Hühnerfrikassee

Zutaten für 4 Personen Hühnerfrikassee:

  1.  1 Liter kräftige Hühnerbrühe – am besten die von der selbstgemachten Hühnersuppe
  2.  1 kg Hühnerbrust
  3.  1 El Butter
  4.  2 El Mehl
  5.  50 ml Sahne
  6.  1 Dose Spargel
  7.  1 Dose Champignons
  8.  1 Dose Erbsen
  9.  1 Eigelb
  10.  Salz, Pfeffer, Zucker
  11. Zitronensaft

Zubereitung Hühnerfrikassee:

  • Die Hühnerbrüste für das Hühnerfrikassee in der Brühe gar kochen, danach herausnehmen, etwas abkühlen lassen und in Würfel schneiden.
  • Aus der Butter und dem Mehl eine Schwitze bereiten und mit soviel Hühnerbrühe ablöschen, dass eine sämige Soße entsteht. Das Eigelb und die Sahne verrühren und unter die Soße ziehen. Evtl. etwas Brühe nachgießen. Die Champignons, den Spargel und die Erbsen abtropfen lassen.
    Das Hühnerfleisch und die anderen Zutaten vorsichtig unterheben, alles erhitzen und mit den Gewürzen abschmecken.

Coq au vin

Zutaten für 4 Personen Coq au vin:

  1. 200 g Schalotten
  2. 250 g Champignons
  3. 1 küchenfertiges Huhn
  4. Salz, Pfeffer
  5. 1 El Thymianblättchen
  6. 4 El Butter
  7. 150 g gerächerter Speck in Schneiben
  8. 40 cl Cognac
  9. 1 Knoblauchzehe
  10. 700 ml Rotwein
  11. 1 El Mehl

Zubereitung Coq au vin:

  • Die Schalotten abziehen. Die Champignons für das Coq au vin putzen und evtl. halbieren. Das Huhn in 8 Teile zerlegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Thymian bestreuen.
  • In einem Bräter 1 El Butter erhitzen und den Speck und die Schalotten darin anbraten. Die Champignons zufügen und kurz mitdünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles herausnehmen und beiseitestellen.
  • Nun 2 El Butter im Bräter erhitzen und die Geflügelteile darin von allen Seiten scharf anbraten. Cognac in eine Schöpfkelle geben, entzünden und über das Fleisch geben. Den Knoblauch abziehen, halbieren und mit dem Wein in den Bräter geben. Hähnchen bei milder Hitze 45 Min. bei aufgelegtem Deckel garen, dabei einmal wenden.
  • Die Geflügelteile herausnehmen und warm stellen. Die Soße entfetten und wieder in den Bräter geben, zum Kochen bringen. 1 El Butter mit Mehl verkneten und mit einem Schneebesen in die kochende Flüssigkeit rühren, kurz aufkochen lassen. Champignon-Mischung in die Soße geben und 5 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Hähnchenteile wieder zufügen. Erhitzen und nochmals abschmecken.

Tomateneintopf mit Erbsen

Zutaten für 6 Personen Tomateneintopf mit Erbsen:

  1. 2 Zwiebeln
  2. Olivenöl
  3. 800 ml Gemüsebrühe
  4. 2 Dosen geschälte Tomaten ( 800 g pro Dose )
  5. 300 g Stangenbohnen
  6. 150 g Knollensellerie
  7. 2 Möhren
  8. 3 Tomaten
  9. 150 g TK-Erbsen
  10. Salz, Pfeffer, Zucker
  11. Balsamico-Essig

Zubereitung Tomateneintopf mit Erbsen:

  • Zwiebeln würfeln und in etwas heißem Olivenöl andünsten. Gemüsebrühe und Tomaten samt Saft dazugeben und bei milder Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Dann pürieren.
  • Bohnen schräg in Stücke schneiden, Sellerie würfeln und die Möhren in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten für den Tomateneintopf häuten, entkernen und grob würfeln.
  • Bohnen, Sellerie und Möhren in die Suppe geben und zugedeckt weitere 10 Min. köcheln lassen. Nch 5 Min. die Erbsen und die Tomatenwürfel zufügen. Suppe mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Essig abschmecken.

