≡ Menu

Lammbraten

Teile dieses Rezept...
Drucken

Lammbraten

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten
Arbeitszeit 3 Stunden
Portionen 4
Kalorien 266 kcal

Zutaten

  • 1 Lammkeule
  • Saft einer Zitrone
  • 4 Lorbeerblätter
  • 4 Gewürznelken
  • 1 Tl Pfefferkörner
  • 1 Liter Buttermilch
  • Salz
  • Öl
  • 40 g Butter
  • 300 ml tr. Weißwein
  • 50 g durchw. Speck in Scheiben
  • 2 Knoblauchzehen
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 1 Bd. Petersilie
  • 150 g Creme fraiche
  • 1 El Mehl
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Lammkeule für den Lammbraten abbrausen, trocken tupfen und mit Zitronensaft einreiben. Mit 2 Lorbeerblättern, 2 Gewürznelken und 5 Pfefferkörnern in eine Schüssel legen. Die Buttermilch für den Lammbraten kräftig salzen, die Lammkeule vollständing damit bedecken und zugedeckt 2 Tage kühl stellen. Das Lamm dabei ab und zu wenden.
  2. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Lammkeule aus der Buttermilch nehmen und trockentupfen und pfeffern. In einem Bräter Öl und 40 g Butter erhitzen und die Lammkeuel für den Lammbraten darin von allen Seiten scharf anbraten. 300 ml Wasser mit dem Weißwein mischen und dazugießen. Übrigen Lorbeer, restliche Nelken und Pfefferkörner zufügen. Die Lammkeule mit den Speckscheiben belegen und in den heißen Backofen schieben. Etwa 2 Stunden schmoren und dabei immer wieder mit dem Fond begießen.
  3. Dann den Lammbraten herausnehmen, in Alufolie einwickeln und ruhen lassen.
  4. Den Fond durch ein Sieb gießen. Knoblauch, Petersilie und Zitronenschale zur Bratensoße geben. Creme fraiche mit dem Mehl verquirlen und in die Soße rühren. 5 min. köcheln lassen und nochmals abschmecken. Zu dem Lammbraten reichen.

 

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Nächstes Rezept

Vorheriges Rezept