Thai-Currysuppe mit Hähnchen

Zutaten für 4 Personen Thai-Currysuppe mit Hähnchen:

  1. 1 Zwiebel
  2. 3 Möhren
  3. 1 Hähnchenbrust mit Knochen
  4. 1 Tl Pfefferkörner
  5. Salz
  6. 1 Knoblauchzehe
  7. 1 Stück Ingwer – 20 g
  8. 2 El Mehl
  9. Öl
  10. Pfeffer
  11. 2 El Curry
  12. 100 g Schlagsahne
  13. Cayennepfeffer oder Chilipulver
  14. 2 El Limettensaft

Zubereitung Thai-Currysuppe mit Hähnchen:

  • Die Zwiebeln für die Thai-Currysuppe abziehen und vierteln und 2 Möhren grob zerkleinern. Das Fleisch mit den Zwiebeln, den Möhren und den Pfefferkörnern in gut 3/4 Liter leicht gesalzenem Wasser aufkochen. Köcheln lassen und ab und zu abschäumen.
  • Die übrige Möhre stifteln und den Knoblauch und Ingwer sehr fein würfeln. Das Fleisch herausnehmen und die Brühe durchsieben. Das Fleisch von der Haut und den Knochen lösen. In etwas Öl braun braten, salzen und pfeffern und wieder herausnehmen. Die Möhre, den Ingwer und den Knoblauch im Bratfett andünsten.
  • Das Mehl und den Curry darin anschwitzen. Die Brühe und die Sahne einrühren. Aufkochen lassen und 10 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Cayennepfeffer oder Chilipulver und Limettensaft abschmecken. Das Hähnchen in Scheiben schneiden und nochmals in der Suppe erhitzen. Servieren.

Thai-Hähnchen

Zutaten für 4 Personen Thai-Hähnchen:

  1. 500 g Hähnchenbrustfilet
  2. 60 g frische Ingwerwurzel
  3. 3 Knoblauchzehen
  4. Öl
  5. 1/2 Tl Sambal Oelek
  6. 5 El helle Sojasoße
  7. Salz, Pfeffer
  8. 400 g Zuckerschoten
  9. 150 ml Hühnerbrühe
  10. 1/2 Tl Speisestärke

Zubereitung Thai-Hähnchen:

  • Die Hähnchenbrust für das Thai-Hähnchen in Streifen schneiden. Den Ingwer schälen, Knoblauch abziehen und beides sehr fein hacken. Mit 4 Tl Öl, Sambal Oelek, Sojasoße und Pfeffer verrühren.Das Fleisch darin ca. 4 Stunden abgedeckt im Kühlschrank marinieren.
  • Die Brühe mit der Speisestärke glatt rühren. Einen Wok oder eine tiefe Pfanne erhitzen und das Fleisch nach und nach mit jeweils etwas Marinade unter Rühren darin anbraten.
  • Die Zuckerschoten sowie die Hühnerbrühe zufügen und alles weitere 5 Min. braten, dabei ständig umrühren. Alles vor dem servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Coq au vin

Zutaten für 4 Personen Coq au vin:

  1. 200 g Schalotten
  2. 250 g Champignons
  3. 1 küchenfertiges Huhn
  4. Salz, Pfeffer
  5. 1 El Thymianblättchen
  6. 4 El Butter
  7. 150 g gerächerter Speck in Schneiben
  8. 40 cl Cognac
  9. 1 Knoblauchzehe
  10. 700 ml Rotwein
  11. 1 El Mehl

Zubereitung Coq au vin:

  • Die Schalotten abziehen. Die Champignons für das Coq au vin putzen und evtl. halbieren. Das Huhn in 8 Teile zerlegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Thymian bestreuen.
  • In einem Bräter 1 El Butter erhitzen und den Speck und die Schalotten darin anbraten. Die Champignons zufügen und kurz mitdünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles herausnehmen und beiseitestellen.
  • Nun 2 El Butter im Bräter erhitzen und die Geflügelteile darin von allen Seiten scharf anbraten. Cognac in eine Schöpfkelle geben, entzünden und über das Fleisch geben. Den Knoblauch abziehen, halbieren und mit dem Wein in den Bräter geben. Hähnchen bei milder Hitze 45 Min. bei aufgelegtem Deckel garen, dabei einmal wenden.
  • Die Geflügelteile herausnehmen und warm stellen. Die Soße entfetten und wieder in den Bräter geben, zum Kochen bringen. 1 El Butter mit Mehl verkneten und mit einem Schneebesen in die kochende Flüssigkeit rühren, kurz aufkochen lassen. Champignon-Mischung in die Soße geben und 5 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Hähnchenteile wieder zufügen. Erhitzen und nochmals abschmecken.