Karibischer Fisch

Zutaten für 4 Personen Karibischer Fisch:

  1. 800 g Fischfilet
  2. Salz, Pfeffer
  3. Saft einer Limette
  4. 400 g Möhren
  5. 2 grüne Paprikaschoten
  6. 1 Fenchelknolle
  7. Olivenöl
  8. 8 El Weißweinessig
  9. Chilipulver

Zubereitung Karibischer Fisch:

  • Das Fischfilet salzen und pfeffern und mit dem Limettensaft beträufeln.
  • Die Möhren für den Karibischen Fisch schälen und in Scheinben schneiden. Die Paprikaschoten entkernen und in kleine Stücke schneiden. Den Fenchel putzen, halbieren, vom Strunk befreien und quer in dünne Ringe hobeln.
  • Das Gemüse getrennt in kochendem Salzwasser bissfest garen, abschrecken und abtropfen lassen.
  • Die Fischfilets in einer Pfanne in etwas Olivenöl bei starker Hitze von jeder Seite braten. Danach in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Den Essig mit 6 El Olivenöl, Salz und etwas Chilipulver verrühren. Fisch und Gemüse zusammen auf einer Platte anrichten und mit der Marinade beträufeln und vorsichtig mischen. 30 Min. ziehen lassen und servieren.

Lamm-Topf

Zutaten für 4 Personen Lamm-Topf:

  1. 600g Lammfleisch
  2. 2 Zwiebeln
  3. 2 Knoblauchzehen
  4. 200g grüne Bohnen
  5. 1 Aubergine
  6. 2 rote Paprikaschoten
  7. 2 Tomaten
  8. Öl
  9. Salz, Pfeffer
  10. 1 Tl gemahlener Kümmel
  11. 100 ml Weißwein
  12. 500 ml Kalbsfond

Zubereitung Lamm-Topf:

  • Das Fleisch für den Lamm-Topf würfeln. Zwiebeln und Knoblauch hacken. Das Gemüse grob würfeln.
  • Das Fleisch in heißem Öl kräftig anbraten und salzen und pfeffern. Zwiebeln, Knoblauch und Kümmel zugeben. Das Gemüse mitdünsten und mit dem Wein ablöschen. Den Fond angießen und zugedeckt ca. 75 Min. schmoren lassen. Nochmals abschmecken.

Ratsherrensuppe

Zutaten für 4 Personen Ratsherrensuppe

  1. 500 g gemischtes Hackfleisch
  2. 2 Liter Gemüse- oder Fleischbrühe
  3. 3 Zwiebeln
  4. 500 g Sauerkraut
  5. Paprikapulver, Cayennepfeffer und gemahlener Kümmel
  6. ca. 140 g Tomatenmark
  7. 1 Becher Schmand
  8. 5 Kartoffeln

Zubereitung Ratsherrensuppe

  • Das Hackfleisch für die Ratsherrensuppe mit den kleingeschnittenen Zwiebeln in einem Topf anbraten. Das Tomatenmark zufügen und kurz mit anschwitzen.
  • Die Brühe dazugeben und die in Würfel geschnittenen Kartoffeln und den Sauerkraut für die Ratsherrensuppe zufügen.
  • Mit Paprikapulver, Cayennepfeffer und Kümmel würzen und ca. 40 Min. köcheln lassen. Gegebenenfalls die Ratsherrensuppe nochmals nachwürzen und vor dem Servieren den Schmand unterrühren.

