Mexikanischer Reis mit Hähnchenkeulen

Teile dieses Rezept...

Mexikanischer Reis mit Hähnchenkeulen

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 4
Kalorien 484 kcal

Zutaten

  • 4 - 6 Hähnchenkeulen
  • 1 Tl Paprikapulver - edelsüß
  • 1 Tl Knoblauchsalz
  • 1 Tl Selleriesalz
  • 1 - 2 Zwiebeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 kleiner Wirsing
  • 2 El Sonnenblumenöl
  • 1 Dose Tomaten - 425 ml
  • 250 g Langkorn - Reis
  • 1/2 Liter Hühnerbrühe
  • Salz
  • Chilipulver

Zubereitung

  1. Hähnchenkeulen mit Paprikapulver, Knoblauch und Selleriesalz einreiben und in eine ofenfeste Form legen.
  2. Im Ofen bei 200°C ca. 20 Minuten braten.Einmal wenden.
  3. Zwiebeln fein würfeln, Lauch in feine Ringe schneiden. Vom Wirsing die innneren Blätter in feine Streifen schneiden. Die Tomaten abtropfen lassen und zerkleinern.
  4. Die Hähnchenkeulen aus dem Ofen nehmen. Öl in einer feuerfesten Form erhitzen. Reis, Zwiebeln, Lauch und Wirsing kurz darin andünsten. Die Brühe zum kochen bringen und dazu gießen. Alles mit Salz und Chilipulver würzen.
  5. Die Hähnchenkeulen darauflegen und noch weitere 30 min. bei 200°C fertig garen.

 

One comment

  1. …super Rezept. Ich würde nur anstatt der Hühnerbrühe (möchte hier nicht schreiben wie die hergestellt wird) einen hochwertigeren Fond (Menzi o.ä.) nehmen. Ist einfach gesünder, weil diese Fonds keine Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe beinhalten. Und schmeckt auch besser. Gruß Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.