Paprikaschoten

Zutaten für 4 Personen Paprikaschoten:

  1. 1 El Olivenöl
  2. 2 Hähnchenbrustfilets in kleinen Stücken
  3. 100 g Chorizo in kleinen Stücken
  4. 175 g Langkornreis
  5. 2 Stangen Staudensellerie in Scheiben
  6. 1/2 Tl Paprikapulver
  7. 1/2 Tl getrockneter Thymian
  8. 1/2 Tl getrockneter Oregano
  9. 600 ml Hühnerbrühe
  10. 250 g gehackte Tomaten
  11. 4 rote Paprikaschoten
  12. 2 El gehackte Petersilie

Zubereitung Paprikaschoten:

  • Öl in einem Topf erhitzen und die Hähnchen- sowie die Chorizostücke darin braten. Herausnehmen und beiseitestellen.
  • Reis in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Sellerie ins Öl geben und braten. Paprikapulver, Thymian, Oregano und den Langkornreis dazugeben, die Hühnerbrühe angießen und alles ca. 10 Min. köcheln lassen. Dann die Tomaten zufügen und weitere 10 Min. köcheln lassen. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  • Die Paprikaschoten putzen, halbieren, entkernen. Die Reismischung mit Fleisch und Wurst vermengen. In die Paprikahälften füllen und diese auf ein gefettetes Backblech setzen, mit Alufolie bedecken und im Ofen ca. 25 Min. backen. Mit der Petersilie bestreut servieren.

Hähnchenpfanne mit Aprikosen

Zutaten für 4 Personen Hähnchenpfanne mit Aprikosen:

  1. 400 g Hähnchenfilet
  2. 400 g Porree
  3. 1 Chilischote
  4. Öl
  5. Salz, Edelsüßpaprika
  6. 1 Becher Schlagsahne
  7. 1 Dose – 425 ml – Aprikosen
  8. Heller Soßenbinder
  9. 2 El Zitronensaft

Zubereitung Hähnchenpfanne mit Aprikosen:

  • Das Hähnchenfilet für die Hähnchenpfanne in kleine Würfel schneiden und den Porree in Ringe schneiden. Die Chilischote ohne die Kerne fein hacken. Das Fleisch kräftig anbraten und zum Schluss die Chili kurz mitbraten. Mit etwas Salz und Paprika würzen. Porree zufügen und kurz mitbraten.
  • Mit 1/4 Liter Wasser und Sahne ablöschen und ca. 5 Min. kochen lassen. Die Aprikosen abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Die Früchte in Spalten schneiden. Soßenbinder in die Pfanne rühren, aufkochen und die Früchte darin erhitzen. Nochmals salzen und mit Aprikosen – und Zitronensaft abschmecken.

Chicken Wings

Chicken Wings

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten
Portionen 2
Kalorien 188 kcal

Zutaten

  • 16 Chicken Wings
  • Salz
  • 1 El Paprikapulver
  • 6 El Sonnenblumenöl
  • 3 El Tomatenketchup
  • Tabasco
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Chicken Wings mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver einreiben. Einige Minuten stehen lassen.
  2. Den Tomatenketchup mit etwas Tabasco verrühren und die Chicken Wings damit einstreichen. Die Chicken Wings auf einen Rost legen und unter dem vorgeheizten Grill bei 180°C so lange braten, bis die Haut beginnt sich aufzublähen. Servieren.

