Kaninchen-Ragout

Teile dieses Rezept...

Zutaten für 4 Personen Kaninchen-Ragout:

  1. 50 g Frühstücksspeck
  2. 1 Zwiebel
  3. 2 Sardellenfilets
  4. 2 Zweige Salbei
  5. 1 El Sultaninen
  6. 400 g Kaninchenrücken-ausgelöst
  7. Salz, Pfeffer
  8. Olivenöl
  9. 1 Knoblauchzehe
  10. 80 g grüne Oliven
  11. 2 El Kapern
  12. 2 El Pinienkerne
  13. 2 El Weißweinessig
  14. 150 ml Weißwein
  15. 150 ml Gemüsebrühe
  16. Zitronensaft
  17. Zucker

Zubereitung Kaninchen-Ragout:

  • Den Speck für das Kaninchen-Ragout fein würfeln. Die Zwiebel in dünne Spalten schneiden. Die Sardellenfilets fein hacken. Salbeiblätter abzupfen. Die Sultaninen abbrausen und abtropfen lassen.
  • Das Fleisch salzen und pfeffern. Etwas Öl in einer Pfanne rehitzen und das kaninchen darin rundherum anbraten. Herausnehmen und warm stellen.
  • Speck, Zwiebel sowie Sardellen im Bratfett bei milder Hitze für das Kaninchen-Ragout dünsten. Knoblauch dazupressen. Sultaninen, Oliven, Kapern und Pinienkerne kurz mitdünsten. Mit Essig, Wein, Brühe ablöschen uns alles ca. 15 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken. Das Fleisch sowie den Salbei in die Soße geben und darin ca. 8 Min. ziehen lassen. Das Fleisch schräg in Scheiben schneiden und alles anrichten.

2 comments

  1. […] Kaninchen waschen und trocken tupfen. Estragon hacken und mit dem Senf verrühren. Fleischstücke mit Salz […]

  2. […] Kaninchen für den Kaninchenbraten kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und  mit viel Senf einreiben. Mindestens einen Tag kühl […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.