Zwiebel-Gulasch

Zutaten für 6 Personen Zwiebel-Gulasch:

  1.  2 kg Rindergulasch
  2.  1 kg Zwiebeln
  3.  3 Knoblauchzehen
  4.  Olivenöl
  5.  Salz, Paprika, Pfeffer
  6.  3 El Tomatenmark
  7.  2 El Mehl
  8.  200 ml trockener Rotwein
  9.  500 g Tomaten aus der Dose
  10.  3 Lorbeerblätter
  11.  1 Peperoni rot
  12.  1 Zitrone
  13.  1 Bd. Petersilie
  14.  300 ml Fleichbrühe
  15.  2 rote Paprikaschoten – gewürfelt

Zubereitung Zwiebel-Gulasch:

  • Die  Zwiebeln für das Zwiebel-Gulasch schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Knoblauch fein hacken.Etwas Öl in einem großen Bräter erhitzen und das  Fleisch darin portionsweise bei starker Hitze unter Wenden braun braten.
  • Knoblauch, Paprikawürfel und Zwiebeln darin mit anrösten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Tomatenmark und Mehl zufügen und unter Rühren anschwitzen. Mit Wein, Tomaten und Brühe ablöschen. Lorbeerblätter zufügen.
  • Alles zugedeckt ca. 2 – 2,5 Std.  Stunden schmoren lassen. Dabei eventuell noch etwas Wasser angießen.
  • Das Zwiebel-Gulasch mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig abschmecken. Petersilie waschen, fein schneiden und darüberstreuen. Die Peperoni kleinhacken und ebenfalls über das Zwiebel-Gulasch streuen. Mit Zitronenscheiben garnieren und servieren.

 

Hackgulasch

Zutaten für 10 Personen Hackgulasch:

  1. 4 Knoblauchzehen
  2. 4 Zwiebeln
  3. 500 g Kartoffeln
  4. Öl
  5. 500 g Schweinemett
  6. 800 g gemischtes Hack
  7. Salz, Cayennepfeffer
  8. 1 Dose Tomaten – 850 ml
  9. 4 El Tomatenmark
  10. 3 Stangen Porree
  11. 300 ml Chilisoße
  12. 100 g Gouda gerieben
  13. 200 g Schmand

Zubereitung Hackgulasch:

  • Knoblauch und Zwiebel für das Hackgulasch fein würfeln. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
  • Etwas Öl in einem Bräter erhitzen. Mett und Hack darin krümelig braten. Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch zum gesamten Hack geben, anbraten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Tomaten samt Saft und Tomatenmark zugeben. Ca. 3/4 Liter Wasser zugießen und unter Rühren aufkochen lassen. Ca. 30 Min. zugedeckt köcheln lassen.
  • Porree in Ringe schneiden. Ca. 20 Min. vor Ende der Garzeit Porree und Chilisoße zugeben. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Mit Gouda bestreuen und anrichten. Dazu schmeckt ein Klecks Schmand.

Kartoffelgulasch

Zutaten für 4 Personen Kartoffelgulasch:

  1. 600 g Kartoffeln
  2. 400 g Fleischwurst, Cabanossi oder Wiener
  3. 1 rote Paprika
  4. 1 gelbe Paprika
  5. 2 Tomaten
  6. 4 Knoblauchzehen
  7. 2 große Zwiebeln
  8. Tomatenmark
  9. Paprikapulver rosenscharf
  10. Salz, Pfeffer
  11. Majoran, Kümmel
  12. etwas Essig
  13. 2 Peperoni

Zubereitung Kartoffelgulasch:

  • Die Zwiebeln für das Kartoffelgulasch in feine Streifen schneiden und in etwas Fett anschwitzen.
  • Die geschnittene Wurst beigeben und anbraten. Paprikapulver darüber streuen, durchrühren und sofort mit Essig ablöschen und mit Wasser auf  ca. 1/2 l aufgießen.
  • Die Restliche Zutaten, die alle in mundgerechte Stücke geschnitten wurden und Gewürze beigeben, gut durchrühren.
  • Die Peperonis klein schneiden und ebenfalls zu dem Kartoffelgulasch geben. Eventuell noch Flüssigkeit zugeben. Die Zutaten sollten knapp bedeckt sein.
  • Im Schnell-Kochtopf ca. 20 Min. kochen, im normalen Topf bis die Kartoffeln weich sind.  Die Soße sollte angenehm scharf sein. Eventuell nachwürzen.
  • Gut zum vorkochen, da das Kartoffelgulasch aufgewärmt immer besser wird.