 

Bunter Salat mit Pfannkuchen

Zutaten für 8 Personen Bunter Salat mit Pfannkuchen:

  1. 250 g Mehl
  2. 4 Eier
  3. Salz, Pfeffer
  4. Öl
  5. 700 g Ananasstücke
  6. 800 g Hähnchenbrustfilet
  7. 4 El Sojasoße
  8. 4 El Obstessig
  9. 1 Prise Zucker
  10. 1 Salatgurke
  11. 1 Eisbergsalat
  12. 100 g geröstete, gesalzene Cashewkerne

Zubereitung Bunter Salat mit Pfannkuchen:

  • Mehl in eine Schüssel sieben. Eier, Salz, Milch, 7 El Wasser verquirlen. Langsam unter das Mehl rühren. Alles zu einem dickflüssigen, glatten Teig verrühren.
  • Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl einstreichen und erhitzen. Darin aus dem Teig dünne Pfannkuchen backen, bis der Teig aufgebraucht ist. Die Pfanne ab und zu wieder mit Öl einstreichen.
  • Die Ananas abtropfen lassen und dabei 6 El Saft auffangen. Das Fleisch in Streifen schneiden und in etwas Öl goldbraun braten. Salzen und Pfeffern und dann abkühlen lassen. Den Ananassaft, die Sojasoße und den Essig in der Pfanne aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. ca. 5 El Öl zufügen, verrühren und nochmals abschmecken.
  • Die Gurke längs halbieren und entkernen. Danach in Scheiben schneiden. Den Salat waschen und in Streifen schneiden. Salat, Gurke, Ananas und die Essigmischung in eine Schüssel geben. Die Pfannkuchen aufrollen, in Scheiben schneiden. Die Cashewkerne hacken und beides vorsichtig unter den Salat mischen. Nochmals abschmecken und servieren.

 

Kohlrabi-Möhren-Gratin

Zutaten für 4 Personen Kohlrabi-Möhren-Gratin:

  1. 4 Hähnchenfilets
  2. 4 Scheiben geräucherter durchwachsener Speck
  3. 5 Möhren
  4. 7 Kohlrabi
  5. 450 ml Gemüsebrühe
  6. Öl
  7. Salz, Pfeffer
  8. 2 El Butter
  9. 100 g Schlagsahne
  10. 100 g geriebener Gouda
  11. 1 Prise Zucker
  12. evtl. hellen Soßenbinder

Zubereitung Kohlrabi-Möhren-Gratin:

  • Fleisch mit je einer Scheibe Speck umwickeln. Möhren putzen und in Scheiben schneiden. Kohlrabi in dünne Scheiben schneiden. Möhren und Kohlrabi in der Brühe ca. 10 Min. garen.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin kräftig anbraten. Bei schwacher Hitze nochmals ca. 10 Min. unter Wenden braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Butter zum Gemüse geben und die Sahne hinzufügen. 2/3 Käse einrühren und evtl. mit Soßenbinder noch etwas andicken. Mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken. In eine Auflaufform füllen und das Fleisch hineinsetzen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und im heißen Ofen bei 200°C ca. 20 Min. backen.

Steak-Mayo-Sandwich

Zutaten für 4 Personen Steak-Mayo-Sandwich:

  1. 2 Zwiebeln
  2. 2 El Butter
  3. 8 Scheiben Ciabatta
  4. 40 g Rucola
  5. 8 Mini-Steaks
  6. Salz, Pfeffer
  7. 2 El Öl
  8. eingelegte rote Paprika-halbiert
  9. 1 Eigelb
  10. 1 El süßer Senf
  11. 1 Tl Zitronensaft
  12. 90 ml Öl
  13. Muskat

Zubereitung Steak-Mayo-Sandwich:

  • Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Die Hälfte der Butter erhitzen und das Ciabatta darin rösten. Beiseite stellen. Die restliche Butter in die Pfanne geben und die Zwiebeln darin goldgelb anbraten.
  • Für die Mayo das Eigelb, 1 Prise Salz, Senf Und Zitronensaft aufschlagen. Öl erst tropfenweise und dann in einem dünnen Strahl unterschlagen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und kühl stellen.
  • Rucola für das Steak-Mayo-Sandwich waschen und klein schneiden. Die Steaks pfeffern und im heißen Öl braten. Leicht salzen. Die Hälfte von dem Ciabatta mit Rucola, Paprika und Fleisch belegen. Die Mayo und die Zwiebeln zufügen und mit den restlichen Ciabatta Scheiben belegen.