Nudeln mit Lachs und Krabben

Teile dieses Rezept...

Nudeln mit Lachs und Krabben

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 4
Kalorien 696 kcal

Zutaten

  • 1 Liter Fischfond oder Gemüsebrühe
  • 300 ml Sahne
  • 600 g Lachsfilet
  • 4 El Mascarpone
  • 4 El rosa Pfefferkörner
  • 4 El Limetten oder Zitronensaft
  • 6 cl Grappa
  • Salz
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Olivenöl
  • 300 g Krabben
  • 6 Zweige Dill
  • 500 g Bandnudeln
  • 500 g Kirschtomaten
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Fischfond für die Nudeln mit Lachs und Krabben 15 Min. köcheln lassen. Sahne angießen und weitere 10 Min. kochen, bis die Soße leicht sämig ist. Lachs würfeln und im Fond 3 Min. garziehen lassen. Herausnehmen.
  2. Mascarpone und Pfefferkörner in den Fond rühren. Mit Zitronensaft, Grappa, Salz und Pfeffer würzen. Frühlingswiebeln in feine Ringe schneiden und in etwas Öl glasig dünsten.
  3. Frühlingszwiebeln, Lachs und die Krabben in der Soße erhitzen. Dill fein hacken und in die Soße rühren.
  4. Die Bandnudeln wie gewohnt kochen. Kirschtomaten in etwas Öl kurz anbraten. Salzen und pfeffern. Die Nudeln mit der Soße mischen und die Kirschtomaten darübergeben.

 

6 comments

  1. Das Rezept werd ich 100% mal ausprobieren! Danke!

  2. […] Porree für die Porreesuppe mit Krabben gründlich putzen und waschen, in Ringe schneiden. In der Butter  […]

  3. […] Sahne mit dem  Schmand/Creme fraiche glattrühren. Die  Äpfel für den Matjes in Dillsahne schälen, vierteln und  in Scheibchen […]

  4. […] Cannelloni bissfest garen, kalt abschrecken. Fleisch mit Zwiebeln, Knoblauch und Zucchiniwürfeln mischen. Salzen, pfeffern und mit einer Spritztülle in die Cannelloni füllen. […]

  5. […] Backofen auf 160°C vorheizen. Das Lachsfilet in 4 Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Anschließend salzen und […]

  6. […] Zitrone für das Lachsfilet in Pistazien-Zitronenbutter waschen, trocken reiben und Hälfte der Schale in Zesten abziehen. Die Petersilie waschen, trocken […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.