Blumenkohlsuppe mit Würstchen

Zutaten für 4 Personen Blumenkohlsuppe mit Würstchen:

  1. 1 Blumenkohl
  2. Salz, Pfeffer, Muskat
  3. 1 Zwiebel
  4. 1 Dose Mais
  5. 2 Möhren – geputzt und in feine Scheiben geschnitten
  6. 375 ml Milch
  7. 2 El Margarine
  8. 2 El Mehl
  9. 100 g Schmelzkäse
  10. 100 g Erbsen
  11. 4 Wiener Würstchen
  12. Petersilie

Zubereitung Blumenkohlsuppe mit Würstchen:

  • Den Blumenkohl für die Blumenkohlsuppe putzen, waschen und in Röschen teilen. 500 ml leicht gesalzenes Wasser mit der Milch aufkochen. Den Blumenkohl darin zugedeckt 10-15 Minuten garen.
  • Den Mais abtropfen lassen. Die Zwiebel würfeln. Den Blumenkohl abtropfen lassen und das Gemüsewasser dabei auffangen.
  • Fett im Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Mit dem Gemüsewasser unter Rühren ablöschen. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Möhren zugeben und mitkochen lassen. Den Käse zugeben und schmelzen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.
  • Blumenkohl, Erbsen, Mais und Würstchen, die in Scheiben geschnitten sind,  in der Suppe 2-3 Minuten erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Blumenkohlsuppe mit Petersilie bestreuen.

Linsensuppe mit Mangold

Zutaten für Linsensuppe mit Mangold 2 P.:

  1.  200 g Linsen
  2.  1 Liter Wasser
  3.  200 g Mangold
  4.  1 Stange Porree/Lauch
  5.  1 Zwiebel
  6.  3 El Tomatenmark
  7.  80 g Butter
  8.  120 ml Olivenöl
  9.  Salz, Pfeffer
  10.  1 kleine Dose Safran

Zubereitung Linsensuppe mit Mangold:

  • Die Linsen in gesalzenem Kochwasser in ca. 45 Minuten weichkochen.
  • In der Zwischenzeit den Porree in Streifen schneiden, die Zwiebel würfeln und den Mangold in Stücke schneiden. Alles in der Butter und der Hälfte des Öls dünsten (nicht bräunen). Dann salzen, pfeffern und das Tomatenmark dazugeben.
  • Wenn die Linsen gar sind, die Hälfte durchpassieren und wieder in den Topf geben. Gemüse zufügen, ein bisschen vom Safran unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz nochmal aufkochen, zum Schluss vor dem Servieren den Rest Olivenöl dazugeben.

Selbstgemachter Linseneintopf

Linseneintopf selbstgemacht

Linseneintopf selbstgemacht

Zutaten für 4 Personen selbstgemachten Linseneintopf:

  1. 500 gr. Rinderbeinscheibe ( oder anderes Suppenfleisch vom Rind )
  2. 150 gr. Knollensellerie
  3. 150 gr. Staudensellerie
  4. 150 gr. Lauch
  5. 100 gr. Karotten
  6. 20 Pfefferkörner
  7. 4 Lorbeerblätter
  8. 2 Liter kaltes Wasser
  9. 1 TL Thymian
  10. 1 EL Meersalz
  11. 500 gr. Tellerlinsen
  12. 6 Kartoffeln
  13. 1 Stange Staudensellerie
  14. 1 Karotte
  15. 1 kleine Stange Lauch
  16. 1 Bund Petersilie
  17. Meersalz, Pfeffer, Essig, brauner Rohrzucker, Lorbeerpulver, Selleriepulver
  • Das Fleisch mit dem Gemüse für den Linseneintopf zusammen mit den Gewürzen und dem kalten Wasser aufsetzen.( Punkte 1 bis 10 ) Den Linseneintopf zum kochen bringen und ca 2,5 – 3 Stunden simmern lassen. Gegebenenfalls wieder mit Wasser auffüllen, so daß kein Flüssigkeitsverlust entsteht.
  • Im Anschluss daran das Fleisch entnehmen und die Brühe durch ein Passiersieb in einem anderen Topf geben. Das Suppengrün gut ausdrücken und zur Brühe geben.
  • Dann die Tellerlinsen gut waschen und in die Brühe geben, aufkochen und 45 Minuten köcheln lassen.
  • Währendessen Punkte 12 bis 15 klein schneiden und zum Linseneintopf geben und weiter köcheln lassen.
  • Der selbstgemachte Linseneintopf kann gern 2-3 Stunden  vor sich hin simmern, das macht ihn nur noch besser. In der Zwischenzeit das Fleisch kleinschneiden und zum Linseneintopf geben.
  • Petersilie in den Linseneintopf geben und mit Punkt 17 würzen und abschmecken.

