Krustenbraten in Biersoße

Teile dieses Rezept...

Krustenbraten in Biersoße

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden 45 Minuten
Portionen 4
Kalorien 869 kcal

Zutaten

  • 1,2 kg Schweineschulter mit Schwarte - rautenförmig einschneiden
  • Salz Pfeffer
  • Kümmel
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleiner Rotkohl
  • 3 El Rotweinessig
  • 3 El Öl
  • 8 El Apfelsaft
  • 1/2 Tl Zimt
  • 3 El Preiselbeeren
  • 1 Apfel
  • 1/2 Liter dunkles Bier
  • Alufolie

Zubereitung

  1. Das Fleisch für den Krustenbraten in Biersoße mit Salz, Pfeffer und Kümmel kräftig würzen. Mit der Schwarte nach oben auf eine Fettpfanne des Backofens legen und ca. 300 ml Wasser angießen.
  2. Suppengrün und Zwiebel nach dem waschen und schälen in Stücke schneiden und mit auf die Fettpfanne geben. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 2 1/2 Stunden braten. Evtl. Wasser nachgießen.
  3. Kohl vierteln und den Strunk entfernen. In feine Streifen scheiden und in reichlich kochendem Salzwasser 10 min. garen. Essig, Öl, Apfelsaft, Pfeffer, Zimt und Preiselbeeren samt Saft mischen.
  4. Rotkohl abgießen und noch heiß damit vermischen. Den Apfel vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Unter den Rotkohlsalat heben und ca. 2 Stunden ziehen lassen.
  5. Das Bier erwärmen. Nach ca. 1 Stunde Garzeit den Braten nach und nach begießen. Den Braten herausnehmen, in Alufolie wickeln und kurz ruhen lassen. Biersud und Gemüse durch ein Sieb streichen. Aufkochen lassen und ca. 10 min. einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles auf Teller anrichten. Dazu schmecken Salzkartoffeln.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.