Grill-Senfmarinade für Schwein oder Geflügel

Grill-Senfmarinade für Schwein oder Geflügel

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Arbeitszeit 2 Stunden 10 Minuten
Portionen 2 kg
Kalorien 153 kcal

Zutaten

  • 150 ml Joghurt - Fettstufe nach Wahl
  • 200 ml mittelscharfer Senf
  • 3 Knoblauchzehen - in kleine Würfel
  • 1 TL Thymian
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 3 Spritzer Worcester
  • 1 Tl Sojasoße
  • einige Tropfen Olivenöl
  • 2 Tl Sambal Oelek wer es sehr scharf mag, nimmt einfach mehr
  • 2 Tl Petersilie
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Alle Zutaten miteinander vermischen und ca. 2 Stunden durchziehen lassen.
  2. Danach das Schweinefleisch oder das Geflügel damit einstreichen und nochmals 2 Stunden durchziehen lassen.
  3. Die Marinade eignet sich besonders gut zum marinieren von Grillfleisch wie Putenschnitzel, Nackensteak, Hähnchen oder Kotelett.
  4. Man kann das mit Grill-Senfmarinade marinierte Fleisch auch in der Pfanne zubereiten.

 

Marinade für Spareribs

Marinade für Spareribs

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 3 Stunden
Arbeitszeit 3 Stunden 15 Minuten
Portionen 4
Kalorien 415 kcal

Zutaten

  • 8 Scheiben Bacon Frühstücksspeck
  • 1 EL Öl
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL braunen Rohrzucker
  • 4 EL Aprikosenkonfitüre
  • 400 ml Tomatenketchup
  • 6 EL Weißweinessig
  • 2 EL Balsamicoessig dunkel
  • 1 EL Whorshestersauce
  • 1 TL Sojasauce
  • 3 EL Sambal Olek
  • 3 EL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Frühstücksspeck in dem Öl knuspig braten. Den Speck herausnehmen und die in Würfel geschnittenen Zwiebel im gleich Fett glasig dünsten. Die gehackten Knoblauchzehen kurz mitdünsten.
  2. Dann für die Marinade der Spareribs den braunen Rohrzucker und die Aprikosenkonfitüre hinzu geben und karamelisieren lassen.
  3. Den Ketchup zur Marinade für die Spareribs hinzugeben und aufkochen lassen.
  4. Danach die restlichen Zutaten zur Marinade geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Marinade ca eine halbe Stunde köcheln lassen und auskühlen lassen. Danach können die Spareribs darin eingelegt werden. Am Besten über Nacht, aber mindestens 3 Stunden.

Thunfischsteak mariniert

Thunfischsteak

 

Thunfischsteaks

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 3 Stunden
Arbeitszeit 3 Stunden 10 Minuten
Portionen 4
Kalorien 222 kcal

Zutaten

  • 4 frische Thunfischsteaks ca 2 cm dick
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 TL Harissa tunesisches Chiligwürz
  • 2 Spritzer Zitronensaft
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz eine Prise Zucker
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Marinade miteinander verrühren.
  2. Die Thunfischtsteaks in einen Gefrierbeutel geben und die Marinade dazugießen.
  3. Die Thunfischsteaks gründlich mit der Marinade vermengen und ca 3 Stunden kaltstellen.
  4. Die Marinade abtropfen lassen und die Thunfischsteaks in der heißen Pfanne mit etwas Olivenöl 2-3 Minuten von jeder Seite braten. Die Thunfischsteaks müssen noch einen schmalen rohen Kern heben, der aber schon heiß geworden ist. Wenn der Thunfisch zu lange gebraten wird, dann wird er trocken und ist nicht mehr so lecker.