Selbstgemachter Linseneintopf

Linseneintopf selbstgemacht

Linseneintopf selbstgemacht

Zutaten für 4 Personen selbstgemachten Linseneintopf:

  1. 500 gr. Rinderbeinscheibe ( oder anderes Suppenfleisch vom Rind )
  2. 150 gr. Knollensellerie
  3. 150 gr. Staudensellerie
  4. 150 gr. Lauch
  5. 100 gr. Karotten
  6. 20 Pfefferkörner
  7. 4 Lorbeerblätter
  8. 2 Liter kaltes Wasser
  9. 1 TL Thymian
  10. 1 EL Meersalz
  11. 500 gr. Tellerlinsen
  12. 6 Kartoffeln
  13. 1 Stange Staudensellerie
  14. 1 Karotte
  15. 1 kleine Stange Lauch
  16. 1 Bund Petersilie
  17. Meersalz, Pfeffer, Essig, brauner Rohrzucker, Lorbeerpulver, Selleriepulver
  • Das Fleisch mit dem Gemüse für den Linseneintopf zusammen mit den Gewürzen und dem kalten Wasser aufsetzen.( Punkte 1 bis 10 ) Den Linseneintopf zum kochen bringen und ca 2,5 – 3 Stunden simmern lassen. Gegebenenfalls wieder mit Wasser auffüllen, so daß kein Flüssigkeitsverlust entsteht.
  • Im Anschluss daran das Fleisch entnehmen und die Brühe durch ein Passiersieb in einem anderen Topf geben. Das Suppengrün gut ausdrücken und zur Brühe geben.
  • Dann die Tellerlinsen gut waschen und in die Brühe geben, aufkochen und 45 Minuten köcheln lassen.
  • Währendessen Punkte 12 bis 15 klein schneiden und zum Linseneintopf geben und weiter köcheln lassen.
  • Der selbstgemachte Linseneintopf kann gern 2-3 Stunden  vor sich hin simmern, das macht ihn nur noch besser. In der Zwischenzeit das Fleisch kleinschneiden und zum Linseneintopf geben.
  • Petersilie in den Linseneintopf geben und mit Punkt 17 würzen und abschmecken.

Steckrübensuppe

Zutaten für 4 Personen Steckrübensuppe:

  1. 2 Steckrüben
  2. 4 Kartoffeln
  3. 3 Zwiebeln
  4. 4 Tl Rübensirup
  5. 800 ml Gemüsebrühe
  6. Salz, Kümmel, Pfeffer
  7. 2 Stücke Weizenvollkornbrot – zerkleinert
  8. 6 El Butter
  9. 200 ml Sahne
  10. Petersilie
  11. 2 El Sonnenblumenkerne

Zubereitung Steckrübensuppe:

  • Die Steckrüben und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.Die  Zwiebeln für die Steckrübensuppe schälen und fein hacken.
  • Die Butter erhitzen und  den Rübensirup darin zerlassen und die Steckrübenwürfel darin 3 min. braten.
  • Die Zwiebel- und Kartoffelwürfel zugeben und ca. 10 Minuten mitdünsten. Die Gemüsebrühe angießen und das zerkleinerte Weizenvollkornbrot dazugeben.
  • Unter Rühren aufkochen lassen und noch ca. 10 min.  köcheln lassen. Die Steckrübensuppe pürieren und  mit den  Gewürzen und Sahne verfeinern.
  • Die Sonnenblumenkerne ohne Fett in einer Pfanne bräunen. Petersilie waschen und hacken, beides über die Steckrübensuppe streuen.

Tomatensuppe feurig mit Speckcroutons

Tomatensuppe

 

Feurige Tomatensuppe mit Speckcroutons

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 6
Kalorien 394 kcal

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Dosen Tomaten je 850 g
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • 1 Tl Zucker
  • 2 Tl Sambal Oelek
  • 200 g geräucherter durchwachsener Speck
  • 8 Scheiben Toast
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • etwas Petersilie
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. 3 El Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Tomaten samt Saft dazugeben und etwas zerkleinern. Brühe einrühren und ca. 15 Min. köcheln lassen. Die Tomatensuppe mit Salz, Pfeffer, Zucker und Sambal Oelek abschmecken
  2. Speck fein würfeln und in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden. 4 El Öl im heißen Speckfett erhitzen und die Brotwürfel darin unter Wenden goldbraun braten. Zitrone mit Zestenreißer abziehen und in feine Streifen schneiden. Petersilie hacken. Croutons mit Speck, Zitronenschale und Petersilie mischen und zu der Tomatensuppe reichen.

 

Eiderstedter Erbsensuppe

Erbsensuppe

 

Selbstgemachte Erbsensuppe

Eiderstedt lässt grüßen 🙂

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 6 Stunden 40 Minuten
Arbeitszeit 7 Stunden 10 Minuten
Portionen 8
Kalorien 61 kcal

Zutaten

  • 1 geräuchertes Eisbein ca. 2 kg
  • 1 gepökeltes Eisbein ca. 2 kg
  • 8 Liter Wasser
  • 1 kl. Sellerie
  • 3 Stangen Porree
  • 5 Karotten
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Petersilienwurzel oder 1 Bund Petersilie
  • 1,5 kg Kartoffeln
  • 5 Lorbeerblätter
  • 2 Pakete Grüne Erbsen á 500 Gramm
  • 2 Pakete grüne Schälerbsen á 500 Gramm
  • Salz
  • 1 Bund Petersilie
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Eisbeine in einen großen Topf geben und 8 Liter kaltes Wasser aufgießen. Das Ganze zum kochen bringen und den Schaum abschöpfen
  2. In der Zwischenzeit: Sellerie, 3 Karotten, 2 Stangen Porree, Petersilie, 4 Zwiebeln waschen, putzen und grob klein schneiden. Die Suppe mit reichlich Salz, dem kleingeschnittenen Suppengrün und den Lorbeerblättern 3 Stunden bei geschlossenen Deckel kochen lassen. Die Eisbeine und das Suppengrün herausnehmen und die Erbsen in die heiße Brühe geben und 1,5 Stunden köcheln lassen.
  3. Während die Suppe kocht die Kartoffeln schälen, waschen und kleinschneiden. Die Kartoffeln in eine Schüssel mit Wasser beiseite stellen. Die letzte Stange Porre in feine halbe Ringe schneiden,2 Karotten schälen und in feine Stücke schneiden und nachdem die Erbsen 1,5 Stunden mit gekocht haben mit in die Erbsensuppe geben.
  4. Nach einer weiteren halben Stunde die Kartoffelstück in die Erbsensuppe geben und ca eine halbe Stunde gar kochen.
  5. Zum Schluß das kleingeschnittene Fleisch von den Eisbeinen hinzugeben und heiß werden lassen.
  6. Es wird erforderlich sein die Erbsensuppe nochmals mit 1-2 Liter Wasser zu verlängern. Danach nochmals würzen, abschmecken und etwas Petersilie (bei der Menge ein Bund) hineinstreuen.
  7. Nun kann man auch noch Würstchen kleinschneiden und mit hinzufügen. Alles in allem ist der Aufwand 5,5 - 6 Stunden bis die Erbsensuppe fertig ist. Aus diesem Grund mache ich immer gleich eine große Menge und koch dann die Erbsensuppe in Gläsern ein.