Lammbraten mit Bärlauchpestofüllung

Lammbraten

 

Lammbraten mit Bärlauchpestofüllung

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 40 Minuten
Portionen 6
Kalorien 472 kcal

Zutaten

  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Bd. Bärlauch
  • 50 g ger. Parmesan
  • 3 El Olivenöl
  • Salz Pfeffer
  • 1 Lammkeule ohne Knochen 1 5 kg
  • Salz Pfeffer
  • 3 El Olivenöl
  • 350 ml Weißwein
  • 400 ml Lammfond
  • Speisestärke

Zubereitung

  1. Pinienkerne ohne Fett rösten. Bärlauch grob hacken. Pinienkerne, Bärlauch und Parmesan pürieren. Das Olivenöl unterrühren, salzen und pfeffern.
  2. Ofen auf 200°C vorheizen. Den Lammbraten mit dem Bärlauchpesto bestreichen. Aufrollen und zu einer festen Rolle binden, salzen und pfeffern. Das Olivenöl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch von allen Seiten goldbraun braten.. Dann 200 ml Weißwein angießen und vollständig verkochen lassen. Den übrigen Wein zugeben und das Fleisch im heißen Ofen ca. 70 Min. braten. Dabei regelmäßig wenden und nach und nach den Fond angießen.
  3. Aus dem Ofen nehmen und 10 Min. ruhen lassen. Die Soße mit Stärke binden und zu dem Braten reichen.

 

Eiderstedter Futjes

 

Eiderstedter Futjes

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 40 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 50 Minuten
Portionen 6
Kalorien 227 kcal

Zutaten

  • 1 Liter Milch
  • 1 TL. Salz
  • 250 gr. Gries Weichweizengrieß für Süßspeisen
  • 8 Eigelb
  • 250 gr. Rosinen
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 15 Eßl. Mehl
  • 1 Eßl. Zucker
  • 1 Zitronen Saft und Schale
  • 8 Eiweiß

Zubereitung

  1. Milch mit dem Salz aufkochen, vom Herd nehmen und den Gries einrühren. Danach nochmals kurz aufkochen. Danach etwas abkühlen lassen und die restlichen Zutaten der Eiderstedter Futjes, bis auf die Eiweiße hinzugeben.
  2. Die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter die Futjesmasse heben. Danach den Futjesteig 1,5 Stunden gehen lassen. Dann die Futjes im heißen Fett ausbacken. Zum portionieren eignet sich gut ein Eßlöffel.

 

Eiderstedter Erbsensuppe

Erbsensuppe

 

Selbstgemachte Erbsensuppe

Eiderstedt lässt grüßen 🙂

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 6 Stunden 40 Minuten
Arbeitszeit 7 Stunden 10 Minuten
Portionen 8
Kalorien 61 kcal

Zutaten

  • 1 geräuchertes Eisbein ca. 2 kg
  • 1 gepökeltes Eisbein ca. 2 kg
  • 8 Liter Wasser
  • 1 kl. Sellerie
  • 3 Stangen Porree
  • 5 Karotten
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Petersilienwurzel oder 1 Bund Petersilie
  • 1,5 kg Kartoffeln
  • 5 Lorbeerblätter
  • 2 Pakete Grüne Erbsen á 500 Gramm
  • 2 Pakete grüne Schälerbsen á 500 Gramm
  • Salz
  • 1 Bund Petersilie
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Eisbeine in einen großen Topf geben und 8 Liter kaltes Wasser aufgießen. Das Ganze zum kochen bringen und den Schaum abschöpfen
  2. In der Zwischenzeit: Sellerie, 3 Karotten, 2 Stangen Porree, Petersilie, 4 Zwiebeln waschen, putzen und grob klein schneiden. Die Suppe mit reichlich Salz, dem kleingeschnittenen Suppengrün und den Lorbeerblättern 3 Stunden bei geschlossenen Deckel kochen lassen. Die Eisbeine und das Suppengrün herausnehmen und die Erbsen in die heiße Brühe geben und 1,5 Stunden köcheln lassen.
  3. Während die Suppe kocht die Kartoffeln schälen, waschen und kleinschneiden. Die Kartoffeln in eine Schüssel mit Wasser beiseite stellen. Die letzte Stange Porre in feine halbe Ringe schneiden,2 Karotten schälen und in feine Stücke schneiden und nachdem die Erbsen 1,5 Stunden mit gekocht haben mit in die Erbsensuppe geben.
  4. Nach einer weiteren halben Stunde die Kartoffelstück in die Erbsensuppe geben und ca eine halbe Stunde gar kochen.
  5. Zum Schluß das kleingeschnittene Fleisch von den Eisbeinen hinzugeben und heiß werden lassen.
  6. Es wird erforderlich sein die Erbsensuppe nochmals mit 1-2 Liter Wasser zu verlängern. Danach nochmals würzen, abschmecken und etwas Petersilie (bei der Menge ein Bund) hineinstreuen.
  7. Nun kann man auch noch Würstchen kleinschneiden und mit hinzufügen. Alles in allem ist der Aufwand 5,5 - 6 Stunden bis die Erbsensuppe fertig ist. Aus diesem Grund mache ich immer gleich eine große Menge und koch dann die Erbsensuppe in Gläsern ein.