbeeren
  • 3 Baiserschalen

Zubereitung

  1. Zubereitung Himbeer-Eistorte:
  2. Für die Baiser-Kuvertüre-Decke eine Kastenform an Boden und Rändern mit Backpapier auslegen. Die Baiserschalen für die Himbeer-Eistorte zerbröseln.
  3. Die Kuvertüre grob hacken, in eine Metallschüssel geben und unter Rühren im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Baiserbrösel unter die Kuvertüre ziehen. Die Masse in die Kastenform füllen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  4. Inzwischen das Eis für die Himbeer-Eistorte aus der Truhe nehmen und antauen lassen. Die Baiserschalen zerbröseln. 150 g der Himbeeren pürieren, durch ein Sieb streichen und anschließend mit dem Himbeersirup, Limettensaft und Vanillezucker verrühren.
  5. Das angetaute Eis mit den Knethaken des Handrührers langsam rühren. Die Sahne steif schlagen und mit dem Fruchtpüree vorsichtig unter das Eis ziehen. 100 g Himbeeren und die Baiserbrösel unterheben. Das Eis in die Form auf die Baiser-Decke streichen. Die Himbeer-Eistorte ca. 8 Stunden im Tiefkühler frosten.
  6. Die Kastenform wieder herausnehmen und kurz in heißes Wasser tauchen und die Himbeer-Eistorte auf eine Platte stürzen. Das Papier abziehen.
  7. Für die Garnierung die Himbeeren als Reihe auf die Mitte setzen. Das Baiser grob zerbröseln und neben den Himbeeren verteilen.

Eierlikörtorte

Eierlikörtorte

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 4 Stunden
Arbeitszeit 4 Stunden 20 Minuten
Portionen 16
Kalorien 333 kcal

Zutaten

  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 30 g Butter
  • 3 Eier
  • 125 g Zucker
  • 3 Pck. Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 gestr. El Kakao
  • 2 leicht geh. Tl Backpulver
  • 6 Blatt weiße Gelantine
  • 550 g Schlagsahne
  • 300 ml Eierlikör
  • 25 g Kokosfett
  • 50 g weiße Kuvertüre
  • Fett und Mehl für die Form
  • 1 Gefrierbeutel
  • 1 Holzspieß

Zubereitung

  1. 50 g Zartbitterkuvertüre hacken und mit der Butter im heißen Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen. Eier trennen. Eiweiß und 3 El kaltes Wasser steif schlagen. Zucker und 1 Pck. Vanillinzucker dabei einrieseln lassen. Eigelbe unterziehen. Die Kuvertüre-Butter-Mischung zugeben und kurz unterschlagen.
  2. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver mischen und auf die Eischaummasse sieben und unterheben. In eine am Boden gefettete mit Mehl ausgestäubten Springform - 26 cm - streichen. Im heißen Ofen bei 175°C ca. 30 Min. backen. Vom Formrand lösen und auskühlen lassen.
  3. Gelantine für die Eierlikörtorte in Wasser einweichen. 400 g Sahne und 2 Pck. Vanillinzucker steif schlagen. Gelantine ausdrücken, auflösen. Nach und nach mit dem Eierlikör verrühren. Likör erst mit 3 El Sahne verrühren und dann mit dem Schneebesen unter den Rest Sahne heben. Kurz kalt stellen und etwas fester werden lassen.
  4. Schokoboden waagerecht halbieren. Auf den unteren Boden ca. 2/3 der Eierlikörsahne streichen. Oberen Boden darauflegen und leicht andrücken. Mit der restlichen Creme den Tortenrand einstreichen. Torte zugedeckt über Nacht kalt stellen.
  5. 150 g Zartbitterkuvertüre hacken. 150 g Sahne erhitzen. Die dunkle Kuvertüre und das Kokosfett darin unter Rühren schmelzen. Abkühlen lassen und ab und zu umrühren. Schokoladenguss so auf der Torte verstreichen, dass etwas am Tortenrand herunterläuft.
  6. Weiße Kuvertüre fein hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. In den Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Als Streifen auf die Torte spritzen. Mit dem Holzspießchen abwechselnd von oben nach unten ziehen. Nochmals 3 Std. kalt stellen.