Entensuppe mit Frühlingszwiebeln

Zutaten für 4 Personen Entensuppe mit Frühlingszwiebeln:

  1.  2 Entenbrustfilets mit Haut
  2.  2 El rote Thai-Currypaste
  3.  2 El Erdnussöl
  4.  1 Bd. Frühlingszwiebeln – gehackt
  5.  2 zerdrückte Knoblauchzehen
  6.  5 cm Ingwer – gerieben
  7.  2 Karotten – in dünne Scheiben geschnitten
  8.  1 Paprika – in feine Streifen geschnitten
  9.  1 Liter Hühnerbrühe
  10.  2 El süße Chilisoße
  11.  3 – 4 El Sojasoße
  12.  400 g Strohpilze aus der Dose – abgetropft

Zubereitung Entensuppe mit Frühlingszwiebeln:

  • Die Entenhaut je drei- bis viermal mit einem scharfen Messer einschneiden und mit der Currypaste einreiben. Die Entenbrustfilets für die Entensuppe mit der Haut nach unten in einem vorgeheizten Wok bei starker Hitze anbraten. Wenden und die Hitze reduzieren. Weitere 5 Minuten braten, bis das Fleisch zartrosa ist. Herausnehmen und in dicke Scheiben schneiden. Warm stellen.
  • Das Öl in dem Wok erhitzen. Die Hälfte der Frühlingszwiebeln, den Knoblauch, Ingwer, Karotten und Paprika darin unter Rühren 2 – 3 Minuten anbraten. Die Brühe für die Entensuppe zugießen und Chilisoße, Sojasoße und Pilze zufügen. Einmal aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und alles 5 Minuten köcheln lassen.
  • Die Entensuppe in Schalen füllen und die Entenscheiben auf der Suppe verteilen. Mit den restlichen Frühlingszwiebeln garnieren und servieren.

Knoblauch-Ente

Zutaten für 4 Personen Knoblauch-Ente:

  1. 1 Ente
  2. 2 Bd. Petersilie
  3. 100 g Butter
  4. 20 Knoblauchzehen
  5. Olivenöl

Zubereitung Knoblauch-Ente:

  • Die Ente  innen gut salzen und pfeffern und in das Innere die Petersilie, im Ganzen die Butter und die geschälten Knoblauchzehen legen.
  • Die Knoblauch-Ente von außen sehr sorgfältig mit Olivenöl bepinseln.
  • Im vorgeheizten Ofen erst 30 Minuten bei 220 Grad und danach 2 Stunden bei 150 Grad garen. Zwischendurch immer mal wieder einpiken, damit das Fett ausbrät.

Salat mit Melone

Zutaten für 4 Personen Salat mit Melone:

  1. 3 Orangen
  2. 2 Entenbrüste mit Haut
  3. 1 El Butterschmalz
  4. Salz, Cayennepfeffer
  5. 1 El Olivenöl
  6. 2 Romana Salatherzen
  7. 1 gelbfleischige Melone
  8. 1 Salatgurke

Zubereitung Salat mit Melone:

  • Die Orangen für den Salat auspressen. Die Hautseite von der Entenbrust einritzen und im heißen Butterschmalz auf der Hautseite ca. 10 Min. braten, wenden und weitere 8 Min. braten. In Alufolie wickeln und ruhen lassen.
  • Den Bratensatz mit dem Orangensaft löschen und einkochen lassen. Die Soße für den Salat mit Salz und Cayennepfeffer würzen und das Olivenöl unterrühren.
  • Den Salat waschen und trocken schleudern. Größere Blätter zerkleinern. Die Melone entkernen, schälen und in Spalten schneiden. Die Salatgurke schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Das Fleisch aus der Folie nehmen und in dünne Scheiben schneiden und leicht salzen. Melone, Salat, Gurke und die Ente anrichten und mit der Soße beträufeln.

Entenbraten

Zutaten für 4 Personen Rezept Entenbraten:

  1. 1 große Ente
  2. 2  Orangen
  3. 2 Äpfel
  4. 2 Zwiebeln
  5. 2 Gläser Geflügelfond
  6. 1 TL Thymian
  7. 1 TL Majoran
  8. 6 Nelken
  9. 2 Msp. Zimt
  10. Salz, Pfeffer
  11. 1 Stange Porree
  12. noch eine Zwiebel
  13. 1 Karotte
  14. 1 Stück Sellerie
  15. Petersilie

Zubereitung Rezept Entenbraten:

  • Den Backofen für den Entenbraten auf 200°C vorheizen.
  • Die Ente abwaschen und überschüssige Haut, Fett, Hals und Schwanzansatz entfernen ( aber nicht wegwerfen, auch nicht die Innereien falls vorhanden…)  und  von innen und außen salzen und pfeffern.
  • Die Zwiebel und die geschälten Äpfel in Stücke schneiden. Die Orangen schälen und filetieren.
  • Zwiebeln, Äpfel und Orangen für den Entenbraten mischen. Thymian, Majoran, Nelken und Zimt untermischen und die Füllung für den Entenbraten salzen und pfeffern.
  • Die Ente mit der Füllung für den Entenbraten füllen und mit Küchengarn oder Rouladennadeln verschließen. Die so vorbereitete Ente in einen Bräter geben und das restliche Obst und Gemüse um den Entenbraten verteilen.
  • Etwas Wasser angießen und den Bräter in den Backofen schieben. Die Ente etwa alle 15 – 20 Minuten mit dem Bratfond übergießen. Bei Bedarf Wasser angießen. Nach ca. 1,5  – 2  Stunden (je nach Größe) ist die Ente gar. Eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit den Deckel abnehmen, damit der Entenbraten knusprig wird.
  • Man kann auch einen Römertopf nehmen um den Entenbraten zu zubereiten.
  • In der Zwischen die Abschnitte und die Innereien in einen Schnellkochtopf geben. Den Porree, die Karotte, die Zwiebel und Sellerie kleinschneiden und mit in den Topf geben. Salzen und etwas Petersilie dran geben.
  • Mit einem Liter Wasser auffüllen und daraus in cirka 45 Minuten einen Sud für den Entenbraten kochen.
  • Dann die Füllung aus der Ente holen.
  • Den Bratfond zusammen mit der Füllung des Entenbraten pürieren und mit zuvor gekochten Entensud verrühren bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat.
  • Dann den Entenbraten mit der Soße und weiteren Gemüse anrichten.

Entenbrust mit Rahmwirsing

Entenbrust

 

Entenbrust mit Rahmwirsing

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten
Portionen 2
Kalorien 699 kcal

Zutaten

  • 1 Wirsing
  • 2 El Butter
  • Salz
  • Muskatnuss
  • 200 g Schlagsahne
  • 1/8 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Entenbrustfilets
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Wirsing putzen und den Strunk herausschneiden. In Streifen schneiden. Butter in einem Topf erhitzen. Den Wirsing darin andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Sahne und 1/8 Liter Brühe zugießen und aufkochen lassen. Ca. 20 Min. köcheln lassen.
  2. Die Haut der Entenbrust rautenförmig einschneiden. Entenbrustfilets in einer Pfanne ohne Fett auf der Hautseite knusprig ausbraten. Wenden und 5 - 8 Min. zu Ende braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und in Alufolie ruhen lassen. Die Entenbrustfilets in Scheiben schneiden und mit dem nochmal abgeschmeckten Wirsing servieren.