Entensuppe mit Frühlingszwiebeln

Zutaten für 4 Personen Entensuppe mit Frühlingszwiebeln:

  1.  2 Entenbrustfilets mit Haut
  2.  2 El rote Thai-Currypaste
  3.  2 El Erdnussöl
  4.  1 Bd. Frühlingszwiebeln – gehackt
  5.  2 zerdrückte Knoblauchzehen
  6.  5 cm Ingwer – gerieben
  7.  2 Karotten – in dünne Scheiben geschnitten
  8.  1 Paprika – in feine Streifen geschnitten
  9.  1 Liter Hühnerbrühe
  10.  2 El süße Chilisoße
  11.  3 – 4 El Sojasoße
  12.  400 g Strohpilze aus der Dose – abgetropft

Zubereitung Entensuppe mit Frühlingszwiebeln:

  • Die Entenhaut je drei- bis viermal mit einem scharfen Messer einschneiden und mit der Currypaste einreiben. Die Entenbrustfilets für die Entensuppe mit der Haut nach unten in einem vorgeheizten Wok bei starker Hitze anbraten. Wenden und die Hitze reduzieren. Weitere 5 Minuten braten, bis das Fleisch zartrosa ist. Herausnehmen und in dicke Scheiben schneiden. Warm stellen.
  • Das Öl in dem Wok erhitzen. Die Hälfte der Frühlingszwiebeln, den Knoblauch, Ingwer, Karotten und Paprika darin unter Rühren 2 – 3 Minuten anbraten. Die Brühe für die Entensuppe zugießen und Chilisoße, Sojasoße und Pilze zufügen. Einmal aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und alles 5 Minuten köcheln lassen.
  • Die Entensuppe in Schalen füllen und die Entenscheiben auf der Suppe verteilen. Mit den restlichen Frühlingszwiebeln garnieren und servieren.

Sauerkrautsuppe mit Gulasch

Zutaten für 4 Personen Sauerkrautsuppe mit Gulasch:

  1. 600 g Gulasch halb Rind, halb Schwein
  2. 3 Zwiebeln
  3. 4 Knoblauchzehen
  4. 4 große Tomaten
  5. 1 rote Paprika
  6. 1 gelbe Paprika
  7. 1 Liter Gemüsebrühe
  8. 400 g Sauerkraut
  9. Butterschmalz
  10. Tomatenmark
  11. 1 El Mehl
  12. Salz, Pfeffer und Paprikapulver rosenscharf

Zubereitung Sauerkrautsuppe mit Gulasch:

  • Die Zwiebeln in feine Spalten schneiden und den Knoblauch fein hacken. Die Tomaten achteln und die Paprikaschoten in Stücke schneiden. Etwas Butterschmalz erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Später die Zwiebeln zugeben und goldbraun werden lassen.
  • Ca. 2 El Tomatenmark mit anschwitzen. Die Tomaten und den Knoblauch zugeben.  Das Mehl darüber stäuben und unter Rühren anschwitzen. Mit der Hälfte der Brühe ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen  und 1,5 Stunden köcheln lassen.
  • Das Sauerkraut für die Sauerkrautsuppe leicht zerzupfen und mit den Paprikawürfeln und der restlichen Brühe zum Gulasch geben und weitere 30 Min. köcheln lassen. Nochmal kräftig abschmecken und servieren.

Spargelsuppe mit Garnelen

Zutaten für 4 Personen Spargelsuppe mit Garnelen:

  1. 2 Zwiebeln
  2. 800 g grüner Spargel
  3. 2 Kartoffeln
  4. 1/2 Bund Kerbel
  5. 1 El Butter
  6. 500 ml Gemüsebrühe
  7. 300 ml Milch
  8. 200 g Schlagsahne
  9. Salz, Pfeffer
  10. 1 Prise Safranfäden
  11. 8 rohe Garnelen, ohne Kopf, mit Schale
  12. Öl
  13. 2 Tl Zitronensaft

Zubereitung Spargelsuppe mit Garnelen:

  • Die Zwiebeln schälen und würfeln. Den Spargel für die Spargelsuppe mit Garnelen waschen und die holzigen Enden abschneiden. 4 Stangen beiseitelegen und den übrigen Spargel in kleine Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und klein schneiden. Den Kerbel waschen und bis auf 4 Stiele zum Garnieren, hacken.
  • Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und die Kartoffeln darin ca. 1 Min. andünsten. Mit der Brühe, der Milch und der Sahne ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und dem Safran würzen. Alles aufkochen lassen und zugedeckt ca. 10 Min. köcheln lassen. Die Spargelstücke zugeben und weitere 10 Min. köcheln lassen, bis der Spargel weich ist.
  • Inzwischen die Garnelen, bis auf die Schwanzflosse, schälen und den schwarzen Darm entfernen. Waschen und trocken tupfen. Beiseitegelegten Spargel schräg in Scheiben schneiden und die Spargelköpfe längs halbieren.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Garnelen und die Spargelscheiben darin unter Wenden braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Spargelsuppe mit einem Stabmixer fein pürieren und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit dem gebratenen Sparel und den Garnelen anrichten und mit dem übrigen Kerbel garnieren.

