Riesengarnelen in Kokosmilch

Zutaten für 4 Personen Riesengarnelen in Kokosmilch:

  1. 600 g Riesengarnelen
  2. 2 Zwiebeln
  3. 2 Knoblauchzehen
  4. 2 rote Chilischoten
  5. Öl
  6. 1 Tl geriebener Ingwer
  7. 1 Tl Kurkuma
  8. 1 Tl Curry
  9. 250 ml Kokosmilch
  10. Salz

Zubereitung Riesengarnelen in Kokosmilch:

  • Die Garnelen waschen und aus den Schalen lösen, vom Darm befreien. Zwiebeln fein hacken, Knoblauch zerdrücken. Chili waschen, halbieren, von den Kernen befreien und grob hacken.
  • Etwas Öl in einer großen Pfanne  erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer darin glasig braten. Chili, Kurkuma und Curry hinzufügen und 1 Min. braten. Die Garnelen zugeben und ca. 3 Min. braten.
  • Die Kokosmilch zugießen und alles mit Salz abschmecken. Die Garnelen unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze 3 bis 5 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit etwas eindickt.
  • Die Garnelen mit der Sauce anrichten.

Kokos-Garnelen

Zutaten für 4 Personen Kokos-Garnelen:

  1. 16 rohe Garnelen mit Kopf
  2. 2 Knoblauchzehen
  3. 2 cm Ingwer
  4. 1 Stange Porree
  5. Öl
  6. Abrieb einer Limette
  7. 400 ml Kokosmilch
  8. 2 Tl gelbe Currypaste
  9. 1 Chilischote
  10. 2 El Limettensaft
  11. 1 Stiel Zitronengras
  12. 400 ml Gemüsebrühe

Zubereitung Kokos-Garnelen:

  • Die Garnelen bis auf das Schwanzsegment schälen und den Darm entfernen. Knoblauch und Ingwer hacken. Weißes Stück vom Zitronengras klein schneiden. Den Porree für die Kokos-Garnelen in dünne Streifen schneiden.Die Garnelenköpfe und schalen in 2 El Öl braten. Zitronengras, Knoblauch, Ingwer und Limettenabrieb dazugeben und mit der Brühe ablöschen.
  • Zugedeckt ca. 30 Min. kochen und abseihen. Die Flüssigkeit wieder in die Pfanne geben und die Kokosmilch und die Currypaste einrühren. Die Chilischote für die Kokos-Garnelen entkernen und hacken. Mit dem Porree in die Suppe geben und 5 Min. ohne Deckel kochen lassen. Die Garnelen zufügen und ca. 5 Min. bei niedriger Hitze ziehen lassen. Mit dem Limettensaft abschmecken.

Nudeln mit Lachs und Krabben

Nudeln mit Lachs und Krabben

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 4
Kalorien 696 kcal

Zutaten

  • 1 Liter Fischfond oder Gemüsebrühe
  • 300 ml Sahne
  • 600 g Lachsfilet
  • 4 El Mascarpone
  • 4 El rosa Pfefferkörner
  • 4 El Limetten oder Zitronensaft
  • 6 cl Grappa
  • Salz
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Olivenöl
  • 300 g Krabben
  • 6 Zweige Dill
  • 500 g Bandnudeln
  • 500 g Kirschtomaten
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Fischfond für die Nudeln mit Lachs und Krabben 15 Min. köcheln lassen. Sahne angießen und weitere 10 Min. kochen, bis die Soße leicht sämig ist. Lachs würfeln und im Fond 3 Min. garziehen lassen. Herausnehmen.
  2. Mascarpone und Pfefferkörner in den Fond rühren. Mit Zitronensaft, Grappa, Salz und Pfeffer würzen. Frühlingswiebeln in feine Ringe schneiden und in etwas Öl glasig dünsten.
  3. Frühlingszwiebeln, Lachs und die Krabben in der Soße erhitzen. Dill fein hacken und in die Soße rühren.
  4. Die Bandnudeln wie gewohnt kochen. Kirschtomaten in etwas Öl kurz anbraten. Salzen und pfeffern. Die Nudeln mit der Soße mischen und die Kirschtomaten darübergeben.

 

Scampis mit Bandnudeln

Scampis mit Bandnudeln

 

Scampis mit Bandnudeln

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4
Kalorien 541 kcal

Zutaten

  • 500 g Bandnudeln
  • Salz
  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • Öl
  • 400 ml Sahne
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • etwas Zitronensaft
  • 500 g küchenfertige geschälte Garnelen oder Gambas
  • 4 El Dill - gehackt
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Nudeln wie gewohnt garen.Schalotten und Knoblauch fein würfeln. In einer Pfanne in etwas Öl glasig dünsten. Mit Sahne und Brühe ablöschen. So lange köcheln bis die Schalotten weich sind.
  2. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Die Garnelen in die fertige Soße geben und gar ziehen lassen. Nicht kochen. Dill untermischen.Die Scampis mit den Bandnudeln servieren.

 

Scampi mit Lauch-Spaghetti und Zitronensoße

Scampi mit Lauch-Spaghetti und Zitronensoße

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 2
Kalorien 350 kcal

Zutaten

  • 1 El Mehl
  • 1 El Butter
  • 50 g Schlagsahne
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 El Zitonensaft
  • abgeriebene Schale einer halben Zitrone
  • 1 Stange Lauch
  • Salz
  • 150 g Spaghetti
  • 8 Scampi/ Garnelen ohne Kopf und Schale
  • Öl
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Butter zerlassen und das Mehl darin anschwitzen. Mit Der Sahne und der Brühe unter Rühren ablöschen. Den Zitronensaft und die Schale hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas einkochen lassen.
  2. Den Lauch in feine Streifen schneiden. Spaghetti in ausreichend Salzwasser garen. Nach der Hälfte der Garzeit den Lauch hinzufügen und mit garen lassen. Die Scampi/Garnelen waschen, den Darm entfernen und in heißem Öl rasch rosa braten.
  3. Die Lauchspaghetti abgießen und mit der Soße und den Scampi servieren.

Kreolische Fischröllchen

 

Kreolische Fischröllchen

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4
Kalorien 320 kcal

Zutaten

  • 100 g Staudensellerie
  • 30 g Butter oder Margarine
  • 1 große feingehackte Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe-gehackt
  • 500 ml stückige Tomaten
  • Salz
  • 1 Tl Curry
  • 1 Tl Worcestersoße
  • 1/4 Tl Tabasco
  • 8 Seezungen- oder Schollenfilets ca. 700 g
  • 200 g Langkornreis
  • 1 fein gewürfelte Paprikaschote
  • Zitronenscheiben
  • Basilikum

Zubereitung

  1. Reis in kochendem Salzwasser garen.
  2. Sellerie putzen und kleinschneiden, die Butter erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Sellerie darin andünsten. Tomaten zugeben und mit Salz, Curry, Worchestersoße und Tabasco abschmecken und aufkochen lassen.
  3. Fischfilets waschen, aufrollen und mit Zahnstochern feststecken. In die Tomatensoße setzen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 min. garen. Kreolische Fischröllchen und Soße auf dem Reis anrichten.Mit Paprikawürfeln, Zitronenscheiben ud Basilikumblättchen garnieren.