Gyros mit Metaxasoße

Teile dieses Rezept...

 


Pfannengyros mit Metaxasoße ĂŒberbacken

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten
Portionen 4
Kalorien 568 kcal

Zutaten

  • 1 kg Nacken ohne Knochen
  • 2 geh. TL Oregano
  • 1 geh. TL Majoran
  • 1 geh. TL Thymian
  • 1 geh. TL Paprika edelsĂŒĂŸ
  • 1/4 TL KreuzkĂŒmmel
  • 1 Msp. Koriander gemahlen
  • 1 kl. Msp. Zimt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/4 TL Rosenpaprika
  • 1/4 TL Chiliflocken
  • ca. 6 EL Olivenöl
  • 1 geh. TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 Msp. Rosmarin
  • 1 kl. Zwiebel
  • geriebener KĂ€se nach Wahl

Zubereitung

  1. Das Fleisch in Streifen schneiden und in eine SchĂŒssel geben.
  2. Das Olivenöl daraufgießen und gut durch mischen.
  3. Nun alle anderen Zutaten, bis auf den KĂ€se, fĂŒr das Gyros hinzugeben, Knoblauch und Zwiebeln am Besten gepresst hinzugeben.
  4. Das Fleisch grĂŒndlich mit den GewĂŒrzen vermischen, die SchĂŒssel mit Frischhaltefolie abdecken und mehrere Stunden ziehen lassen. Am Besten ĂŒber Nacht. Vakuumieren geht auch gut, dann ist das Gyros schneller aromatisiert und durchgezogen.
  5. Das Gyros in einer Pfanne mit etwas Ölivenöl scharf anbraten, wer möchte kann auch noch Zwiebelringe hinzufĂŒgen.Aber darauf achten das das Gyros nicht totgebraten wird. 😉
  6. Das Pfannengyros in eine Auflaufform geben, mit Metaxasoße ĂŒbergießen und in den Backofen fĂŒr 30 Minuten bei 180 Grad.
  7. 10 Minuten vor Ende die griebenen KĂ€se ĂŒberstreuen und das Gyros mit Metaxasoße ĂŒberbacken.

 

5 comments

  1. Ich bin ein Gyros-Fan. So ein Auflauf ist eine gute Anregung fĂŒr ein Partyrezept. Vielen Dank!

  2. Ich bin ein großer Gyros-Fan. So ein Auflauf ist eine gute Anregung fĂŒr die nĂ€chste Party.

  3. […] BrĂŒhe fĂŒr die Metaxasauce/Metaxasoße in einen Topf geben und aufkochen […]

  4. […] 800 g Schweinefleisch eingelegt in eine GyrosgewĂŒrzmischung […]

  5. […] Fleisch fĂŒr den Gyros-Schnitzel-Auflauf in 1 El Olivenöl braten und herausnehmen. Kartoffeln im Bratöl goldbraun braten. 1 El Öl […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte Datenschutzbedingungen akzeptieren!