 

Scharfe Entensuppe

Zutaten für 4 Personen Scharfe Entensuppe:

  1. 500 g Entenbrust
  2. 3 rote Chilischoten
  3. 4 Frühlingszwiebeln
  4. 100 g Pilze nach Geschmack
  5. 1/2 Bd. Thai Basilikum
  6. 4 Zehen Knoblauch
  7. 2 El Fischsauce
  8. 1 Dose Kokosmilch
  9. 500 ml Geflügelbrühe
  10. 1-2 El Chilisauce
  11. Öl

Zubereitung Scharfe Entensuppe:

  • Die Entenbrust für die scharfe Entensuppe  für das Rezept in feine Streifen schneiden. Die Haut kann entfernt werden, kann aber auch an der Entenbrust dranbleiben, ganz nach Geschmack. Die Chilischoten für die Entensuppe in dünne Streifen schneiden und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, auch das Grüne. Die Pilze für das Rezept in putzen und in Scheiben schneiden. Das Basilikum in feine Streifen schneiden und die Knoblauchzehen für die Entensuppe in dünne Scheiben schneiden.
  • Das Fleisch portionsweise in etwas Öl scharf anbraten. Warm stellen. Knoblauch, Chili, Frühlingszwiebeln und Fischsauce für das Rezept im gleichen Topf erhitzen. Die Pilze, Chilisauce, Kokosmilch und Geflügelfond zugeben. Das ganze bei mittlerer Hitze 20 Min. köcheln lassen. 5 Min. vor Garzeit Ende das Entenfleich für die scharfe Entensuppe zugeben. Basilikum zugeben und noch einmal aufkochen lassen.
  • Dazu passt sehr gut Reis und frisches Baguette!!

Scharfe Krabbensuppe

Zutaten für 4 Personen Scharfe Krabbensuppe:

  1. 1 Zwiebel
  2. 300 g Krabben
  3. 2 Knoblauchzehen
  4. 1 El Mehl
  5. 1 El Margarine
  6. 2 El Tomatenmark
  7. 1 Pck. Brunch Peperoni-Paprika
  8. 500 ml Gemüsebrühe
  9. Salz, Pfeffer
  10. Sambal Oelek
  11. 1/4 Liter Sahne
  12. Petersilie

Zubereitung Scharfe Krabbensuppe:

  • Zwiebeln und Knobi für die scharfe Krabbensuppe schälen und fein hacken. In der Margarine glasig dünsten. Das Mehl einstreuen und  mit der Brühe ablöschen. Tomatenmark und Brunch zugeben.
  • Mit Salz und Pfeffer und Tabasco abschmecken, Sahne und Krabben zugeben. Kurz durchköcheln lassen und mit der  feingehackte Petersilie überstreuen.

Thai-Currysuppe mit Hähnchen

Zutaten für 4 Personen Thai-Currysuppe mit Hähnchen:

  1. 1 Zwiebel
  2. 3 Möhren
  3. 1 Hähnchenbrust mit Knochen
  4. 1 Tl Pfefferkörner
  5. Salz
  6. 1 Knoblauchzehe
  7. 1 Stück Ingwer – 20 g
  8. 2 El Mehl
  9. Öl
  10. Pfeffer
  11. 2 El Curry
  12. 100 g Schlagsahne
  13. Cayennepfeffer oder Chilipulver
  14. 2 El Limettensaft

Zubereitung Thai-Currysuppe mit Hähnchen:

  • Die Zwiebeln für die Thai-Currysuppe abziehen und vierteln und 2 Möhren grob zerkleinern. Das Fleisch mit den Zwiebeln, den Möhren und den Pfefferkörnern in gut 3/4 Liter leicht gesalzenem Wasser aufkochen. Köcheln lassen und ab und zu abschäumen.
  • Die übrige Möhre stifteln und den Knoblauch und Ingwer sehr fein würfeln. Das Fleisch herausnehmen und die Brühe durchsieben. Das Fleisch von der Haut und den Knochen lösen. In etwas Öl braun braten, salzen und pfeffern und wieder herausnehmen. Die Möhre, den Ingwer und den Knoblauch im Bratfett andünsten.
  • Das Mehl und den Curry darin anschwitzen. Die Brühe und die Sahne einrühren. Aufkochen lassen und 10 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Cayennepfeffer oder Chilipulver und Limettensaft abschmecken. Das Hähnchen in Scheiben schneiden und nochmals in der Suppe erhitzen. Servieren.